TVE
Home
Aktuelles
Termine
Sportangebot
Service
125 Jahre TVE
Vereinsgaststätte
Links/Partner
Impressum
Bildergalerie
Bildergalerie
Home arrow Sportangebot arrow Sportgymnastik und Tanz arrow Berichte
   
Berichte Sportgym und Tanz Drucken
 

Gelungene Vormittagsveranstaltung der Abteilung         06.11.2011

Zahlreiche Gäste, Freunde und Angehörige der Gymnastikmädchen wurden schon
im Foyer der Marktschulturnhalle von interessanten, informativen und schön ge-
schmückten Stellwänden überrascht, die die verschiedenen Gruppen gestaltet
haben.
Pünktlich um 10.30 Uhr begrüßten alle Gymnastinnen mit flotten Rhythmen und
Bewegungen die Zuschauer und stimmten auf das Programm ein; ebenso die Abteilungs-
leiterin mit einigen Begrüßungsworten. Das Mikrofon übernahm dann Elke Dürr, die
unterhaltend und fachkundig durchs Programm führte.
Die Vividas, die Jüngsten der Abteilung (5-6J.) , haben mit Andrea Mayer eine      
kleine Tanzfolge einstudiert, die alle begeisterte und sicher bei der Kinderweihnachts-
feier noch perfektionierter dargeboten werden wird. Man weiß, aller Anfang ist schwer!
Die nächste Gruppe, die Chipmunks(6-7J.),trainiert von Larissa Lipke und Franziska
Dollinger, zeigten gekonnt einige Pflichtübungen mit dem Ball, die Grundlage für jegliche
Gruppengymnastik, denn ohne das Üben von Einzelelementen, ist auch keine gute Gesamt-
gestaltung möglich. Die Kiwis (15-16J.) mit ihrem Liederpotpourri zeigten die Vielseitigkeit des
Turnerjugendwettkampfes auf, der als Wahl-Vierkampf ausgetragen wird. Z.Bp.aus Gymnastik,
Turnen, Schwimmen, Staffellauf, Medizinballweitwurf, Orientierungslauf, Singen oder Tanz.
Unsere größte Gruppe, die Peanuts (9-10J./Train. Lisa Stohrer) boten eine tolle Gymnastik
mit Bällen, wobei man gut erkennen konnte, dass die Mädchen schon 3-4Jahre diesen Sport ausüben. Das erkannte man auch bei den Tweeties (10-13J./trainiert von Rabia Dag und
Julia Stohrer),die einen Tanz zum Besten gaben. Vor der Pause bildeten die bekannten
Sunflowers unter der Leitung von Sabrina Winnerlein, einen Höhepunkt mit ihrer anspruchs-
vollen und wunderschönen Reifen-Seil-Gymnastik.
Die nachfolgende Pause nutzten die Zuschauer zu Geprächen oder erfrischten sich am
Büffet.
Den zweiten Auftritt hatten jetzt die Tweeties mit der ersten Hälfte ihrer neuen Gymnastik und
die Kiwis mit ihrem Tanz, einstudiert von Kerstin Minarsch und Michal Rosenberg.
Die Hobbits (17-19J./Silke Philipp), 6. bei den Deutschen Meisterschaften 2011, brillierten
mit ihrem Medley, für das sie beim Wettkampf 10,00 Pkt. kassierten.
Unsere 2. Erwachsenengruppe (Leit. Kerstin Minarsch), bestens bekannt als Jumping Chicken,
boten gekonnt, mit hohen Würfen, ihre Reifengymnastik  mit Bällen, dar.
Bei den Dtsch. Meisterschaften erreichten die Sunflowers die Tageshöchstnote für ihre
Tanzdarbietung zu orientalischen Klängen, die den Abschluss der Vorführungen bildete.
Mit einem bunten Abschlussbild aller Gymnastinnen und viel Applaus der Zuschauer ging
der unterhaltsame Vormittag zu Ende.
Im Laufe der Veranstaltung sah man die aufwendige und nötige Ausstattung an Geräten und
Sportkleidung der Gruppen. Deshalb freuen wir uns, wenn wir von verschiedensten Personen
und Unternehmungen finanziell unterstützt werden. Bei nachfolgend aufgeführten Sponsoren
bedanken wir uns herzlich und hoffen auf weitere Gönner:
Fa. Effenberger und Partner
Uli Hannotte, Württembergische Versicherungen
Kornelia Trensch, Modedesign
Rechtsanwaltskanzlei Dollinger und Partner
Babschanik GmbH.
Automaten Caliskan, Stgt.
Fam. Grubmüller, Tintenfäßle
Fam. Zwicker, Per Lei  Damenmoden
Fam.Held, Sportfachgeschäft

Das Gym-Team
____________________________________________________________________________________________ 

Erfolgreiche Deutsche Meisterschaften in den Gruppenwettkämpfen                  30.09.2011

Mit 4 Mannschaften reiste der TVE nach Karlsruhe, wo in diesem Jahr die Deutschen
Meisterschaften in der TGM und das Bundesfinale im TGW stattfanden.

Sunflowers: Die Gruppe startete im TGW Light 12+, das bedeutet, dass nur 3 Diszi-
plinen gefordert sind, deshalb waren auch 80 Mannschaften am Start. Für unsere
Mädchen, die sich aus beruflichen Gründen nur sporadisch vollzählig im Training ein-
finden können lief der Wettkampf ausgezeichnet. Ihr wunderschöner Tanz zu orientalischen Klängen ergab in dieser Disziplin die Höchstnote von 9,95!! Beim Singen
gab´s 9,55 und bei der Gymnastik 9,30 Pkt., so dass am Ende mit 28,80 Pkt. ein hervor-
ragender 10. Rang erreicht wurde.

Jumping Chicken: Die Gruppe um Kerstin Minarsch kämpft im Moment ebenso mit
beruflich bedingten Ausfällen, aber sie starteten doch noch mal im Meisterschafts-
wettkampf und ihre Leistungen entsprachen auch dem derzeit möglichen Trainings-
aufwand. Die Wertungen: Gymnastik 9,00, Singen und Medizinballweitwurf je 8,55
und beim Tanz gab´s eine sehr gute 9,45. Das reichte für den 15. Platz.

Kiwis: Neben unseren Routiniers bestanden die Jüngsten, die Kiwis, ihre Feuertaufe
bei den Deutschen. Sie starteten bei den Nachwuchsgruppen und hatten natürlich auch
mit ihren Nerven zu kämpfen. Sie schlugen sich wacker und erreichten insgesamt den
22. Rang. Ihre beste Disziplin war der Tanz mit  8,75. Für die Gymnastik gab`s 7,90, für
das Singen 8,45 und das Medizinballweitwerfen 7,60 Pkt. Mit intensivem Training
geht es im nächsten Jahr bestimmt noch etwas nach vorne.

Hobbits: Im letzten Jahr durften die Hobbits noch mal in der Jugendklasse, im Meister-
schaftswettkampf an den Start gehen. Das nutzten sie auch aus und erreichten ihre
beste Platzierung bei Deutschen Meisterschaften!! 

Am 30. September fuhren die Hobbits zusammen mit ihrer Trainerin Silke Philipp nach Karlsruhe zu den diesjährigen Deutschen Turnergruppenmeisterschaften. Nach nur drei Wochen Vorbereitung aufgrund der trainingsfreien Zeit in den Sommerferien hatte man keine allzu hohen Erwartungen.
Am nächsten Morgen begann der Wettkampf für die Gruppe bereits um 08:00 mit dem Singen. In dieser Disziplin konnten die Hobbits mit ihrer gewohnt guten Leistung überzeugen. Auch in der nächsten Disziplin, dem Tanzen, erhielten sie eine Spitzenwertung. In der Gymnastik und im Medizinballweitwurf konnte man zwar nicht ganz an die Wertungen der vorherigen Disziplinen anknüpfen; war aber dennoch mit guten Punktewertungen zufrieden.
Als am Ende des Wettkampfes feststand, dass die Hobbits den 6. Platz bei den Deutschen Meisterschaften belegt hatten, war die Freude riesengroß.

Die Hobbits: Damaris Bai, Desirée Benke, Franziska Dollinger, Nicole Feifel, Natalia Fopp, Jessica Knoblauch, Larissa Lipke, Annika Menzel, Maike Sonnek, Anna Stieper, Lisa Stohrer und ihre Trainerin Silke Philipp

dd

____________________________________________________________________________________________

Hurra! Die Peanuts haben ihre ersten eigenen Trainingsanzüge                                  09.06.2011

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Sponsoren dem Ebersbacher Tintenfässle, dem Modegeschäft Per Lei und dem TV Ebersbach.

Der besondere Dank geht an Frau Grubmüller, die das ganze Projekt mit großer Mühe in die Hand genommen hat.

Die Peanuts freuen sich sehr über die tollen Sportanzüge und können stolz darauf sein, dass sie von nun an auf Veranstaltungen und Wettkämpfen in Vereinsfarben als Gruppe erkannt werden.

Es bedanken sich die Peanuts mit ihrer Trainerin Lisa Stohrer.
 

 p2011

____________________________________________________________________________________________

S u n f l o w e r s gewinnen das Landesfinale im TGW-Light 12+                                              28.05.2011
K i w i s  holen sich den 2. Platz im TGW-Nachwuchs 12- 16 Jahre

Württembergische Vizemeister TGM sind bei den Erwachsenen die J u m p i n g Chicken -
und bei der TGM- Jugend die H o b b i t s !        

Mit 6 Mannschaften reisten die Gymnastikmädchen zu den offenen Württ. Meisterschaften bzw. Landesfinals der Gruppenwettkämpfe, die in Winnenden ausgetragen wurden. Es war ein langer Wettkampftag, da 37 Mannschaften an den Start gingen. Besonders  unsere Jüngsten hatten unter den Bedingungen zu leiden und konnten ihre Bestleistungen nicht abrufen. Aber jeder Wettkampf bringt uns weiter, zeigt uns Ziele auf, Schwächen und Fortschritte.
In der Kategorie TGW Kinder 8-11J. gingen die Peanuts an den Start, die Tweeties TGW Kinder 8 - 14 Jahre. Unsere Wertungen:


                 Tanz     Gymnastik     Singen     Medizinballweitwurf Staffellauf     Gesamt-pkt.     Platz

Peanuts      8,15     8,55                                                            7,90              25,60           4.

Tweeties     9,00     8,60                            8,00                                              26,60           9.

Kiwis           8,90     9,10              9,70       8,00                                              35,70           2.

Hobbits       9,60     9,10             10,00 !!   8,50                                              37,20            2.

Jumping     9,35     9.05               9,40       8,30                                              36,10            2.
Chicken

Sunflowers  9,80     9,70               9,75                                                           29,25            1. 

 

auf dem Photo sind:Sarah Müller, Nadja Diener, Julia Stohrer, Patricia Letz, Vanessa Behling, Stef. Diener, Laura Huch, Lisa Weigele,Madeleine Kopitzke.

sf2011

Allen großen und kleinen Gymnastinnen  gratulieren wir herzlich zu diesen Erfolgen!

Wenn Sie uns LIVE erleben wollen, so merken Sie sich den 6. November vor. Bei unserer Matinee zeigen wir einen Teil des Wettkampfprogramms.

Gudrun Philipp  

 ______________________________________________________________________________________________

Bericht TGM/TGW Winnenden                                                                                                           28.05.2011

Am Samstag den 28.05. war es soweit, unsere Nachwuchsgruppe „Kiwis“ startete im Landesfinale TGW Nachwuchs in Winnenden. Die Mädels waren nach dem letzten Wettkampf in Sontheim sehr motiviert, sodass wir unser Lied erweitern konnten und uns auch sonst gemeinsam mit viel Spaß auf das Landesfinale vorbereiten konnten. Die Mannschaft erreichte schließlich den 2.Platz mit tollen 35,70 von 40 möglichen Punkten. Im Tanz erzielten sie 8,90, in der Gymnastik 9,10, im Singen hervorragende 9,70 und im Medizinballweitwurf 8,00 Punkte. Die Mannschaft hat eine tolle Entwicklung hingelegt, worauf wir sehr stolz sind. Ein Lob an euch Mädels. Vor allem aber möchten wir uns bei unseren Sponsoren bedanken, die es uns ermöglicht haben an den Wettkämpfen mit neuen Trainingsanzügen anzutreten. Ein riesen Dank auch an, Herrn Held, unseren Songwriter sowie an die Eltern, die die Mädels zu den Wettkämpfen begleiten und unterstützen. Für die Zukunft wünschen wir unseren Mädels weiterhin viel Spaß, Freude und Erfolg.

Kerstin & Michal

Mit dabei waren: Katharina Becher, Lisa Bressmer, Diana Hannotte, Rosalie Held,
Yasmin Leinweber, Hanna Morgenschweiß, Sarah Moschüz, Mona Müller und Bianca Sonnek.

kiwi2011

 ______________________________________________________________________________________________

Ebersbacher Gruppen dominieren beim Regionalentscheid-Süd                                            28.05.2011 
der Gruppenwettkämpfe des Schwäb. Turnerbundes

 Mit 6 Gruppen nahm der TVE an der "Hauptprobe" zu den Württembergischen Meisterschaften bzw. dem Landesfinale (28. 05. in Winnenden) , dem Regionalfinale -Süd, in Sontheim/Brenz, teil.
Den fast absoluten Wettkampf lieferten unsere Sunflowers ab. Von 30,0 Punkten erreichten sie 29,8 durch zwei Höchstwertungen im Singen und in der Gymnastik und einer 9,8 im Tanz. Wie soll es besser gehn!!! Das war natürlich der 1. Platz.
Die Jumping Chicken und die Hobbits starteten jeweils im anspruchsvollen Meisterschaftskampf und hatten leider keine Gegner (das wird bei den Württ. anders). Bei den Hobbits gab es auch über die 10,0 - Wertung im Singen Jugelschreie und einen frenetischen Beifall des Publikums für diese hervorragende Darbietung. In der Gym. und dem Tanz erhielten beide Gruppen gute 9er Wertungen, während für beide beim Medizinball - Weitwurf noch mehr Punkte zu holen sind - aber- man haderte mit dem Ball. Am Ende erhielten die Jump.Ch. 36,10 und die Hobbits 37,55 Punkte.
Die Kiwis wurden beim TGW-Nachwuchswettbewerb (12-16Jahre)  mit dem 1. Platz vor der Gruppe aus Hofen belohnt. Ihre beste Disziplin war der Tanz mit 9,40 Pkt. vor der Gym. mit 9,05, Singen 8,50 und dem Medizinballwurf mit leider nur 7,75 Pkt. Mit ihren neuen Trainerinnen Kerstin Minarsch und Michal Rosenberg steigern sie sich durch ihren neu entfachten Trainingseifer sich um einige Punkte beim nächsten Wettkampf.
Beim Gruppenwettkampf - Kinder (bis 14 Jahre) werden nur 3 Disziplinen angeboten. Bei den älteren, Kinder 2(10-14J.) starteten die Tweeties. Sie erhielten für den Tanz 9,20, für die Gymnastik 9,10 und für den Medizinballweitwurf 8,10 Pkt.
Das reichte für einen ausgezeichneten 2. Platz knapp hinter Wasseralfingen und vor Mittelbieberach.
Die Jüngsten vom TVE, die Peanuts, sind erst im 2. Wettkampfjahr und freuten sich besonders über den 1. Platz vor den Crazy muffin aus Sontheim. In der Gymnastik gab es eine 9,05!!, beim Tanzen wurden sie mit 8,50 und in der Staffel mit 8,15 Pkt. belohnt. Macht weiter so.

Wir gratulieren allen Mannschaften für ihren  Erfolg und wünschen Euch für die "Württembergischen" ebensolche Leistungen.

Unsere Fans, die uns einmal live in Ebersbach sehen wollen, laden wir heute schon zu unserer Matinee am 06. November in der Marktschulturnhalle, ein.


Das Gym-Team

______________________________________________________________________________________________

Sandra Ludwig – Vizegaumeisterin in der Sportgymnastik


Am vergangenen Wochenende fanden in der Geislinger Wölkhalle mit knapp 60 Gymnastinnen die diesjährigen Gaumeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik im Einzel- und im Mannschaftsstart statt.
Sandra Ludwig trat dieses Jahr als einzige Starterin vom TVE in der Altersklasse der Frauen ab 18 Jahren an. Trotz des großen Altersunterschieds behauptete sich Sandra als „alter Hase“ mit viel Ehrgeiz, Motivation und einer super Präsenz auf der Fläche gegenüber ihren starken und jungen Konkurrentinnen vom TV Altenstadt und von der TG Geislingen. Bei den Handgeräten Ball, Reifen und Seil zahlten sich ihre vielen Trainingsstunden und ihre Erfahrung aus, so dass sie bei der Siegerehrung mit 23,15 Punkten, und damit nur mit 0,05 Punkten (!) Abstand zu Platz eins, als Vizegaumeisterin aufgerufen werden konnte. Mit dieser Platzierung sicherte sie sich zugleich die Qualifikation zum Regionalfinale am 15.04.2011.
Das ganze Team „Gymnastik und Tanz Erwachsene“ drückt ihr bei der nächsten Qualifikation auch wieder ganz fest die Daumen. Sandra, super gemacht!

 

sandra Ludwig 

 dance_cup2011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 



© Turnverein Ebersbach e.V.