Berichte Sportgym und Tanz
3. Platz für Sandra Ludwig beim diesjährigen Landesfinale in der Wettkampfgymnastik Einzel               01.07.2017

Nach der Qualifikation bei den Gaumeisterschaften im März dieses Jahres in Geislingen, startete Sandra Ludwig vom
TV Ebersbach am ersten Juli-Wochenende beim diesjährigen Landesfinale in der Wettkampfgymnastik in Sersheim.
In der Altersklasse 25 Jahre und älter waren in diesem Jahr sogar 10 Gymnastinnen vom Schwäbischen Turnerbund qualifiziert. So viele, wie seit Jahren nicht mehr in dieser „hohen“ Altersklasse. Wenn man bedenkt, dass an diesem Tag Gymnastinnen in der Altersklasse von 7 bis über 30 Jahre am Start waren.
Sandra turnte gute, saubere und fehlerfreie Übungen mit den Handgeräten Ball, Band und Seil. Ihr Ehrgeiz, das Training und ihre jahrelange Wettkampferfahrung wurden dafür mit einem hervorragenden 3. Platz bei einer starken Konkurrenz belohnt. Sandra, herzlichen Glückwunsch zum 3. Landessieger in der Wettkampfgymnastik Einzel!
Allerdings wird jetzt nicht ausgeruht, denn schon dieses Wochenende sind Sandra Ludwig und Andrea Mayer mit ihren jüngeren Gymnastinnen, den Vividas, beim Landeskinderturnfest in Ravensburg beim Wettkampf
Gymnastik und Tanz Kids am Start.
Hierfür wünschen wir allen ganz viel, Spaß, Glück und natürlich auch viel Erfolg!

sl
Sandra auf dem 3.Platz
_____________________________________________________________________________________________________________________
Spannende  Wettkämpfe in Reichenbach                                                                                                                           April 2017
Anfang April fanden in unserer Nachbargemeinde die Regionalmeisterschaften in den Gruppenwettkämpfen TGW/TGM statt. Bei einer Teilnahme von 28 Mannschaften aller Alters- und Leistungsstufen, haben unsere Jüngsten – Gruppen Minimis und Lollipops- viel aufnehmen und erfahren können. Es war nämlich ihr 1. großer Wettkampf!!! Und sie haben ihr Sache prima gemeistert:
So ein WK startet schon morgens um 8:15 Uhr mit der Passkontrolle. Dann folgen die leichtathletischen Disziplinen,
eine 8 x 50 m Staffel. Bei den Minimis klappte alles und sie erliefen sich 8,35 Pkt. , die Lollipops kamen auf 7,80Pkt. Die M.zeigten dann ihre Seilgymnastik, die ihnen gut gelang, ohne große Fehler. Das gab 8,50 Pkt. Dann hatten sie Zeit zum Einsingen. Und frisch weg trugen sie ihr Liederpotpourri vor und erhielten 8,20 Pkt. Zusammen waren das mit der Überraschungsaufgabe 26,05 Punkte und der 4. Platz in der Kat. Kinder 7 -11 Jahre.
In derselben Kategorie starteten die Lollipops. Bei ihnen ging es mit dem Tanz weiter, für den sie 7,90Pkt.erhielten. Deutlich besser lief es bei der Seilgymnastik, die gute 8,50 Pkt.brachte. Am Ende war das der 5. Platz,  direkt hinter den Minimis.
Herzlichen Glückwunsch den Gruppen mit ihren Trainerinnen.
Die württenbergischen Bestenkämpfe lassen die Gruppen in diesem Jahr aus und konzentrieren
sich nun auf das Vertiefen und Ausfeilen der neuen Übungen. Sie geben uns sicher eine Kostprobe
ihrer Übungen beim Stadtfest und der Kinderweihnachtsfeier.
Zu den Minimis, in den roten T-shirts, gehören:
Trainerinnen Diana Hannotte, Bianca Sonnek, Yasmin Leinweber.
Arena Alessia , Mailin Babschanik, Viola Bitzer, Alisa Buchele, Lucy Dag, Nisa Dag, Lina Erb,      
Anna Marie Eisele, Lena Gebhardt, Lilli  Kasper, Celina Kopp,  Annika Maldacker, Ecrin Yüksel.
Bei den Lollipopps fungieren als Trainerinnen Silke Baisch und Karen Faller.
Ines Allal, Lisa Auwärter, Lotte Bachleitner, Chiara Fink, Lia Heinl, Michelle Kälberer, Emely Mohr,
Lina Säufferer, Maike Nothdurft, Hannah Zimmermann.
s
_____________________________________________________________________________________________________________________
 
Gauqualifikation in der Wettkampfgymnastik am 01.04.2017 in Geislingen                                                               01.04.2017
2. Platz: Sandra Ludwig
Am vergangenen Samstag fand in der Geislinger Daniel-Straub-Halle die Qualifikation in der Wettkampfgymnastik Einzel statt.
Neben zahlreichen Gymnastinnen der TG Geislingen und vom TV Altenstadt war vom TV Ebersbach in diesem Jahr wieder Sandra Ludwig in der höchsten Altersklasse, 25 Jahre und älter, am Start.
Da Sandra momentan schon für den Start beim Bundesfinale Synchron und auch für den Wettkampf mit der Mannschaft für das diesjährige Deutsche Turnfest in Berlin trainiert, blieb nicht mehr viel Zeit für das Einzeltraining mit den Handgeräten Ball, Band und Seil. Umso erfreulicher war es, dass Sandra sich bei der Siegerehrung über einen erfolgreichen 2. Platz und die Qualifikation zum Landesfinale freuen konnte.
sl
Herzlichen Glückwunsch und nun viel Erfolg für die nächsten Wettkämpfe in Berlin!
 
____________________________________________________________________________________________________
 
Württemb. Landessieger in der Synchrongymnastik und qualifiziert für´s Bundesfinale 2017                             13.11.2016
1.Platz für Sandra und Meike
 
Am vergangenen Sonntag startete in aller Früh das diesjährige Landesfinale in der Synchrongymnastik beim TV Sersheim. Hier ging es nicht nur um die Platzierung innerhalb des Landesturnverbandes, sondern auch darum, sich einen der begehrten Qualifikationsplätze für das Bundesfinale zu sichern, welches nächstes Jahr im Juni 2017 im Rahmen des deutschen Turnfestes in Berlin ausgetragen wird.
Vom TV Ebersbach ging das einzige Synchronpaar, Sandra Ludwig und Meike Philipp-Ries, in der Leistungsklasse P7 an den Start und konnte die Kampfrichterinnen mit ihrer Ball-, Band- und Seilübung überzeugen. Mit dem 1. Platz, und damit Landessieger in der Synchrongymnastik, konnten die beiden Gymnastinnen 16 weitere Teams vom Schwäbischen Turnerbund hinter sich lassen und sich direkt für das Bundesfinale qualifizieren.
Mit der Teilnahme und dem Sieg beim Landesfinale Synchron geht für Sandra und Meike ein aus sportlicher Sicht, sehr erfolgreiches Wettkampfjahr zu Ende. Herzlichen Glückwunsch!

s_m
Meike und Sandra 
_____________________________________________________________________________________________________________________
 
Landesturnfest im Ulm - Turnfestsieg im Synchronwettkampf der Gymnastik                                                           28.07.2016

Es lag wohl am schlechten Termin des Ferienbeginns, dass sich nur eine kleine
Gruppe TVE´ler zum LTF in Ulm anmeldete. Dafür startete gleich am Donnerstag
das bewährte Duo Meike Philipp-Ries und Sandra Ludwig mit einem Paukenschlag.
Bei 12 gestarteten Mannschaften erturnten sie überraschend den 1. Platz! Sauber ausgeführte
Übungen der P-Stufen 6/7 mit dem Ball, Reifen und Seil wurden belohnt. Ein tolles Ergebnis
ihres Trainingsfleißes, das nur wochenends möglich ist. Herzlichen Glückwunsch euch beiden!
Freitags ging es gleich mit dem Wahlvierkampf-Gymnastik, weiter. Meike wiederholte durch
4 Super-Gymnastikübungen den Erfolg vom Vortag und holte den Sieg in ihrer Alterklasse.
Sandra erreichte in der Gym.wertung den 3. Rang und insgesamt den 4. Ebenfalls ein
prima Ergebnis. Sie präsentierten sich stolz mit ihren Medaillen:

s
 
Am Samstag war dann der große TGW-Tag. Unsere noch einzig verbliebene Er-
wachsenenmannschaft, die Kiwis, starteten recht gut mit ihrer Gymnstikübung und
dem Liedvortrag. Beim abschließenden Tanz machte sich dann der Trainingsrückstand
bemerkbar, so dass die Gruppe auf den 8. Rang zurückfiel. Die Enttäuschung war zunächst
groß, aber mit neuem Schwung geht es in die nächste Runde. Ziel: Deutsches Turnfest
2017 in Berlin! Es waren dabei: Diana Hannotte, Rosalie Held, Jessica Knoblauch, Wiebke
Kraft, Yasmin Leinweber, Sarah Moschüz, Bianca Sonnek, Maike Sonnek und Trainerin
Michal Rosenberg.
Neben den sportlichen Wettkämpfen waren Elke Dürr als Wettkampfleiterin, Silke Baisch,
Yasmin Rudolf, Meike Philipp-Ries als Kampfrichterinnen bzw. Sandra Ludwig beim
STB, im Einsatz. Auch dafür vielen Dank.
Sabrina Gracij holte sich beim Schleuderball den 4. Platz. Leider verpasste sie die
Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften.
Die Mixed-Volleyballmannschaft mit Gerhard Kümmerle, Dittmar Meißnest, Sabine
Meißnest, Ute Berger und Ilona Meyer starteten am Donnerstag. Leider war die Teil-
nehmerzahl sehr übersichtlich und nach 3 Spielen (2gew./1 verl.)war das Beach-
turnier bei herrlichem Sommerwetter leider schon vorbei. Wenigstens kam am Abend
auf dem Münsterplatz etwas Turnfeststimmung auf.
Nach dem Turnfest ist vor dem Turnfest! Wir bereiten uns auf das nächste Deutsche
Turnfest in Berlin 2017 vor und hoffen dann auf mehr Turnfestflair.
Gudrun Philipp
_____________________________________________________________________________________________________________________
 
Erfolgreiches Wochenende für die Sportgymnastik Abteilung                                                            25.06.2016

Am vergangenen Samstag fand in Hochdorf das Landesfinale in der Wettkampfgymnastik statt. Bereits im März hatten sich Meike Philipp-Ries und Sandra Ludwig bei den Gaumeisterschaft für das Landesfinale qualifiziert.
Daneben war der TV Hochdorf an diesem Tag auch Ausrichter des diesjährigen Gymnastik & Tanz Kids Wettkampfes, bei dem die TVE Gymnastikgruppe Vividas startete.
Der Wettkampf begann am frühen Morgen mit einem gemeinsamen Einmarsch und Vorstellung der Vereine. Zuerst zeigten die Vividas - Mädchen im Alter zwischen 9 und 13Jahren - in der Gymnastik mit dem Ball eine  tolle und synchrone Übung. Im zweiten Teil begeisterten die 14 Gymnastinnen mit ihrem Tanz auf „Dear Future Husband - Meghan Trainor“ das Publikum und beendeten damit ihren ersten Gymnastik- und Tanzwettkampf. Die Trainerinnen gratulieren den Mädels ganz herzlich zu ihrem 4.Platz - macht weiter so!
Anschließende waren am späten Vormittag die Einzelgymnastinnen an der Reihe. In diesem Jahr mussten Übungen mit den Handgeräten Ball, Seil und Reifen gezeigt werden. Sandra Ludwig erturnte sich in der Altersklasse 25+ einen hervorragenden 3.Platz. Bei den Frauen musste sich Meike Philipp-Ries nur der Konkurrenz vom SSV Ulm geschlagen geben und erreichte einen tollen 2.Platz.
Allen Gymnastinnen herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Platzierungen und ein großes Dankeschön an den mitgereisten Fanclub für die super Unterstützung!
 
d
 
_____________________________________________________________________________________________________________________

TVE Vereinsmeisterschaften 2016 in der Wettkampfgymnastik                                                         18.06.2016

Zum dritten Mal fanden am Samstag, 18. Juni die TVE Vereinsmeisterschaften in der Hardtschul-Sporthalle statt. Über 30 Mädchen aus den Gruppen Minimis und Lollipos, sowie den Anfängern der Gymnastikabteilung des TVEs hatten sich angemeldet. Pünktlich um 10 Uhr marschierten die Mädchen ein und wurden von der Abteilungsleitung Gudrun Philipp herzlich begrüßt. Vor dieser tollen Kullise wurde Meike Philipp-Ries auch für ihre langjährigen Dienste in der Wettkampfgymnastik vom Deutschen Turnerbund mit der Brozenen Ehrennadel ausgezeichnet.
Anschließend wurden die Mädchen, im Alter zwischen 5 und 10 Jahren, nicht länger auf die Folter gespannt und der Wettkampf startete. Neben den klassischen Übungen mit den Handgeräten Ball, Seil und Reifen, wurden auch Übungen ohne Handgerät gezeigt.
Obwohl es für einige der jungen Sportlerinnen der erste Wettkampf war, zeigten alle Teilnehmerinnen tolle Übungen und begeisterten Trainer, Kampfrichter und Zuschauer. Der aufregende und spannende Vormittag wurde mit der anschließenden Siegerehrung beendet.
Alle Übungsleiter gratulieren ihren Gymnastinnen zu den super Leistungen - macht weiter so!

 
_____________________________________________________________________________________________________________________
 
Großer Erfolg beim Bundesfinale Synchron in der Wettkampfgymnastik                                         12./13.03.2016
8.Platz für Sandra und Meike                                                          
 
Am vergangenen Wochenende fand im heimischen Sersheim das diesjährige Bundesfinale in der Synchrongymnastik statt. Nach einer erfolgreichen Qualifikation im Herbst 2015 und einigen zusätzlichen Trainings an den letzten Wochenenden, starteten Sandra Ludwig und Meike Philipp-Ries bei dem mit 34 gemeldeten Teams sehr stark besetzten Wettkampf für den TVE. Nach einer eher durchwachsenen Reifenübung mit 5,85 Punkten, folgte eine wesentlich bessere Seilübung mit 6,05 Punkten. Zum Abschluss turnten dann beide zusammen noch eine sehr gute Ballübung, welche mit der zweithöchsten Wertung von 6,85 Punkten in diesem Handgerät belohnt wurde. Da der Wettkampf in zwei verschiedenen Hallen zeitgleich ausgetragen wurde, war es für die Wettkämpferinnen schwer, sich einen Überblick über die Leistungen der Konkurrentinnen zu machen, welche u.a. aus Bayern, Hessen, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern angereist waren.
Umso erfreulicher war dann die Belohnung der Leistung von Sandra und Meike mit dem hervorragenden 8.Platz beim diesjährigen Bundesfinale.
Ein herzliches Dankeschön geht an die mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung und an Kornelia Trensch, welche rechtzeitig zum Wettkampf den neuen Anzug der beiden fertig geschneidert hatte.
 
sm
 
_____________________________________________________________________________________________________________________

Gaumeisterschaften in der Wettkampfgymnastik Einzel - 2.Platz für Sandra Ludwig

Nach einem anstrengenden Start beim Bundesfinale Synchron am Samstag, folgte direkt im Anschluss am Sonntag noch die Qualifikation für das laufende Wettkampfjahr im Rahmen der Gaumeisterschaften in der Wettkampfgymnastik Einzel in Geislingen. Neben zahlreichen Gymnastinnen von der TG Geislingen und dem TV Altenstadt, waren in diesem Jahr auch wieder Sandra Ludwig und Meike Philipp-Ries (Altersklasse 40+) vom Turnverein Ebersbach am Start, um die Qualifikation zum Landesfinale im Juni in Hochdorf zu schaffen. Sandra erreichte bei den diesjährigen Gaumeisterschaften in der Altersklasse 25+ den 2.Platz und Meike als alleinige Starterin in der Altersklasse 40+ den 1.Platz. 
 
_____________________________________________________________________________________________________________________
 
Sabrina Hagmann wird Trainerin des Jahres                                                            24.01.2016
 
Parallel zum Ebersbacher Neujahrsempfang ehrte auch der Turngau Staufen seine Sportler. Die TGW - Gruppe Sunflowers zu ihrem 1. Platz beim Landesfinale und dem 5. Platz beim Bundesfinale. Es waren dabei: Sabrina Hagmann, Madeleine Kopitzke, Julia Stohrer, Vanessa Fiedler, Stefanie Diener, Nadja Diener, Lisa Weigele, Sarah Müller, Patricia Letz und Laura Huch.
Ebenso die Kiwis für ihren 2.Platz beim Landesfinale und dem 14. beim Bundesfinale: Michal Rosenberg, Diana Hannotte, Bianca Sonnek, Katharina Becher,  Sarah Moschüz und Yasmin Leinweber. Nochmals herzlichen Glückwunsch!
Zum ersten Mal konnte man beim Turngau Staufen Vorschläge zu einer Wahl "Trainer/in des Jahres", einreichen.
Sabrina Hagmann wurde nominiert und bekam bei 3 ausgewählten Kandidatinnen die zweithöchste Punktzahl hinter Dunja Moser vom TV Deggingen und vor Sabine Gösele, TS Göppingen. Alle erhielten eine Urkunde und ein großzügiges Geschenk. Auch von unserer Seite ein großes Dankeschön für dein Engagement im Turnverein und herzlichen Glückwunsch zu dieser Ehrung.
Gudrun Philipp
 
sh
                                      Sabrina Hagmann
 
 
 
Gelungene Vormittagsveranstaltung der Abt. Sportgymnastik und Tanz                                                 18.10.2015
 
Zahlreiche Mitglieder und Angehörige der Gymnastikmädchen entflohen dem trüben
Herbstwetter zu uns in die Marktschulturnhalle. Schon im Foyer wurden sie von informativen
und liebevoll gestalteten Stellwänden über die verschiedenen Gruppen informiert und
konnten sich mit einer Tasse Kaffe oder einem Glas Sekt auf die Vorführungen einstimmen.

Pünktlich um 10:30 Uhr versammelte sich die gesamte Abteilung (z.Zt. ca. 80 Mädchen und
Frauen) auf der Turnfläche und eröffnete  tänzerisch mit flotter  Musik die Matinée.
Kurze Begrüßungs- und Dankesworte richtete die Abteilungsleiterin Gudrun Philipp an alle Zuschauer
und Beteiligte und gab das Mikrofon an Elke Dürr weiter, die in bewährter
Weise die Moderation übernahm.
Es begannen die Jüngsten, die „Lollipops“, die ihre erste Gruppengymnastik mit dem Seil
bezaubernd vortrugen. Einstudiert von Karen Faller, die dankenderweise die Gruppe von
Silke Baisch vorübergehend übernahm. Zehn Jahre Trainingsarbeit liegen zwischen den
Kleinen und den „Kiwis“, die ihren Wettkampftanz zeigten, der ihnen beim Bundesfinale 8,95 Pkt.
einbrachte. Die Trainerin Michal Rosenberg machte selbst mit, da sich eine Gymnastin auf
Weltreise befindet und sich eine weitere verletzte. Das Kontrastprogramm ging mit der
Gruppe „Vividas“ (10/11J.) und einer gekonnten Gymnastikübung mit Ball und Seil weiter.
Diese temperamentvolle Truppe wurde von Sandra Ludwig und Lena Müller vorbereitet.
Ab jetzt kommt nach einem Studienjahr Andrea Mayer wieder dazu. Lena Müller und Sandra
Ludwig werden sich dann um die Anfängergruppe, den Gym-Kindergarten, kümmern. Für
Abwechslung wurde gesorgt: Die Kiwis trugen ihr Wettkampflied vor, das ihnen 9,4 Pkt. vor
2 Wochen einbrachte, als sie beim Bundesfinale 14.  (von 49 Mannschaften) wurden.
Danach hatten die „Jumping Chicken“ ihren letzten gemeinsamen „Auftritt“. Wir verab-
schiedeten uns von dieser erfolgreichen Gruppe der Abt., da sie aus privaten und beruf-
lichen Gründen keine Zeit mehr für Wettkämpfe haben. Nochmals vielen Dank euch allen.

Nach einer halbstündigen Pause setzte das Rumpfteam „Sunflowers“ (Trainerin Sabrina Hagmann)
mit einer eigens zusammengestellten Reifenübung das Programm fort. Vor 2 Wochen absolvierten
sie einen hervorragenden Wettkampf mit Wertungen von 9,50, 9, 90 und 9,80Pkt. und einem            
6. Platz auf Bundesebene (von 33 Mannschaften). Leider konnten sie an diesem Tag nicht
geschlossen antreten. Für die  Nachwuchsgruppe „Peanuts“ haben wir endlich eine
neue Trainerin gefunden, Laura Meister, die nun über den Winter an neuen Übungen arbeiten
wird. Heute zeigten sie ihren fast perfekt ausgeführten Wettkampftanz vom letzten Jahr.
Es folgten die Minimis, unter der Leitung von Diana Hannotte und Rosalie Held, die, nun
schon ganz abgeklärt, ihre Einzel-Pflichtübungen, in abwechselnder Zusammensetzung 
in Gruppen vorstellten. Die Kiwis bildeten den krönenenden Abschluss des sportlichen
Programms mit ihrer wunderschönen Reifenübung.
Ein Dankeschön an alle Mitwirkende, ein schwungvolles Finale aller Gymnastinnen und viel
Applaus der Zuschauer rundete den Vormittag ab.

_____________________________________________________________________________________________________________________
 
Qualifiziert für das Bundesfinale 2016                                                                                                  17.10.2015
 
Am 17. Oktober 2015 fand das württembergische Landesfinale im Synchronwettkampf der Wettkampfgymnastik in Ludwigsburg statt.
Als älteste Starterinnen der 16 gemeldeten Teams traten Sandra Ludwig und Meike Philipp-Ries als Zweierteam für den Turnverein Ebersbach an. Ziel war die Qualifikation zum Bundesfinale am 12. März 2016. Dieses findet nämlich im heimischen Sersheim statt, so dass der Anreiz entsprechend hoch war.
Mit einer guten Ballübung starteten sie in den Wettkampf und wurden mit 6,60 Punkten belohnt. Auch nach etlichen Wettkampfjahren und einer tollen Hallenatmosphäre blieben die beiden vor der aufkommenden Nervosität nicht verschont, so dass sie bei der konditionell anspruchsvollen Seilübung leider nur 5,70 Punkte  erreichten. Abschließend folgte noch eine Reifenübung mit guten 5,95 Punkten.
Mit dem 5. Platz beim württembergischen Landesfinale haben Sandra und Meike das Ziel der Qualifikation zum Bundesfinale geschafft und vertreten nächstes Jahr den Turnverein Ebersbach und den Schwäbischen Turnerbund auf Bundesebene.
 
                   Meike   und  Sandra 
_____________________________________________________________________________________________________________________
 
Sandra Ludwig wird 3.Landessiegerin in der Wettkampfgymnastik                                                   Juni 2015
 
Am vergangenen Wochenende fand in Albstadt-Tailfingen das diesjährige Landesfinale der Wettkampfgymnastik statt. Nach einem tollen ersten Platz bei der Qualifikation im März diesen Jahres konnte Sandra Ludwig vom TV Ebersbach ihren Vorjahreserfolg auch dieses Mal beim Landesfinale wiederholen. Sie erreichte bei sehr starker Konkurrenz erneut einen Treppchenplatz und somit die Bronze-Medaille in der Altersklasse 25 Jahre und älter.
Beim diesjährigen Landesfinale musste Sandra erneut die Übungen mit der höchsten Schwierigkeitsstufe turnen. In diesem Jahr sind dies die Übungen mit den Handgeräten: Keulen, Reifen und Seil. Sie musste sich nur der Vorjahressiegerin aus Truchtelfingen und einer Gymnastin aus Sersheim geschlagen geben. Trotz sehr strengen Kampfrichtern erkämpfte sie sich den 3. Platz beim Württembergischen Landesfinale in der Wettkampfgymnastik.
Wir gratulieren Sandra ganz herzlich zu diesem Erfolg und wünschen ihr weiterhin alles Gute!

s
_____________________________________________________________________________________________________________________
 
Württembergisches Landesfinale der Gruppenwettkämpfe in Winnenden                                       Juni 2015
 
Die Sunflowers konnten Ihren Titel vom vergangenen Jahr erfolgreich verteidigen!
         
             H e r z l i c h e n    G l ü c k w u n s c h   !

Mit 9,85 im Tanz, 9,75 für den Liedvortrag und für die „neue“ Gymnastik  9,65 Pkt, das reichte
für die Gymnastinnen von Sabrina Hagmann zum ersten Platz.
Zur Gruppe gehören: Madeleine Kopitzke, Julia Stohrer, Vanessa Fiedler, Stefanie Diener,
Nadja Diener, Lisa Weigele, Sarah Müller, Patricia Letz, Laura Huch.

Die Silbermedaille in der Kat. TGW/Jugend konnten die Kiwis mit nach Hause nehmen.
7 weitere Mannschaften galt es zu schlagen! Nach langem Zittern stand der 2. Platz dann
fest. In der Gymnastik und beim Singen gab es 9,15 Pkt. und beim Tanz fehlte  ein Zehntel
zur 9, zusammen 27,20 Pkt. Die teilnehmenden Mädels waren Katharina Becher,
Diana Hannotte, Wiebke Kraft, Yasmin Leinweber, Sarah Moschüz, Bianca Sonnek
und gleichzeitig als Trainerin fungiert Michal Rosenberg.
            
           H e r z l i c h e n   G l ü c k w u n s c h  !

Die Gruppen freuen sich auf die Deutschen Meisterschaften im Oktober und hoffen auch
dann, wieder von einem tollen Wettkampf berichten zu können.

Gudrun Philipp
 
_____________________________________________________________________________________________________________________

Regionalentscheid/TGW/TGM in Oberndorf                                                                                                     Mai 2015
 
Die einzige Vertretung unserer Abteilung – die Sunflowers – glänzten beim dies-
jährigen Regionalentscheid/TGW/TGM in Oberndorf durch hervorragende Vorträge.
Zweimal 10, 0 – Höchstpunktzahl !!!!  beim Singen und für den Tanz. Premiere hatte
die wunderschöne, neu zusammengestellte, Reifengymnastik. Einige kleine Unsicher-
heiten bescherten aber noch eine ausgezeichnete 9,7.
Wir gratulieren für diese gelungene Generalprobe vor den Württembergischen Meister-
schaften, die am 13. Juni in Winnenden stattfinden werden. Dort werden auch die
Kiwis an den Start gehen. Es wird ihr erster WK in der Erwachsenenklasse sein.
 
d
 
Die teilnehmenden Sunflowers:
Sitzende von links: Madeleine Kopitzke, Patricia Letz, Julia Stohrer, Vanessa Fiedler.
Stehend: Nadja Diener li. und Stefanie Diener. Die Trainerin: Sabrina Hagmann (nicht auf
dem Photo)
 
_____________________________________________________________________________________________________________________
 
Sandra Ludwig wird zum wiederholten Mal Gausiegerin in der Sportgymnastik                                       22.03.2015
 
Am 22.03. fand in Geislingen die diesjährige Gauqualifikation der Sportgymnastik statt. Neben vielen G
ymnastinnen vom TV Altenstadt und der TG Geislingen startete auch Sandra Ludwig vom TVE in der
Altersklasse 25 Jahre und älter. Trotz der hohen Anforderungen meisterte sie die anspruchsvollen
Übungen mit Keulen, Reifen sowie Seil und konnte die Konkurrenz aus Altenstadt hinter sich lassen.
Wir gratulieren Sandra herzlich zu Ihrem 1. Platz bei den Gaumeisterschaften der Wettkampfgymnastik
und drücken ihr die Daumen für das Landesfinale im Juni.

s

 

 
Erfolgreiches Turnfest für Sandra Ludwig und den TVE                                                                28.05.-01.06.2014
 
Mit einem ausgezeichneten 2. Platz, knapp hinter der Siegerin, endete der Wahlwettkampf
für Sandra Ludwig beim Landesturnfest in Freiburg. Mit 4 sehr gut gelungenen Handge-
räteübungen konnte sie sich in ihrer Jahrgangsklasse unter 38 Teilnehmerinnen be-
haupten. Herzlichen Glückwunsch – mach so weiter! Sandra war die einzige
Starterin vom TVE, die einen Einzelwettkampf bestritt!

Unsere TGW-Gruppen hatten an diesem Tag den 4. Platz gepachtet. Zuerst gingen die Kiwis
in der Jugendklasse an den Start. Mit sehr guten 9,7 im Singen und 9,65 in der Gymnastik
begann der Wettkampf wie gewünscht. Die Tanzwertung fiel dann mit 8,9 etwas ab und trotzdem
lagen sie über der erreichten Punktzahl vom Regionalentscheid-Süd, den sie gewannen.
In Freiburg mussten sie knapp – um 0,2Pkt. - die Badener Mannschaften aufs Podest lassen.
In der Wertung des Schwäbischen Turnerbundes liegen sie aber  vorne und sind somit
Landessieger und 4. in  Bad.-Württ. Gratulation und beim nächsten WK legt ihr nochmals
zu!

In der Kat. TGW/Erw. waren unsere beiden Mannschaften leider die einzigen aus dem
Bereich des STB. Die Sunflowers mussten beim Tanzen als Erste auf die Fläche und
räumten gleich eine 9,90 ab. Darauf folgte die Gymnastik mit 4 Reifen und 2 Seilen und
einem großen Geräteverlust! Das gab eine nicht eingeplante 9,00. Die Tränen flossen, aber
sie rappelten sich wieder auf und gaben beim Singen ihr Bestes: Höchstpunktzahl: 10,00.
Hinter 3 Badener Mannschaften erturnten sie den 4. Platz und sind somit die Besten im
Schwäbischen Turnerbund.
Die Hobbits – geschwächt durch Trainingsmangel – hielten sich wacker und erreichten den 7. Platz. Ihre Wertungen: Gymnastik 9,3Pkt., Tanz 8,9 und Singen 9,55Pkt. Die Deutschen Meisterschaften wollen sie auslassen und sich mit neuen Übungen auf die nächste Saison vor-
bereiten.
Allen gratulieren wir herzlich zu ihren Leistungen und wünschen Euch viel Spaß beim
Weitertrainieren. Vielleicht schaffen unsere Jumping Chicken auch wieder den Sprung
zum Wettkampfgeschehen.
Letzten Freitag, beim Ulmer Abend in den Messehallen, gab es schon einen Vorgeschmack
auf das nächste Landesturnfest, das wieder der STB ausrichtet und 2016 in Ulm stattfinden
wird. Bis dann.
Gudrun Philipp
 
 
d
 
____________________________________________________________________________________________________________________
 
Sandra Ludwig wird 3.Landessiegerin im Einzel und 2.Landessieger in der Mannschaft                 03.05.2014
 
Am ersten Mai-Wochenende fand bei der TSG Heilbronn das diesjährige Württembergische Landesfinale der Wettkampfgymnastik statt. Erstmals wurden die Einzel- und Mannschaftswettbewerbe gemeinsam am gleichen Tag ausgetragen.

Nach der Qualifikation über die Gaumeisterschaften startete Sandra Ludwig in der höchsten noch aktiven Altersklasse in diesem Bereich - bei den Starterinnen 25 Jahre und älter.
Sie musste sich dieses Jahr nur der Konkurrenz aus Truchtelfingen und Berkheim geschlagen geben und erreichte nach tollen Übungen mit den Handgeräten Band, Keulen und Reifen einen erfolgreichen dritten Platz und wurde damit 3. Landessiegerin in der Wettkampfgymnastik für den TVE.
Mit dem TV Truchtelfingen startete Sandra auch in diesem Jahr in einer Startgemeinschaft für die Mannschaftswertung. Auch hier konnten alle vier Gymnastinnen eine tolle Leistung an diesem Tag zeigen und wurden am Ende mit der Silbermedaille und dem Vize-Landessieg hinter der DJK Ebingen belohnt.
 
d
 
2.+3. Landessiegerin 2014: Sandra Ludwig
 
___________________________________________________________________________________________
STB-Regionalfinale-Süd TGW/TGM                                                                     29.03.2014
 
Mit dem Regionalentscheid-Süd in den Gruppenwettkämpfen (TGW) hat das diesjährige
Wettkampfjahr vergangenen Sonntag in Sontheim/Brenz begonnen.
Vier Mannschaften waren am Start, alle wählten die Disziplinen Tanz, Gymnastik und
Singen:
Sunflowers und Hobbits bei den Erwachsenen.
Kiwis in der Jugendklasse 12 – 19 Jahre und die Peanuts bei TGW Kinder 8 – 14 Jahre.

Leider gab es bei den Erwachsenen mangels Masse ein Vereinsduell, welches die
Sunflowers mit 29,40 Pkt. (Ta 9,80, Gym. 9,70, Si 9,90) souverän für sich entschieden.              
Die Hobbits konnten nicht in Bestbesetzung antreten und so zeigten sich einige kleine
Schwächen. (Ta 9,25, Gym. 9,50, Si 9,40).
Gestärkt durch ihren Landestitel 2013 starteten die Kiwis mit 2-maligem Training
pro Woche durch. Dieser Fleiß machte sich bemerkbar und sie siegten klar vor TSV
Siegmaringen-Dorf. 5 Mannschaften waren am Start. Die Wertungen: Ta 9,30, Gym. 9,00
und Si 9,70 Pkt.
Die Peanuts hatten 4 weitere Mannschaften als Gegner und der WK verlief äußerst
spannend. Die Gruppe aus Vaihingen hatte am Ende um 0,05 die Nase vorn. Das war
der 2. Platz für unsere  Mädels: Ta 8,80, Gym. 8,90, Si 9,50 Pkt. Da gibt’s wohl beim
Landesfinale eine Revanche!
Herzlichen Glückwunsch für die ersten und zweiten Plätze!!

Ein guter Einstieg und viel Luft nach oben, um auch bei den Landesfinals zu glänzen.
Diese finden in diesem Jahr in Freiburg/Breisgau, innerhalb des Landesturnfestes, statt.
Für die Kindergruppen innerhalb des Landeskinderturnfestes in Heidenheim/Brenz.
Gudrun Philipp
 
 

Gelungene Vormittagsveranstaltung der Abteilung                                       10.11.2013
 
Zahlreiche Gäste, Mitglieder und Angehörige der Gymnastikmädchen entflohen dem
gräßlichen Regenwetter zu uns in die Marktschulturnhalle. Schon im Foyer wurden sie
von interessanten, informativen und schön gestalteten Stellwänden empfangen und
konnten sich mit einem Glas Sekt oder einer Tasse Kaffee auf die Vorführungen ein-
stimmen.
Pünktlich um 10:30 Uhr lief die gesamte  Abteilung,z. Zt.. ca. 100 Mädchen und Frauen,
auf schwungvolle Musik ein. Die Abteilungsleiterin Gudrun Philipp begrüßte die Teil-
nehmerinnen und Besucher und gab einen kurzen Abriss über die Entstehung der Ab-
teilung in den 70iger Jahren bis heute. Das Mikrofon übernahm dann Elke Dürr, die
dankenderweise  mit Elan und fachkundigen Informationen durchs Programm führte.

Es begannen die Minimis unter der Leitung von Rosalie Held und Diana Hannotte mit
einem gut einstudierten, modernen Kindertanz zu der Musik „Wickie“ und brachte damit
gleich beschwingte Stimmung in die Halle. Das Kontrastprogramm folgte mit der meister-
lichen Reifen/Seilübung der Sunflowers, trainiert seit 11 Jahren von Sabrina Hagmann,
die bis heute die erfolgreichste Gruppe der Abteilung ist. Mit den Vividas (Sandra Ludwig
und Andrea Mayer) zeigte sich wieder eine Nachwuchsgruppe mit ihrem Tanz, der an
alle Beteiligten große Anforderungen stellt, bei einer Gruppengröße von 24 Mädchen!
Lisa Stohrer und ihre Peanuts hatten mit einem personellen Ausfall zu kämpfen – aber sie
schafften es trotz allem, ihre Reifenübung gekonnt über die Bühne zu bringen.
Die Vielseitigkeit des Gruppenwettkampfes demonstrierten die Kiwis mit ihrem Gesangs-
vortrag brilliant. Rosalie Held begleitete auf dem Keybord, welches aber beim Wettkampf
nicht eingesetzt werden darf. Ebenfalls mit einer  Reifenübung stellten sich die Hobbits
(Tr. Silke Philipp)vor, deren Wurfelemente hervorragend zur Geltung kamen.
Mit orientalischen Klängen und Tanzelementen verabschiedeten uns die Sunflowers in
die Pause, die zum Austausch der vielen Eindrücke und natürlich zum Besuch unseres
kleinen Bistros einlud.
Nach der Pause bedankte sich die Abt.leitung mit einem kleinen Geschenk bei Julia Stohrer und Rabia Dag für die 10-jährige Trainertätigkeit bei den Tweeties, die sich leider
aus verschiedenen Gründen aufgelöst haben.
Im nächsten Abschnitt zeigten uns die Vividas Pflichtübungen im Einzel der P-Stufen
mit dem Seil. Diese Pflichtübungen sind ein wichtiges Element zum Erlernen der Tech-
niken mit dem Handgerät, ohne diese Grundlagen ein erfolgreiches Gruppenturnen nicht
möglich ist. Gleich anschließend konnte man dann bei Meike Philipp-Ries und Sandra
Ludwig erkennen, wie Wettkampfgymnastik nach vielen Jahren Training aussehen kann.
Sie zeigten eine synchron geturnte Bandübung P7, die auch ein Teil ihres Titels 2013,
2. württ. Landessieger Wettkampfgymnastik synchron, war. Zu diesem WK-erfolg gehörte noch  eine Seil- und Keulenübung.
Mit den uns allen bekannten Jumping Chicken unter der Leitung von Kerstin Minarsch, ging´s mit den Gruppenübungen weiter. Zuerst der wunderschöne Tanz und dann die
Ballübung der Nachwuchsgruppe Chipmunks unter der neuen Leitung von Sandra Ludwig.  Die Hobbits tanzten, die Kiwis zeigten ihre neue, sehr originell zusammenge-
stellte Reifen/Seilübung (Trainerin Michal Rosenberg-2013 Landessieger mit den Kiwis im TGW/Jugend), bevor die  Sunflowers mit ihren   tollen Stimmen ihr „Kiss-Potpourri“ zum Besten gaben.
Mit einem flotten „flashmob“ verabschiedeten sich die Gymnastikmädchen, die Abt.leitung
richtete Dankesworte an alle, die
zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben und mit  viel Applaus der Zu-
schauer ging der unterhaltsame Vormittag zu Ende.
Das Gym-Team

___________________________________________________________________________________________
 
Vize-Landessieger in der Sportgymnastik Sandra Ludwig und Meike Philipp-Ries
 
Am vergangenen Wochenende fand u.a. das Synchron-Landesfinale des Schwäbischen Turnerbundes in der Wettkampfgymnastik in Ludwigsburg statt.Insgesamt waren im größten Teilnehmerfeld der Stufe P7 zehn 2er Teams aus Esslingen, Berkheim, Ludwigsburg, Sersheim, Ebingen und Ebersbach am Start. Beim Synchronwettkampf müssen 3 vorgeschriebene Pflichtübungen parallel von zwei Gymnastinnen geturnt werden und Ziel ist es, eine möglichst harmonische und synchrone Übung auf Musik zu zeigen. Sandra Ludwig und Meike Philipp-Ries gingen als einziges Team aus Ebersbach an den Start und zeigten eine sehr gute Übung mit dem Band (6,95 Punkte), gefolgt von einer eher durchwachsenen Übung mit den Keulen (5,90 Pkt.) und einer weiteren guten Übung mit dem Gymnastikball (5,95 Pkt.). Mit insgesamt 18,80 Punkten und einem hauchdünnen Rückstand von nur 0,10 Pkt. (!) freuten sich Sandra und Meike über einen erfolgreichen 2. Platz und damit über den Vize-Landessieg im Synchronwettkampf für den Turnverein Ebersbach.
 
 
 
f
Sandra Ludwig und Meike Philipp-Ries

_____________________________________________________________________________________________

Int. Deutsches Turnfest in der Metropolregion Rhein – Neckar vom 18.-25.Mai

 W i r   w a r e n   d a b e i !!     mehr
_____________________________________________________________________________________________

Württ. Meisterschaften und Landesfinale im Turngruppenwettkampf der Erwachsenen und Kinder am 28. April in Fellbach.

Der TVE stellt zwei Mal den Landessieger


Der 2. Vergleich mit württ. TGW – Mannschaften in diesem Jahr – nach dem Regionalentscheid in Ebersbach - war wieder ein voller Erfolg!
Bei den TGW-Erw. untermauerten die Sunflowers ihre Vormachtstellung mit souveränen
10,0 !! beim Singen, 9,8 bei der Gymnastik und 9,85 Pkt. beim Tanz. Somit wurden sie
Erste und Landessieger mit 0,3 Pkt. vor dem TSV Wasseralfingen. Die Hobbits als 3.
rundeten das hervorragende Ergebnis ab. Ebenfalls 10,0 beim Singen, 9,3 bei der Gymnastik
und etwas wacklige 8,95 beim Tanz. Die Jumping Chicken, als Dritte im Bunde, hatten Pech
bei ihrem Gesangsvortrag, für die Gym. gab`s 9,1, ebenso für den Tanz. Das war am Ende
der 4. Platz.
Die Spannung bei der Siegerehrung in der Kat. TGW-Jugend/12-19 stieg, da wir im Verlaufe
des langen Wettkampftages die Übersicht über die Leistungen der anderen Gruppen ver-
loren hatten. Und – die Überraschung kam – die Kiwis erreichten das 1. Mal in ihrer
Laufbahn den 1. Platz und wurden verdient Landessieger mit 27,65Pkt. vor der TG Hofen
mit 27,05Pkt. und  TuS Stuttgart. Damit gelang den Kiwis die angekündigte Revanche vom
Regionalentscheid, als sie der TG Hofen nur um 0,1 unterlag. Die Punktzahl setzt sich
zusammen aus Singen 9,25, Gym. 9,1 und Tanz 9,3Pkt. Ein toller Erfolg für die Mädels mit ihrer
Trainerin Michal Rosenberg, die ein Jahr lang nur am Wochenende trainieren konnten.
Macht weiter so!
Dadurch, dass das Deutsche Turnfest und somit auch die Deutschen Meisterschaften,
in den Pfingstferien stattfinden, werden nur die Hobbits teilnehmen. Das ergibt dann
eine lange Wettkampfpause, die genutzt werden kann, neue Übungen einzustudieren,
bzw. an kleineren Gym.- oder Tanzevents teilzunehmen.
Diese Wettkampfpause benötigen besonders unsere Kindergruppen, um ihre Leistungen
zu festigen und zu verbessern. Sie schlugen sich bei diesem Mammutwettkampf aber
prächtig, trotz langen Wartezeiten und strengen Kampfrichterinnen.
Zu der Kat. der 8 – 14 Jähigen zählen in diesem Jahr die Peanuts unter der Leitung von
Julia Stohrer. Sie erreichten 25,40 Pkt. von 30 möglichen: Gym. 8,9Pkt., Tanz 8,25(was wir
nicht ganz verstehen) und Singen ebenfalls 8,25 !auch unterbewertet. Das reichte für die
Gruppe zum 6. Rang. Da sie noch bis 2016 in dieser Kat. eingestuft sind, werden sie sich
kontinuierlich verbessern. Kopf hoch und weiter so.
Die jüngste WK-gruppe unserer Abteilung, die Chimunks unter der Leitung von Larissa Lipke,
konnten ihre Leistungen bestätigen. Statt des Singens wählten sie noch den Staffellauf, der
ihnen 8,3 Pkt. brachte, die Gym. 8,7 und der Tanz 7,45Pkt. (ausbaufähig!). Das ergab
24,45Pkt. und den 4. Platz in der Kat. Kinder 8 – 11Jahre.
H e r z l i c h e n   G l ü c k w u n s c h
an  a l l e  Mädchen mit ihren Trainerinnen für ihren geleisteten Einsatz und ihre Erfolge!
G. Philipp und Team

d

Die Kiwis freuen sich über ihren 1. Platz beim Landesfinale TGW in Fellbach
von links: Katharina Becher, Hanna Morgenschweiß, Yasmin Leinweber, Bianca Sonnek,
Diana Hannotte, Rosalie Held, Sarah Moschüz und vorne Trainerin Michal Rosenberg.
 

____________________________________________________________________________________________

Regionalfinale TGM / TGW 16.März 2013 in Ebersbach

Erfolgreicher Wettkampf auf dem Raichberg-Sportgelände

S u n f l o w e r s    wieder ganz vorne!

Um 7:30 begannen die ersten Helfer/innen der Abteilung mit dem Aufbau in der Halle,
auf dem Kunststoffplatz,in Küche und Erfrischungsraum, damit man dem Ansturm von
ca. 300 Aktiven, die um 9:00 Passkontrolle hatten, gewachsen war.
Diesen vielen fleißigen Händen, die stundenlang arbeiteten oder Kuchen spendeten,
gilt der besondere Dank unserer ganzen Abteilung. Ohne sie könnten wir keinen
Wettkampf durchführen!
Durch die große Teilnehmerzahl von Regio Nord und Süd, hatten wir eine General-
probe für die Württembergischen Meisterschaften bzw. Landesfinals, die in 4 Wochen
stattfinden. Deshalb war die Spannung besonders groß, wie unsere Mannschaften ab-
schneiden werden.
Die Chipmunks (Jg. 2003/04 sind erst in ihrem 2. Wettkampfjahr und werden bei
TGW (Turngruppenwettkampf) 8 – 11 Jahre gewertet.
Sie haben eine neue Ballübung einstudiert, für die sie 8,5 Pkt. bekamen, für den Tanz,
vorgeführt mit neuem Outfit, gab´s 8,45 und für den Staffenlauf 7,9 Pkt. und den 5. Rang. Jetzt wird gezielt trainiert, und dann bin ich sicher, dass beim nächsten Wettkampf et-
liche Zehntel dazukommen werden.(Dann fällt auch keine Staffelstab mehr, gell)

Die Peanuts (Jg. 2001/02) sind schon wettkampferfahrener, werden bei Kinder 8 – 14  Jahre gewertet und haben in diesem Jahr den Staffellauf bzw. das Medizinballweitwerfen
durch das Singen erfolgreich ersetzt. Es gab auf Anhieb 9,15 Pkt. Der Tanz mit erreichten 8,55 Pkt. ist noch ausbaubar. 9,00 für die Gymnastikübung  in dieser Altersklasse schon sehr gut. Mit 27,70 erreichten sie den 5. Platz (von 7) und waren nur 0,15 Pkt. vom Podium entfernt!!! In Fellbach klappt´s dann.
Bei den Kindergruppen gibt es für alle noch einen  Pkt. für die Überraschungsaufgabe, die sie gemeinsam lösen müssen. In diesem Jahr galt es, eine Pyramide zu bauen.

Im Wettkampf TGW-Jugend(bis 19J.) starteten nach einem Jahr Wettkampfpause
die Kiwis neu durch und wurden mit nur 1/10 Rückstand hervorragende 2. hinter
der TG Hofen. Die Wertung im Tanz 9,25, Gymnastik 9,05 und Singen 9,30. Macht
weiter so!
Durch das Heraufrücken der Hobbits zu den Erwachsenen, trafen sich die 3 ehemaligen
Württembergischen  Jugendmeister der letzten 7 Jahre, Sunflowers, Jumping Chicken und Hobbits, in der Wettkampfklasse-Erw., wieder. Welche Gruppe wird  Erster?
Die Sunflowers zeigten gleich zu Beginn mit ihrem „orientalischen“Tanz, wer Herr im
Ring ist: 9,90Pkt. bei 10 möglichen. Hervorragend. Und es ging so weiter. 9,90 für die
Gymnastik und die Höchstpunktzahl für den Liedvortrag. Da brauchte man kein Berechnungsbüro mehr; mit 29,80 war das der  1. Platz.  Gratulation!
Bei den beiden anderen war es spannend bis zum Schluss.
Beim Tanz war man gleich auf mit 9,35 Pkt., bei der Gymnastik fast gleich: Hobbits 9,60
und die Jump. Chicken 9,50 Pkt. Erst beim Singen konnten sich die Hobbits mit 9,80
von den Jump.Chicken mit 9,45 Pkt., absetzen und den 2. Platz erreichen.

Wir gratulieren „Großen“ und „Kleinen“ für diesen schönen Wettkampftag und wünschen
viel Erfolg beim Weitertrainieren und beim nächsten Wettkampf.
Beim Landesfinale am 28. April in Fellbach werden alle unsere 6 Mannschaften wieder an
den Start gehen und ihr Bestes geben.
G. Philipp

 Ergebnisse - Link zur STB-Seite

 Bilder ansehen

 

Der Doppelneuner vom TVE - Deutschen Meisterschaften TGM/TGW           28.-30.09.2012

Am vergangenen Wochenende sind 2 Mannschaften des TVEs ins 300 km entfernte Roßbach/Wald zu den Deutschen Meisterschaften TGM/TGW gefahren.
Die Hobbits starteten  in der Meisterschaftsklasse Jugend und die Sunflowers in der Kategorie TGW Light 12 +.
Für unsere Hobbits fing der Wettkampftag früh, kalt und nass an. Wegen der schlechten Wetterbedingungen flog der Medizinball nicht so weit wie erhofft und wurde mit 7,50 Punkten bewertet. In ihrer Lieblingsdisziplin, dem Singen, glänzten sie mit 9,80 Punkten. Trotz einer 3-monatigen Pause gaben die Hobbits bei ihrer Reifengymnastik alles und bekamen 8,65 Punkte. Power zeigten sie auch beim Tanz und erhielten eine 9,25. Mit 35,20 Punkten erreichten sie den 9. Platz.
Die Sunflowers zeigten ihr Können in den 3 Disziplinen Singen, Gymnastik und Tanz. Mit ihrem Medley sangen sie sich auf eine super Ausgangspunktzahl von 9,65. Bei ihrer ausdrucksstarken Gymnastik bekamen sie 9,05 Punkte. Anschließend überzeugten sie alle mit ihrem Tanz und erhielten dafür die Höchstpunktzahl von 10,00. Die Sunflowers durften ihn am Abend bei der Show der Sieger nochmals zeigen und nahmen die Zuschauer mit auf eine Reise in den Orient. Sie liesen 40 Gruppen hinter sich und erreichten mit 28,70 Punkten einen hervorragenden 9. Platz.

Der TVE freut sich mit den Gruppen über ihre erfolgreichen 9. Plätze bei den Deutschen Meisterschaften und wünscht weiterhin viel Erfolg.

hobbitsdm

hobbits_trainerin_dm12

________________________________________________________________________________________

Erfolgreiche Meisterschaften der Sportgymnastinnen innerhalb des
Baden-Württembergisches Landesturnfestes vom 17. – 20. Mai in Heilbronn


41 Teilnehmer/innen meldete der Turnverein zum LTF 2012. Die größte Truppe
stellte die Abteilung Sportgymnastik und Tanz mit 3 Gruppen und 2 Einzelturnerinnen,
die Volleyballabt. (extra Bericht) mit 3TN und Sabrina Gracij als Einzelkämpferin  von
der Abt. Gerätturnen.   
Bedingt durch die Nähe der Turnfeststadt, reisten die TN an verschiedenen Tagen, je
nach WK-Tag nach Heilbronn. Das gesamte Turnfest, ab der Eröffnungsfeier, die neben
der imposanten Kilianskirche stattfand, genossen die Hobbits. Es war ihr letztes Turnfest,
bzw. Württ. Meisterschaft in der Jugendklasse. Diese Chance nutzten sie.  Der WK-Tag
begann vielversprechend mit einer 10,0 beim Singen. Dann kam der Dämpfer bei der
Ballgymnastik mit 9,2Pkt., die normalerweise etliche Zehntel mehr einbringt. Sie rappelten
sich wieder auf, ertanzten eine 9,5 und  beim Medizinballweitwerfen gab´s eine 8,7.
Das reichte hinter den starken Turnerinnen aus Bretten(Bad. Turnerbund) zu einem 2.
Platz, bzw. der Vizemeisterschaft von Baden-Württemberg und der Württ. Meisterschaft.

                                Herzlichen Glückwunsch
für Damaris  Bai, Desirée Benke, Franziska Dolllinger, Nicole Feifel, Natalia Fopp,
Jessika Knoblauch, Larissa Lipke, Annika Menzel, Maike Sonnek und Anna Stieper
mit ihrer Trainerin Silke Philipp. (Ausführlicher Bericht und eine Bildergalerie unter
www.tv-ebersbach.de - Sportarten – Sportgymnastik und Tanz)
Ebenfalls im Meisterschaftswettkampf / Erwachsene traten die Jumping Chicken,
Trainerin Kerstin Minarsch, an. Als unüberwindbar gelten die Mannschaften aus Baden,
bzw. die TuS Stuttgart. Unsere Mädels schlugen sich aber prima :
Tanzen 9,05, Gymnastik 9,20, Singen 9,00und Medizinballweitwerfen 8,30Pkt.
Wir gratulieren zum 5. Platz in Bad.-Württemberg und zur Vizemeisterschaft in Württemberg.
Zur Gruppe gehören: Melisa Bekar, Kathrin Benzing, Nina Effenberger, Caterina Leib,
Andrea Mayer, Rebecca Motz, Annika Pitzinger, Michaela Trensch, Denise Schultheiss
und Anne-Christin Willmann.

Im größten Teilnehmerfeld fanden sich die Sunflowers im Wettkampf TGW light 12+,
in welchem nur 3 Disziplinen ausgewählt werden müssen und daher der Trainings-
aufwand nicht so groß ist. Dieser WK läuft unter Landesfinale. Und unsere Mädchen
schafften, unter 27 teilnehmenden Mannschaften, gemeinsam mit dem SSV Auenstein,
einen guten  4. Platz. Aber die ersten kamen aus Baden und Bayern, so dass sich
Ebersbach und Auenstein am Ende Landessieger des Schwäb. Turnerbundes nennen
können. Die Leistungen: 9, 20 beim Singen, 9,90 beim Tanzen – das bedeutete die
Tageshöchstwertung aller teilnehmenden Gruppen!!!! und 9,25 für die Gymnastik.
            
    Herzlichen Glückwunsch
für Vanessa Behling, Nadja Diener, Stefanie Diener, Alexandra Dollinger, Laura Huch,
Madeleine Kopitzke, Patrizia Letz, Sarah Müller, Julia Stohrer, Lisa Weigele mit ihrer
Trainerin Sabrina Winnerlein.

Beim Turnfestwettkampf, einem Wahlvierkampf, gingen unsere zwei „alten Hasen“
in puncto Turnfest, in ihrer jeweiligen Altersklasse an den Start. Meike Philipp wurde mit
ihren 4 Gymnastikübungen im gemischten WK gewertet und erreichte unter 20 TN einen
hervorragenden 3. Rang.  Sandra Ludwig kam auf den 4. Platz bei 64 TN! Gratulation!
 
Danken möchte ich  noch Elke Dürr, Meike und Silke Philipp und Jasmin Rudolf, die
sich als Kampfrichterinnen bzw. als Wettkampfleitung der verschiedenen Gymnastik,
Tanz und Dance Wettkämpfe zur Verfügung gestellt haben. Ohne den Einsatz  von
ehrenamtlichen Mitarbeitern wäre ein Turnfest bzw. Wettkampf nicht durchführbar.

Sabrina Gracij absolvierte einen LA-Vierkampf und erreichte unter 119TN einen
guten 8. Rang. Am meisten Punkte sammelte sie mit ihrem Schleuderballwurf  von
41,10 m. Beim Einzelwettkampf der Bad.-Württ. Meisterschaft 20+ flog der Ball 40,30m
weit. Das ergab die Württ. Meisterschaft und den 6. Platz in Baden-Württemberg.
Herzlichen Glückwunsch.
Abschließend gratulieren wir noch unserem  langjährigen Vereinsmitglied Hans-Peter
Schuler, der nach vielen 2. Plätzen bei Turnfesten nun in den Farben des TV-Turnfest
den langersehnten Turnfestsieg mit nach Hause nehmen konnte.

Ich bin der Überzeugung,  im Namen aller Wettkämpfer und Wettkämpferinnen sagen zu 
können, dass Heilbronn 2012 ein voller Erfolg war.
Das Deutsche Turnfest 2013 im Rhein-Neckar-Raum wartet auf uns.
Gudrun Philipp

ltf2012_7

Galerie Landesturnfest 2012 Heilbronn

________________________________________________________________________________________

Sandra Ludwig gewinnt erneut in der Wettkampfgymnastik                                  21.04.2012

Am Samstag, den 21.04.2012 stand die zweite Runde auf dem Weg zum Landesfinale der Wettkampfgymnastik für Sandra Ludwig vom TVE an. Nach der Qualifikation bei den Gaumeisterschaften im März dieses Jahres fand ebenfalls in Geislingen das Regionalfinale Nord-Ost statt. Zur gleichen Zeit kämpften in Stuttgart die Gymnastinnen des Regionalfinals Süd-West um die Qualifikation zum Landesfinale.

Wie schon bei den Gaumeisterschaften konnte sich Sandra Ludwig auch beim Regionalfinale gegen die angetretenen Konkurrentinnen in der Altersklasse 25+ erfolgreich durchsetzen und konnte sich mit dem 1. Platz direkt zum Landesfinale in der Wettkampfgymnastik am 12.05.2012 in Weinsberg qualifizieren.

Viel Erfolg und gutes Gelingen beim Landesfinale wünscht ihr die Abteilung Sportgymnastik vom TVE!

 sa

Sandra Ludwig mit der Goldmedaille für den 1.Platz
_________________________________________________________________________________________

Achtung – Achtung – Achtung
Das angekündigte Regionalfinale-Süd TGM/TGW vom 21.04., das  in der Raichbergsporthalle
stattfinden sollte, wurde abgesagt.
Stattdessen starten unsere Gruppen beim Regionalfinale-Nord beim Nachbarverein
TV Reichenbach am 28. April.  Wir freuen uns auch dort über Unterstützung von Gymnastikbe-
geisterten.
5 Gruppen vom TVE werden am Start sein:
Am Vormittag findet der leichtathletische Teil, das Medizinballweitwerfen und für die                Chipmunks, die Staffel,  statt.

Gruppen             Singen       Tanz           Gymnastik
Sunflowers          -               12.10 Uhr    14.15 Uhr
Jump. Chicken    13.55        11.40          16.05
Hobbits              11.35        16.20          13.50
Peanuts             13.05        15.50          15.15
Chipmunks         -              15.20          -       

Insgesamt sind 26 Gruppen aus dem Bereich des STB ´s am Start.
Um ca. 17.00Uhr findet die Siegerehrung statt.
Wir wünschen unseren Gruppen viel Erfolg – eine gute „Hauptprobe“ für die
Württembergischen Meisterschaften und Landesfinals.
Gudrun Philipp

_________________________________________________________________________________________

Sandra Ludwig wurde 1. Siegerin bei den diesjährigen                                                17.03.2012
Gaumeisterschaften in der Wettkampfgymnastik


Am Samstag, den 17.03.2012 wurden die Gaumeisterschaften in der Wettkampfgymnastik im Einzel und in der Mannschaft in der Geislinger Daniel-Straub-Halle ausgetragen. Auch bei der diesjährigen Qualifikation der Gymnastinnen von 8 bis über 25 Jahre war die Leistungsdichte enorm hoch.
In der Altersklasse „25 Jahre und älter“ belegte Sandra Ludwig, die als einzige Starterin vom TVE am Start war, den 1. Platz und wurde somit Gausiegerin. Sie hat sich mit einer tollen Leistung der Wettkampfgymnastik qualifiziert, und wird somit den TVE am 21. April vertreten und um die Qualifikation zum Landesfinale im Mai kämpfen.
Da der TVE dieses Jahr keine komplette Mannschaft mit 4 Gymnastinnen in einer Altersklasse stellen konnte, haben wir uns mit dem TV Truchtelfingen zu einer Startgemeinschaft zusammen geschlossen. Hier war die Qualifikation am Sonntag, den 18.03.2012 in Schwenningen. Auch hier konnte sich Sandra Ludwig mit 2 weiteren Gymnastinnen vom TV Truchtelfingen erfolgreich gegen die Konkurrenz behaupten und das Team qualifizierte sich als 1. Sieger direkt zum Landesfinale der Mannschaften im Herbst in Sersheim.
Die Mädels der Gymnastikgruppe Erwachsene gratulieren Sandra ganz herzlich zur Qualifikation und wünschen ihr viel Erfolg bei den nächsten Wettkämpfen.

 

Gelungene Vormittagsveranstaltung der Abteilung         06.11.2011

Zahlreiche Gäste, Freunde und Angehörige der Gymnastikmädchen wurden schon
im Foyer der Marktschulturnhalle von interessanten, informativen und schön ge-
schmückten Stellwänden überrascht, die die verschiedenen Gruppen gestaltet
haben.
Pünktlich um 10.30 Uhr begrüßten alle Gymnastinnen mit flotten Rhythmen und
Bewegungen die Zuschauer und stimmten auf das Programm ein; ebenso die Abteilungs-
leiterin mit einigen Begrüßungsworten. Das Mikrofon übernahm dann Elke Dürr, die
unterhaltend und fachkundig durchs Programm führte.
Die Vividas, die Jüngsten der Abteilung (5-6J.) , haben mit Andrea Mayer eine      
kleine Tanzfolge einstudiert, die alle begeisterte und sicher bei der Kinderweihnachts-
feier noch perfektionierter dargeboten werden wird. Man weiß, aller Anfang ist schwer!
Die nächste Gruppe, die Chipmunks(6-7J.),trainiert von Larissa Lipke und Franziska
Dollinger, zeigten gekonnt einige Pflichtübungen mit dem Ball, die Grundlage für jegliche
Gruppengymnastik, denn ohne das Üben von Einzelelementen, ist auch keine gute Gesamt-
gestaltung möglich. Die Kiwis (15-16J.) mit ihrem Liederpotpourri zeigten die Vielseitigkeit des
Turnerjugendwettkampfes auf, der als Wahl-Vierkampf ausgetragen wird. Z.Bp.aus Gymnastik,
Turnen, Schwimmen, Staffellauf, Medizinballweitwurf, Orientierungslauf, Singen oder Tanz.
Unsere größte Gruppe, die Peanuts (9-10J./Train. Lisa Stohrer) boten eine tolle Gymnastik
mit Bällen, wobei man gut erkennen konnte, dass die Mädchen schon 3-4Jahre diesen Sport ausüben. Das erkannte man auch bei den Tweeties (10-13J./trainiert von Rabia Dag und
Julia Stohrer),die einen Tanz zum Besten gaben. Vor der Pause bildeten die bekannten
Sunflowers unter der Leitung von Sabrina Winnerlein, einen Höhepunkt mit ihrer anspruchs-
vollen und wunderschönen Reifen-Seil-Gymnastik.
Die nachfolgende Pause nutzten die Zuschauer zu Geprächen oder erfrischten sich am
Büffet.
Den zweiten Auftritt hatten jetzt die Tweeties mit der ersten Hälfte ihrer neuen Gymnastik und
die Kiwis mit ihrem Tanz, einstudiert von Kerstin Minarsch und Michal Rosenberg.
Die Hobbits (17-19J./Silke Philipp), 6. bei den Deutschen Meisterschaften 2011, brillierten
mit ihrem Medley, für das sie beim Wettkampf 10,00 Pkt. kassierten.
Unsere 2. Erwachsenengruppe (Leit. Kerstin Minarsch), bestens bekannt als Jumping Chicken,
boten gekonnt, mit hohen Würfen, ihre Reifengymnastik  mit Bällen, dar.
Bei den Dtsch. Meisterschaften erreichten die Sunflowers die Tageshöchstnote für ihre
Tanzdarbietung zu orientalischen Klängen, die den Abschluss der Vorführungen bildete.
Mit einem bunten Abschlussbild aller Gymnastinnen und viel Applaus der Zuschauer ging
der unterhaltsame Vormittag zu Ende.
Im Laufe der Veranstaltung sah man die aufwendige und nötige Ausstattung an Geräten und
Sportkleidung der Gruppen. Deshalb freuen wir uns, wenn wir von verschiedensten Personen
und Unternehmungen finanziell unterstützt werden. Bei nachfolgend aufgeführten Sponsoren
bedanken wir uns herzlich und hoffen auf weitere Gönner:
Fa. Effenberger und Partner
Uli Hannotte, Württembergische Versicherungen
Kornelia Trensch, Modedesign
Rechtsanwaltskanzlei Dollinger und Partner
Babschanik GmbH.
Automaten Caliskan, Stgt.
Fam. Grubmüller, Tintenfäßle
Fam. Zwicker, Per Lei  Damenmoden
Fam.Held, Sportfachgeschäft

Das Gym-Team
____________________________________________________________________________________________ 

Erfolgreiche Deutsche Meisterschaften in den Gruppenwettkämpfen                  30.09.2011

Mit 4 Mannschaften reiste der TVE nach Karlsruhe, wo in diesem Jahr die Deutschen
Meisterschaften in der TGM und das Bundesfinale im TGW stattfanden.

Sunflowers: Die Gruppe startete im TGW Light 12+, das bedeutet, dass nur 3 Diszi-
plinen gefordert sind, deshalb waren auch 80 Mannschaften am Start. Für unsere
Mädchen, die sich aus beruflichen Gründen nur sporadisch vollzählig im Training ein-
finden können lief der Wettkampf ausgezeichnet. Ihr wunderschöner Tanz zu orientalischen Klängen ergab in dieser Disziplin die Höchstnote von 9,95!! Beim Singen
gab´s 9,55 und bei der Gymnastik 9,30 Pkt., so dass am Ende mit 28,80 Pkt. ein hervor-
ragender 10. Rang erreicht wurde.

Jumping Chicken: Die Gruppe um Kerstin Minarsch kämpft im Moment ebenso mit
beruflich bedingten Ausfällen, aber sie starteten doch noch mal im Meisterschafts-
wettkampf und ihre Leistungen entsprachen auch dem derzeit möglichen Trainings-
aufwand. Die Wertungen: Gymnastik 9,00, Singen und Medizinballweitwurf je 8,55
und beim Tanz gab´s eine sehr gute 9,45. Das reichte für den 15. Platz.

Kiwis: Neben unseren Routiniers bestanden die Jüngsten, die Kiwis, ihre Feuertaufe
bei den Deutschen. Sie starteten bei den Nachwuchsgruppen und hatten natürlich auch
mit ihren Nerven zu kämpfen. Sie schlugen sich wacker und erreichten insgesamt den
22. Rang. Ihre beste Disziplin war der Tanz mit  8,75. Für die Gymnastik gab`s 7,90, für
das Singen 8,45 und das Medizinballweitwerfen 7,60 Pkt. Mit intensivem Training
geht es im nächsten Jahr bestimmt noch etwas nach vorne.

Hobbits: Im letzten Jahr durften die Hobbits noch mal in der Jugendklasse, im Meister-
schaftswettkampf an den Start gehen. Das nutzten sie auch aus und erreichten ihre
beste Platzierung bei Deutschen Meisterschaften!! 

Am 30. September fuhren die Hobbits zusammen mit ihrer Trainerin Silke Philipp nach Karlsruhe zu den diesjährigen Deutschen Turnergruppenmeisterschaften. Nach nur drei Wochen Vorbereitung aufgrund der trainingsfreien Zeit in den Sommerferien hatte man keine allzu hohen Erwartungen.
Am nächsten Morgen begann der Wettkampf für die Gruppe bereits um 08:00 mit dem Singen. In dieser Disziplin konnten die Hobbits mit ihrer gewohnt guten Leistung überzeugen. Auch in der nächsten Disziplin, dem Tanzen, erhielten sie eine Spitzenwertung. In der Gymnastik und im Medizinballweitwurf konnte man zwar nicht ganz an die Wertungen der vorherigen Disziplinen anknüpfen; war aber dennoch mit guten Punktewertungen zufrieden.
Als am Ende des Wettkampfes feststand, dass die Hobbits den 6. Platz bei den Deutschen Meisterschaften belegt hatten, war die Freude riesengroß.

Die Hobbits: Damaris Bai, Desirée Benke, Franziska Dollinger, Nicole Feifel, Natalia Fopp, Jessica Knoblauch, Larissa Lipke, Annika Menzel, Maike Sonnek, Anna Stieper, Lisa Stohrer und ihre Trainerin Silke Philipp

dd

____________________________________________________________________________________________

Hurra! Die Peanuts haben ihre ersten eigenen Trainingsanzüge                                  09.06.2011

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren dem Ebersbacher Tintenfässle, dem Modegeschäft Per Lei und dem TV Ebersbach.

Der besondere Dank geht an Frau Grubmüller, die das ganze Projekt mit großer Mühe in die Hand genommen hat.

Die Peanuts freuen sich sehr über die tollen Sportanzüge und können stolz darauf sein, dass sie von nun an auf Veranstaltungen und Wettkämpfen in Vereinsfarben als Gruppe erkannt werden.

Es bedanken sich die Peanuts mit ihrer Trainerin Lisa Stohrer.
 

 p2011

____________________________________________________________________________________________

S u n f l o w e r s gewinnen das Landesfinale im TGW-Light 12+                                              28.05.2011
K i w i s  holen sich den 2. Platz im TGW-Nachwuchs 12- 16 Jahre

Württembergische Vizemeister TGM sind bei den Erwachsenen die J u m p i n g Chicken -
und bei der TGM- Jugend die H o b b i t s !        

Mit 6 Mannschaften reisten die Gymnastikmädchen zu den offenen Württ. Meisterschaften bzw. Landesfinals der Gruppenwettkämpfe, die in Winnenden ausgetragen wurden. Es war ein langer Wettkampftag, da 37 Mannschaften an den Start gingen. Besonders  unsere Jüngsten hatten unter den Bedingungen zu leiden und konnten ihre Bestleistungen nicht abrufen. Aber jeder Wettkampf bringt uns weiter, zeigt uns Ziele auf, Schwächen und Fortschritte.
In der Kategorie TGW Kinder 8-11J. gingen die Peanuts an den Start, die Tweeties TGW Kinder 8 - 14 Jahre. Unsere Wertungen:


                 Tanz     Gymnastik     Singen     Medizinballweitwurf Staffellauf     Gesamt-pkt.     Platz

Peanuts      8,15     8,55                                                            7,90              25,60           4.

Tweeties     9,00     8,60                            8,00                                              26,60           9.

Kiwis           8,90     9,10              9,70       8,00                                              35,70           2.

Hobbits       9,60     9,10             10,00 !!   8,50                                              37,20            2.

Jumping     9,35     9.05               9,40       8,30                                              36,10            2.
Chicken

Sunflowers  9,80     9,70               9,75                                                           29,25            1. 

 

auf dem Photo sind:Sarah Müller, Nadja Diener, Julia Stohrer, Patricia Letz, Vanessa Behling, Stef. Diener, Laura Huch, Lisa Weigele,Madeleine Kopitzke.

sf2011

Allen großen und kleinen Gymnastinnen  gratulieren wir herzlich zu diesen Erfolgen!

Wenn Sie uns LIVE erleben wollen, so merken Sie sich den 6. November vor. Bei unserer Matinee zeigen wir einen Teil des Wettkampfprogramms.

Gudrun Philipp  

 ______________________________________________________________________________________________

Bericht TGM/TGW Winnenden                                                                                                           28.05.2011

Am Samstag den 28.05. war es soweit, unsere Nachwuchsgruppe „Kiwis“ startete im Landesfinale TGW Nachwuchs in Winnenden. Die Mädels waren nach dem letzten Wettkampf in Sontheim sehr motiviert, sodass wir unser Lied erweitern konnten und uns auch sonst gemeinsam mit viel Spaß auf das Landesfinale vorbereiten konnten. Die Mannschaft erreichte schließlich den 2.Platz mit tollen 35,70 von 40 möglichen Punkten. Im Tanz erzielten sie 8,90, in der Gymnastik 9,10, im Singen hervorragende 9,70 und im Medizinballweitwurf 8,00 Punkte. Die Mannschaft hat eine tolle Entwicklung hingelegt, worauf wir sehr stolz sind. Ein Lob an euch Mädels. Vor allem aber möchten wir uns bei unseren Sponsoren bedanken, die es uns ermöglicht haben an den Wettkämpfen mit neuen Trainingsanzügen anzutreten. Ein riesen Dank auch an, Herrn Held, unseren Songwriter sowie an die Eltern, die die Mädels zu den Wettkämpfen begleiten und unterstützen. Für die Zukunft wünschen wir unseren Mädels weiterhin viel Spaß, Freude und Erfolg.

Kerstin & Michal

Mit dabei waren: Katharina Becher, Lisa Bressmer, Diana Hannotte, Rosalie Held,
Yasmin Leinweber, Hanna Morgenschweiß, Sarah Moschüz, Mona Müller und Bianca Sonnek.

kiwi2011

 ______________________________________________________________________________________________

Ebersbacher Gruppen dominieren beim Regionalentscheid-Süd                                            28.05.2011 
der Gruppenwettkämpfe des Schwäb. Turnerbundes

 Mit 6 Gruppen nahm der TVE an der "Hauptprobe" zu den Württembergischen Meisterschaften bzw. dem Landesfinale (28. 05. in Winnenden) , dem Regionalfinale -Süd, in Sontheim/Brenz, teil.
Den fast absoluten Wettkampf lieferten unsere Sunflowers ab. Von 30,0 Punkten erreichten sie 29,8 durch zwei Höchstwertungen im Singen und in der Gymnastik und einer 9,8 im Tanz. Wie soll es besser gehn!!! Das war natürlich der 1. Platz.
Die Jumping Chicken und die Hobbits starteten jeweils im anspruchsvollen Meisterschaftskampf und hatten leider keine Gegner (das wird bei den Württ. anders). Bei den Hobbits gab es auch über die 10,0 - Wertung im Singen Jugelschreie und einen frenetischen Beifall des Publikums für diese hervorragende Darbietung. In der Gym. und dem Tanz erhielten beide Gruppen gute 9er Wertungen, während für beide beim Medizinball - Weitwurf noch mehr Punkte zu holen sind - aber- man haderte mit dem Ball. Am Ende erhielten die Jump.Ch. 36,10 und die Hobbits 37,55 Punkte.
Die Kiwis wurden beim TGW-Nachwuchswettbewerb (12-16Jahre)  mit dem 1. Platz vor der Gruppe aus Hofen belohnt. Ihre beste Disziplin war der Tanz mit 9,40 Pkt. vor der Gym. mit 9,05, Singen 8,50 und dem Medizinballwurf mit leider nur 7,75 Pkt. Mit ihren neuen Trainerinnen Kerstin Minarsch und Michal Rosenberg steigern sie sich durch ihren neu entfachten Trainingseifer sich um einige Punkte beim nächsten Wettkampf.
Beim Gruppenwettkampf - Kinder (bis 14 Jahre) werden nur 3 Disziplinen angeboten. Bei den älteren, Kinder 2(10-14J.) starteten die Tweeties. Sie erhielten für den Tanz 9,20, für die Gymnastik 9,10 und für den Medizinballweitwurf 8,10 Pkt.
Das reichte für einen ausgezeichneten 2. Platz knapp hinter Wasseralfingen und vor Mittelbieberach.
Die Jüngsten vom TVE, die Peanuts, sind erst im 2. Wettkampfjahr und freuten sich besonders über den 1. Platz vor den Crazy muffin aus Sontheim. In der Gymnastik gab es eine 9,05!!, beim Tanzen wurden sie mit 8,50 und in der Staffel mit 8,15 Pkt. belohnt. Macht weiter so.

Wir gratulieren allen Mannschaften für ihren  Erfolg und wünschen Euch für die "Württembergischen" ebensolche Leistungen.

Unsere Fans, die uns einmal live in Ebersbach sehen wollen, laden wir heute schon zu unserer Matinee am 06. November in der Marktschulturnhalle, ein.


Das Gym-Team

______________________________________________________________________________________________

Sandra Ludwig – Vizegaumeisterin in der Sportgymnastik


Am vergangenen Wochenende fanden in der Geislinger Wölkhalle mit knapp 60 Gymnastinnen die diesjährigen Gaumeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik im Einzel- und im Mannschaftsstart statt.
Sandra Ludwig trat dieses Jahr als einzige Starterin vom TVE in der Altersklasse der Frauen ab 18 Jahren an. Trotz des großen Altersunterschieds behauptete sich Sandra als „alter Hase“ mit viel Ehrgeiz, Motivation und einer super Präsenz auf der Fläche gegenüber ihren starken und jungen Konkurrentinnen vom TV Altenstadt und von der TG Geislingen. Bei den Handgeräten Ball, Reifen und Seil zahlten sich ihre vielen Trainingsstunden und ihre Erfahrung aus, so dass sie bei der Siegerehrung mit 23,15 Punkten, und damit nur mit 0,05 Punkten (!) Abstand zu Platz eins, als Vizegaumeisterin aufgerufen werden konnte. Mit dieser Platzierung sicherte sie sich zugleich die Qualifikation zum Regionalfinale am 15.04.2011.
Das ganze Team „Gymnastik und Tanz Erwachsene“ drückt ihr bei der nächsten Qualifikation auch wieder ganz fest die Daumen. Sandra, super gemacht!

 

sandra Ludwig 

 dance_cup2011