TVE
Home
Aktuelles
Termine
Sportangebot
Service
125 Jahre TVE
Vereinsgaststätte
Links/Partner
Impressum
Bildergalerie
Bildergalerie
Home arrow Sportangebot arrow Leichtathletik arrow Berichte
   
Berichte Leichtathletik Drucken

Abteilung Schüler-Leichtathletik

 
Michelbergiade – Finale der Hallenserie in Geislingen                                                                              18.03.2018
Am Sonntag fand in der Michelberghalle in Geislingen das Finale der diesjährigen Hallenwettkampfserie statt. Die Serie bestand aus drei Wettkampftagen in Kuchen, Uhingen und Geislingen. Der Wettkampf aus 4 Disziplinen, dem Kastenweitsprung/ 3-er Hopp, dem Hindernisparcours mit einem Graben, einer 30m Sprintstrecke mit Hürden und dem Medizinballstoßen/ Raketen werfen.

Die Leichtathleten des TVE gaben beim Finale noch einmal alles und das merkte man auch bei den Ergebnissen. In der Altersklasse M 08 siegte Anton Schumacher, der bester im Sprung mit 2,76 m und 11,24 s im Hindernislauf war.  David Ulrich (M 08) und  Nadine Hummel (W 09) wurden jeweils mit einer Silbermedaille belohnt:   David sprintete nach 7,75s ins Ziel und  wurde bester seines Jahrgangs im Sprung mit 2,74m, Nadine war schnellste im Sprint mit 7,20s! Ihr Bruder Felix Hummel (M 12) schaffte es auch noch aufs Treppchen und wurde Dritter seiner Altersklasse mit einem hervorragenden Raketenwurf über 24,0m.

Erfreulich waren unsere Mannschaftswertungen:

Bei den Jungs U10 kamen Mick, Nils Anton und David auf den 2. Rang (von 9) und auch die zweite Mannschaft des TVE kam noch auf den 5. Platz mit Manuel, Aaron, Liam und Timo. Bei der U 12 wurden Luca, Felix, Raphael und Mathis dritter.

Unter die Top Ten kamen:

M 07: Aaron Schuler (6.); M 08: Liam Pak (9.); M 09: Mick Kiforiuk (5.), Nils Ott (6.); M 10: Raphael Stahl (5.); M 11: Mathis Ulrich (6.); M 12: Noah Brömmer (7.).

W 07: Esila-Havva Gedik (4.); W 10: Lilli Kasper (6.); W 11: Noreen Eberhardt(5.), Emelie Iwan (7.).

Weitere Platzierungen:

M 08: Manuel Weyherter (25.); M 09: Timo Säufferer (14.); M 11: Luca Kirsch (14.), Felix Philipp (15.).

d
Anton und David vom TVE bei der Siegerehrung
_____________________________________________________________________________________________________________________
 
 

Tolle Leistungen bei den Hallenmehrkampf Regionalmeisterschaften in Schwäbisch Gmünd              
             10.02.2018
Am vergangenen Samstag veranstaltete der LG Staufen die Regionalmeisterschaften im Hallenmehrkampf für die Jugend U14 und U16 in Schwäbisch Gmünd.
Absolviert wurde an diesem Tag ein 4-Kampf mit 50m Sprint, Weitsprung, Hochsprung und Kugelstoßen. In der Klasse W12 starteten im Trikot der LG Filstal die beiden TVE‘ler Finja und Chiara Willnich.
Um 10:00h begann für die insgesamt 25 W12er Mädchen das Kugelstoßen. Finjas bester Stoß landete bei 6,09m, Chiara erzielte eine Weite von 5,02m. Ein zufriedenstellendes Ergebnis, da es für beide die erste Teilnahme in dieser Disziplin war.
Weiter ging es mit 50m-Sprint. Finja lieferte sich hier ein Kopf-an-Kopf Rennen mit einer Teamkollegin der LG-Filstal. Beide kamen zeitgleich mit einer fantastischen Zeit von 7,54s ins Ziel.
Auch Chiara legte sich mächtig ins Zeug und gewann ihren Lauf in 8,12s, womit beide Athletinnen neue persönliche Bestzeiten im Sprint erzielten.
Als nächstes stand der Weitsprung auf dem Programm. Finja weitester Sprung landete bei 4,36m. Chiara erreichte mit 3,87m erneut eine neue persönliche Bestleistung.
Abgeschlossen wurde der lange Wettkampftag um 15:00h mit Hochsprung. Hier erwischten beide Athletinnen einen fast perfekten Tag und steigerten ihre bisherigen Bestleistungen um jeweils 10cm! Finja überquerte eine Höhe von 1,30m, Chiara übersprang die Latte bei 1,14m.
Im 4-Kampf-Endergebnis bedeutete dies für Finja mit 1609 Punkten den vierten Platz, wobei sie das Treppchen um knappe 17 Punkte verpasste. Chiara konnte sich mit 1316 Punkten im Mittelfeld platzieren.
Beiden Mädchen herzlichen Glückwunsch zu Euren tollen Ergebnissen!

la
Erfolgreiches LG-Filstal-Team Alannah, Finja und Chiara
_____________________________________________________________________________________________________________________
 
Misslungener Auftakt und drei persönlich Bestleistungen für Elena Grünenwald                                              27.01.2018
Mit zwiespältigen Gefühlen startete Elena zum Beginn der Hallen-Regionalmeisterschaften am 27. Januar bei der LG Staufen in Schwäbisch Gmünd. Ab der Altersklasse U16 zählt beim Weitsprung nicht mehr der Absprung aus der Zone, sondern direkt vom Brett und die Gefahr des Übertretens war eine große Hemmschwelle. Nur 4,21 m und Rang 9 von 19 Starterinnen war ernüchternd.
Viel besser gelang die zweite Disziplin an diesem Tag. Beim 50-m- Hürdensprint konnte Elena ihre bisherige Bestleistung um über 1 Sekunde (!) unterbieten und errang mit 8,99 s Rang 6.
Genauso gut verlief der Kugelstoß-Wettbewerb. Auch hier gab es eine deutliche Leistungssteigerung und die Verbesserung der Bestleistung um 64 Zentimeter. Mit 8,69 m verpasste Elena den Bronze-Rang nur um 2 Zentimeter.
d
Siegerehrung für Elena (Nr. 19) im Kugelstoßen der Hallen-Regionmeisterschaften
Abschließend stand der nicht zu Elenas Stärken zählende 50-m-Sprint auf dem Programm. Aber auch hier gelang die Verbesserung der bisherigen Bestleistung um 0,24 Sekunden und mit 7,63 s qualifizierte sie sich für die beiden Endläufe. Nach einem schwächeren Start bedeutete die Zeit von 7,66 s Rang 8 von 20 Starterinnen.
Am darauffolgenden Sonntag stand die nächste Herausforderung an. Im bekannten Glaspalast in Sindelfingen wurden die württembergischen Hallen-Meisterschaften der 4 x 100 m-Staffeln ausgetragen.
Elena wurde für die Staffel der LG Filstal 2 nominiert. Auch hier gab es für einige Mädchen eine Neuerung, denn erstmals mussten sie die Distanz von 100 m anstelle der seither gewohnten 75 m bewältigen. Krankheitsbedingt waren am Morgen zwei Umbesetzungen notwendig. Nicht aufeinander eingespielt gelang aber trotzdem mit 54,85 s, der siebtschnellsten Zeit von 17 Staffeln, völlig unerwartet der Einzug in das B-Finale. Hier standen sie der Konkurrenz der übermächtigen Großvereine gegenüber. Mit vollem Risiko versuchten die Vier das Vorlaufergebnis zu toppen. Hierbei unterlief ihnen wegen wenigen Millimetern ein Wechselfehler (überlaufen der Wechselzone) und sie mussten leider den Regeln entsprechend disqualifiziert werden. Die Staffel wurde auf Rang 8 platziert. Trotzdem war es für die vier Mädchen Sofia Jaschek, Elena Grünenwald, Ann-Sophie Marchtaler sowie Sarina Hampel ein großer Erfolg. Ihren Sportkameradinnen der LG-Filstal-1-Staffel gelang souverän der Gewinn der Württembergischen Meisterschaft.
______________________________________________________________________________________________________________________

Finja Willnich Regional-Hallenmeisterin über 50m                                                                                                        20.01.2018
Am vergangenen Samstag veranstaltete der SSV Ulm die Regional-Hallenmeisterschaften der Aktiven und älteren Jugendjahrgänge.
Für die Jugend U16 wurde im Rahmenprogramm Hochsprung, 60 m Sprint und 60 m Hürden angeboten und viele Spitzenathleten aus ganz Württemberg nutzten diese Möglichkeit zum Saisonauftakt.
Vom TV Ebersbach nahm Elena Grünenwald im Trikot der LG-Filstal diese Chance wahr, denn mangels Leichtathletikhalle ist nur sehr einschränkt disziplinspezifisches Training möglich.
Mit mulmigem Gefühl begann deshalb die Vorbereitung auf den 60 m Hürdensprint. Elena gelang jedoch ein technisch gutes Rennen und war überrascht von der Zeit von 10,79s. Erstmals unter 11 Sekunden unterbot Elena ihre letztjährige persönliche Bestleistung um 22/100 Sekunden.
Erfolgreicher verlief der Sprint über 60 Meter. Hier konnte Elena ihre bisherige Bestleistung sogar um 6/10 Sekunden unterbieten und erreichte nach 9,11s das Ziel.
Das fehlende Training wirkte sich im Hochsprung aus und Elena musste nach einem missglückten Versuch den Wettkampf abbrechen.
Trotzdem kann sich Elena freuen, denn nach jetzigem Stand hat sie im Kugelstoßen und 60 m Hürden die Qualifikationsnormen zur Teilnahme an den württembergischen Hallenmeisterschaften Anfang Februar geschafft.
fw
Finja
 
______________________________________________________________________________________________________________________

Auftakt der Hallensaison mit persönlichen Bestleistungen für Elena Grünenwald                                                13.01.2018
Am vergangenen Samstag veranstaltete der SSV Ulm die Regional-Hallenmeisterschaften der Aktiven und älteren Jugendjahrgänge.
Für die Jugend U16 wurde im Rahmenprogramm Hochsprung, 60 m Sprint und 60 m Hürden angeboten und viele Spitzenathleten aus ganz Württemberg nutzten diese Möglichkeit zum Saisonauftakt.
Vom TV Ebersbach nahm Elena Grünenwald im Trikot der LG-Filstal diese Chance wahr, denn mangels Leichtathletikhalle ist nur sehr einschränkt disziplinspezifisches Training möglich.
Mit mulmigem Gefühl begann deshalb die Vorbereitung auf den 60 m Hürdensprint. Elena gelang jedoch ein technisch gutes Rennen und war überrascht von der Zeit von 10,79s. Erstmals unter 11 Sekunden unterbot Elena ihre letztjährige persönliche Bestleistung um 22/100 Sekunden.
Erfolgreicher verlief der Sprint über 60 Meter. Hier konnte Elena ihre bisherige Bestleistung sogar um 6/10 Sekunden unterbieten und erreichte nach 9,11s das Ziel.
Das fehlende Training wirkte sich im Hochsprung aus und Elena musste nach einem missglückten Versuch den Wettkampf abbrechen.
Trotzdem kann sich Elena freuen, denn nach jetzigem Stand hat sie im Kugelstoßen und 60 m Hürden die Qualifikationsnormen zur Teilnahme an den württembergischen Hallenmeisterschaften Anfang Februar geschafft.
 
______________________________________________________________________________________________________________________
 
Filseckgames: Nadine, 2 x David, Noreen und Elisabeth auf dem Treppchen                                           07.01.2018
Am Sonntag, den 07.01.18 fand in der Haldenberghalle Uhingen der zweite Wettkampftag der Hallenserie statt. Es waren teils große Starterfelder mit bis zu 26 Teilnehmerinnen bei der W11!
Der Vierkampf, bestehend aus 30 m fliegend, Medizinballwurf, Hindernislauf und Kastentreppenweitsprung startete mit den jüngsten Teilnehmern, den 7-Jährigen.
Bei den Mädchen war Esila-Havva Gedik vom TV Ebersbach dabei. Sie zeigte einen tollen Wettkampf und wurde mit dem 4. Platz belohnt. Ihr bestes Ergebnis war der Weitsprung mit 2,18 m.
Bei der W09 verteidigte Nadine Hummel ihren Goldkurs vom letzten Wettkampftag. Nadine sprintete 5,56 s, sprang 2,97 m, warf 35 m und erreichte nach 7,89 s das Ziel beim Hindernislauf. Für Viola Bitzer war es der erste Start bei der W 10, den sie gut meisterte und nur 1 Platz hinter ihrer Freundin Lilli Kasper 13. wurde. Auch Lotte Bachleitner probierte ihren ersten Leichtathletikwettkampf in Uhingen, den sie zusammen mit Noreen Eberhardt in der Altersklasse W 11 machte. Noreen lieferte lauter tolle Leistungen und wurde mit der Silbermedaille belohnt! Besonders im Weitsprung sprang sie allen davon mit der besten Weite von 3,75 m! Aber auch im Sprint war sie nur 4 Hundertstel hinter der Schnellsten (5,16 s), im Medizinball kam sie auf 37 m und nach 8,16 s überquerte sie die Ziellinie beim Hindernislauf.
Mit der Mädchenmannschaft der U10 kamen Lotte, Noreen, Lilli und Viola auf den fünften Platz! Herzlichen Glückwunsch an alle!!!
Bei der U 14 ging unser Trio aus Elisabeth Wallner (W 13) und Chiara und Finja Willnich (W 12) beherzt an den Start. Anfangs motiviert durch den tollen Weitsprung (3,79 m) und einer schnellen Sprintzeit (5,03 s) von Finja, verhinderte das Durchlaufen des Tunnels einen Platz auf dem Siegertreppchen, das sie knapp mit Rang 4 verpasste. Chiaras bestes Ergebnis waren 5,22 s im Sprint. Elisabeth spielte ihre Kraft beim Medizinball aus und war Beste ihres Jahrgangs mit 52 m! Dazu noch 5,19 s und 7,81s beim Sprint und Hindernislauf und 3,35 m im Weit. In der Summe ergab das dann einen tollen dritten Platz!
Herzlichen Glückwunsch allen Mädchen zu ihren Leistungen!
Kommen wir nun zu den Jungs:
Für Aaron Schuler (M 07) war dies sein zweiter Wettkampf in der Halle. Sein bestes Ergebnis waren 6,75 s im Sprint, womit er den 8. Platz belegte. Bei den 8-Jährigen waren gleich 5 Jungs vom TVE am Start: David Brömmer, David Ulrich, Anton Schumacher, Liam Pak und Manuel Weyherter. Die zwei Davids lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Sie wechselten sich schön ab: David U. gewann den Weitsprung (2,70 m) und den Hindernislauf (8,15 s) und David B. den Sprint (5,91 s) und den Medizinball (32 m). Nach Addition der Punkte lag dann David Brömmer 4 Pünktchen vor David Ulrich. So belegten sie Platz 1 und 2 bei der M 08!
la
David Ulrich (2.) und David Brömmer (1.) bei der Siegerehrung der M 8!
Antons bestes Ergebnis waren 2,68 m im Weitsprung, gleich hinter David U. (9. Rang). Liams ersten Wettkampfeinsatz feierte er mit 30 m mit dem Medizinball (13. Platz). Manuel und Noah Holzmann (M 09) komplettierten die Jungs-Gruppe der M U 10.
Schön, dass die Mannschaft auf das Treppchen kam und sich über den 3. Platz freuen konnte!
Nachdem Raphael Stahl (M 10) beim Einspringen über die Kastentreppe gefallen war, versöhnte ihn dann eine gute Sprintzeit von 5,63 s wieder, womit am Ende ein 11. Platz heraussprang. Zusammen mit den M 11-ern Mathis Ulrich, Luca Kirsch und Felix Philipp kam er in die Mannschaftswertung der U 12. Mathis verpasste knapp das Treppchen trotz seiner superschnellen Läufe (Hindernislauf 7,86 s und Sprint 5,56 s). Auch Luca und Felix waren zum ersten Mal dabei: Lucas bestes Ergebnis war der Sprint in 5,69 s und Felix kam nach 8,40 s über alle Hindernisse ins Ziel. So belegten sie Platz 10 und 11. Und nun zur Mannschaftswertung: Tataaa, alle Jungs zusammen belegten den 2. Platz!!! Toll gemacht!
Und zum Schluss kamen unsere ältesten Jungen dran: Noah Brömmer und Felix Hummel, (beide M 12): Felix kämpfte wie ein Ritter, doch an diesem Tag fehlte ihm das Quäntchen Glück. Sein bestes Ergebnis waren 7,29 s im Hindernislauf, das ihn auf Rang 7 verhalf. Noah sammelte die meisten Punkte im Weitsprung mit 3,22 m.
Das LA-Trainerteam gratuliert allen TVE-Leichtathleten/-innen zur erfolgreichen Wettkampfteilnahme und wüscht euch viel Erfolg fürs Finale der Hallenserie am Sonntag, 18.03.18 in der Michelberghalle in Geislingen!
BM
_____________________________________________________________________________________________________________________
Hallensaison bestens gestartet mit 6 Podestplätzen!
Hallensaison bestens gestartet mit 6 Podestplätzen!                                                                          12.11.2017
Vergangenes Wochenende trafen sich 300 Kinder, darunter 16 TVE- Leichtathleten, in der Ankenhalle in Kuchen, um dort einen Hallenvierkampf zu bestreiten. Dieser bestand aus einer Sprintstrecke, dem Kastenweitsprung (bei den 12/13-Jährigen der 3er-Hopp), dem Medizinballwurf und einem Hindernisparcours.

Unsere erfolgreichsten Athleten des Tages: Nadine Hummel und David Brömmer bekamen eine Goldmedaille, Elisabeth Wallner, Esila Gedik und Finaj Willnich je eine silberfarbene und David Ulrich eine Bronzemedaille. Die Jungenmannschaft der M 07-09 kam auf den zweiten Platz.
Nachfolgend nun die Ergebnisse:
Aaron Schuler 6. Platz M 07, sein bestes Ergebnis waren12,23s im Hindernislauf.
David Brömmer und David Ulrich starteten in der M 08. David U. sammelte fleißig Punkte und hatte am Schluss nur 1 Punkt Abstand zum Zweitplatzierten (6,98s/ 2,66m/ 32m/ 11,10s). Sein Namensvetter David Brömmer war der allerbeste der M 08 mit tollen Ergebnissen: Bester im Weit mit 2,98m und im Hindernislauf mit 10,06s, dann 6,93s im Sprint und 31m im Medizinballwurf. Super gemacht ihr beiden!
Bei den 9-jährigen Jungs zeigte Mick Kiforiuk , dass er weit werfen kann: 41m! Das verhalf ihm zum 7. Platz.
Mathis Ulrich ging bei der M 11 an den Start. Er zeigte einen guten Weitsprung und einen schnellen Hindernislauf und wurde achter.
Unsere zwei ältesten Jungs Noah Brömmer und Felix Hummel (M 12) durften erst ganz zum Schluss starten, zusammen mit der W 12/13. Beide waren sammelten ihre meisten Punkte im Hindernisparcours (Felix 8,82s und Noah 9,29s). Noah wurde insgesamt siebter und Felix verfehlte knapp das Treppchen und wurde vierter.
Herzlichen Glückwunsch an David, David, Mick und Aaron, die in der Tageswertung auf den zweiten Platz in der Mannschaftswertung kamen!
Bei den Mädchen freute sich Esila über ihren zweiten Platz, den sie vor allem mit der schnellsten Sprintzeit von 7,39s im Sprint erreichte. Aber  auch mit dem Medizinball (28m) und im Hindernislauf (12,03s) war sie gut.
Sogar ganz nach oben durfte Nadine Hummel bei der W 09. Sie war beste Werferin mit 33m und Weitspringerin (3,05m) und zweitbeste Sprinterin in 6,11s, gefolgt vom Hindernislauf in 9,87s. Toll gemacht!
Lilli Kasper (W 10) verpasste knapp die TOP Ten und wurde elfte, aber mit einer super Sprintzeit von 6,52s!
Die ein Jahr ältere Noreen Eberhardt sprang am allerweitesten in ihrer Altersklasse mit 3,65m und wurde siebte.
Finja Willnich (W 12) zeigte durchweg gute Leistungen, besonders ihr 3-er Hopp von 8,40m war hervorragend, gefolgt von 54m im Wurf und 5,79s im Sprint. Finja durfte sich auch auf das Treppchen stellen, denn sie wurde zweite!
Ebenfalls zweite wurde Elisabeth Wallner bei den 13-Jährigen. Sie schaffte sogar 57m im Medizinballwurf, sprintete 5,87s, war in 9,63s durch den Hindernisparcours und sprang auch weit im 3-er Hopp (7,95m).
Herzlichen Glückwunsch an alle Wettkämpferinnen und Wettkämpfer!

la_20171112
David Brömmer (1.) und David Ulrich (3.) bei der Siegerehrung
_____________________________________________________________________________________________________________________

Leichtathletik-Kreisauswahlmannschaft der Mädchen U14 auf Rang zwei beim Kreisvergleichskampf          01.10.2017
Achim Grünenwald vom TV Ebersbach war bei den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Bernhausen als Kampfrichter im Einsatz. Herzlichen Dank für deinen ehrenamtlichen Einsatz für die Leichtathletik!

a
Kampfrichter Achim Grünenwald vom TV Ebersbach (hinten rechts)

_____________________________________________________________________________________________________________________


Leichtathletik-Kreisauswahlmannschaft der Mädchen U14 auf Rang zwei beim Kreisvergleichskampf          01.10.2017


Traditionell zum Ende der Freiluftsaison der Leichtathleten finden in Württemberg Vergleichskämpfe verschiedener Leichtathletikkreise statt.
Elena Grünenwald vom TV Ebersbach wurde für die Auswahl des Leichtathletikkreises Göppingen für den Vergleichskampf gegen die Teams der Kreise Böblingen, Ostalb sowie Nordschwarzwald am 1. Oktober in Sindelfingen nominiert.
Der Auftakt des Wettkampftages begann mit dem Speerwurf. In Anbetracht der Favoritenrolle als Nr. 5 in Württemberg startete Elena extrem nervös. Mit drei ungültigen Würfen und einem Sicherheitswurf auf 20,49 m blieb Elena weit unter den Erwartungen. Besser verlief Elena´s zweite Disziplin. Beim Kugelstoßen gelang mit 8,05 m die Steigerung ihrer persönlichen Bestleistung um 36 cm und die Miene hellte sich wieder auf. Sensationell verlief das Rennen über 4 x 75 m. Die Kreis-Göppingen-Staffel mit Startläuferin Sofia Jaschek, Amelie Frech, Carla Kussmaul und Schlussläuferin Elena Grünenwald trug den Staffelstab in 40,21 Sekunden überlegen ins Ziel und katapultierte sich auf Rang zwei in Württemberg, lediglich 2/100 Sekunden hinter dem Württembergischen Meister Unterländer LG.

d
Elena (unten, 3. von rechts) beim Kreisvergleichskampf in Schwäbisch Gmünd
Mit 36 Punkten musste sich das Göppinger U14-Team knapp dem ausgeglichenen Kreis Böblingen mit 39 Punkten geschlagen gegeben und landete vor den Kreisen Ostalb mit 19 und Nordschwarzwald mit 13 Punkten.
Herzlichen Glückwunsch!
_____________________________________________________________________________________________________________________

9 Leichtathleten auf dem Podest bei den Gaubestenkämpfen                                                                          23.09.2017

Wie jedes Jahr ist Deggingen der Ausrichter für die Gaubestenkämpfe. Alle Leichtathleten/-innen, die sich qualifiziert hatten, gingen an den Start. Fast alle machten einen Wahlwettkampf leichtathletische Wertung, d.h. alle 3 Disziplinen sind aus der Leichtathletik zusammengestellt. Der TV Ebersbach freut sich über sehr erfolgreiche Athletinnen und Athleten: Von 15 angetretenen LeichtathletInnen waren insgesamt 9 Podestplätze erreicht worden! Sensationell! Besonders schön: Die Sieger kamen sowohl von den 7-Jährigen, als auch von den 12-Jährigen! Goldmedaillengewinner waren David Ulrich, Felix Hummel, Nadine Hummel, Noreen Eberhardt, Finja Willnich und Elisabeth Wallner. Auf den Silberrang kamen David Brömmer und Mick Kiforiuk und Bronze erreichte Helen Steiß. Knapp verfehlte Lilli Kasper in der gemischten Wertung als Vierte das Stockerl. Toll habt ihr das gemacht, Gratulation!
Vielen Dank auch an die helfenden Eltern, die als Kampfrichter im Einsatz waren! Ohne euch könnten alle Kinder nicht starten, Danke! Danke sei auch den anfeuernden und unterstützenden Eltern gesagt, nicht zuletzt weil sie ja die Kinder zum Wettkampf fahren.
Nachfolgend alle Wettkampf-Ergebnisse:
Wahlwettkampf m 7 Jahre – Leichtathletik
1. David Ulrich 16,24 P.
(2,88 m Weitsprung / 6,03 m Medizinball 800 g / 25,50 m Schlagball 80 g)
2. David Brömmer 15,00 P.
(9,32 s 50-m-Sprint / 2,78 m Weitsprung / 4,97 m Medizinball 800 g)
Wahlwettkampf m 8 Jahre – Leichtathletik
2. Mick Kiforiuk 17,49 P.
(2,85 m Weit / 8,22 m Med.ball 800 g / 23,50 m Schlagball)
7. Rune Noah Reichardt 15,65 P.
(8,91 s über 50 m / 2,51 m Weit / 19,50 m Schlagball)
10. Timo Säufferer 14,94 P.
(9,62 s über 50 m / 2,64 m Weit / 5,95 m Med.ball)
Wahlwettkampf m 11 Jahre – Leichtathletik
1. Felix Hummel 26,83 P.
(8,19 s über 50 m / 12,20 m Med.ball 1 kg / 41,00 m Schlagball)
6. Jannes Steiß 19,39 P.
(9,06 s über 50 m / 8,30 m Med.ball 1 kg / 30,50 m Schlagball)
7. Noah Brömmer 19,01 P.
(9,02 s über 50 m / 8,40 m Med.ball 1 kg / 28,00 m Schlagball)
Wahlwettkampf w 8 Jahre – Leichtathletik
1. Nadine Hummel 23,77 P.
(8,55 s über 50 m / 3,19 m Weit / 8,40 m Med.ball 800 g)
2. Helen Steiß 18,15 P.
(9,06 s über 50 m / 2,66 m Weit / 5,12 m Med.Ball)
Wahlwettkampf w 9 Jahre – Gemischt
4. Lilli Kasper 21,57 P.
(9,22 s über 50 m / 2,79 m Weit / 86 D Easy Jump)
Wahlwettkampf w 10 Jahre – Leichtathletik
1. Noreen Eberhardt 25,48 P.
(7,61 s über 50 m / 3,90 m Weit / 6,90 m Med.ball 1 kg)
Wahlwettkampf w 11 Jahre – Leichtathletik
1. Finja Willnich 28,85 P.
(8,0 s über 50 m / 4,12 m Weit / 10,90 m Med.ball)
5. Chiara Willnich 24,51 P.
(8,75 s über 50 m / 3,47 m Weit / 9,00 m Med.ball)
Wahlwettkampf w 11 Jahre – Leichtathletik
1. Elisabeth Wallner 25,33 P.
(11,82 s über 75 m / 4,04 m Weit / 29,00 m Schlagball 200 g)

gb
Siegerehrung bei den Gaubestenkämpfen in Deggingen

Die Freiluftsaison 2017 ist nun so gut wie beendet (bis auf den Kreisvergleichskampf, Herbstsportfest usw., siehe nächste Ausgabe im Blättle) und wir freuen uns schon auf die Hallensaison 2017/2018, die für alle Kinder U 8 - U 14 im November 2017 traditionell mit der „Spitzenbergiade“ in Kuchen (Ankenhalle) eingeläutet wird.
_____________________________________________________________________________________________________________________


Weibliches U14-Team der LG Filstal Württembergischer Mannschaftsmeister                                                     23.09.2017


Die LG Staufen in Schwäbisch Gmünd richtete die Württembergische Mannschafts-Meisterschaft der Altersklasse U14 aus. Bei der Qualifikation im Sommer zitterte sich die LG-Filstal-Mannschaft mit Rang sieben gerade noch so unter die besten acht für die Meisterschaft qualifizierten Teams. Nun am Finaltag zeigten sich die Athletinnen bestens vorbereitet und freute sich am Ende des Tages über den Titel  "Württembergischer Mannschaftsmeister" mit 6967 Punkten vor der Unterländer LG mit 6897 sowie der LG Hohenlohe mit 6874 Punkten. Jede Sportlerin darf in maximal drei Einzeldisziplinen sowie der Staffel antreten und alle Resultate führen über ein Punktesystem zu dem Mannschaftsergebnis. Der TV Ebersbach wurde von Elena Grünenwald vertreten. Etwas nervös blickte Elena ihrem ersten Einsatz, dem 60-m- Hürdensprint, entgegen. Denn beim Kampf um Mannschaftspunkte ist die Erwartungshaltung viel größer als bei Individualergebnissen. Nach 11,28 s erreichte Elena das Ziel. Beim Hochsprung steigerte sich Elena bis zu der Höhe von 1,32 m und scheiterte jeweils nur sehr knapp an ihrer persönlichen Bestleistung. Die 4x75-m- Staffel stand unter keinen guten Vorzeichen, denn kurzfristige Umbesetzungen machten ein achtbares Resultat zunichte und führten zu einem Streichergebnis. Zum Glück konnte die andere LG-Filstal-Staffel gut punkten. Bei der dritten Einzeldisziplin warf Elena den 200-g-Ball immer knapp unter 30 m und die gesamte Mannschaft bangte dem Endergebnis entgegen. Zum kompletten Mannschaftsergebnis zählten noch der 75-m-Sprint, Weitsprung sowie der 800-m-Lauf.

d
Elena (2. v. re) wurde Württ. Mannschaftsmeisterin mit der LG Filstal

Am Ende des Wettkampftages war die Freude bei Sportlerinnen, Trainern und zahlreichen Eltern riesig über den überraschenden Titelgewinn! Herzlichen Glückwunsch!!!
_____________________________________________________________________________________________________________________

Podestplatz beim Finale der Knirpse- und Bambini-Liga 2017                                                                                     17.09.2017

d
Die 4 TVE-Mannschaften beim Finale in Rechberghausen

Endlich war es soweit: Die TVE-Athleten/-innen fanden sich zum Finalwettkampf der Wettkampfserie in Rechberghausen ein. Wir konnten wieder mit 4 vollbesetzten Mannschaften an den Start gehen. Es versprach ein spannender Wettkampf zu werden, denn die Punkte der ersten vier Mannschaften waren doch recht nah beieinander. Der TVE stand mit beiden ersten Mannschaften auf dem dritten Platz. Ein Novum war, dass alle Bambinis nach dem neuen KiLa-Wettkampfsystem starteten. Dies bedeutete, dass es zu den neuen Disziplinen auch neue Wertungen gab, die sich erst noch in der Praxis bewähren mussten. Aber es hat allen viel Spaß gemacht, das stand außer Frage. Für die Ausrichter war es jedoch etwas aufwändiger in der Vorbereitung und in der Durchführung.
Die Knirpse duften einen IWR-Dreikampf absolvieren plus eine Biathlonstaffel, ebenfalls nach dem KiLa-Wettkampfsystem.
Alle Schüler gaben noch einmal ihr Bestes, sei es im Weitsprung oder bei den Wechselsprüngen, im Ballwurf oder im Fahrradreifenwurf, im 50-m-Sprint oder im 20-m- und 40-m-Sprint und in der Biathlonstaffel. Nach Addierung aller erkämpften Punkte gab es die Siegerehrung für alle Manschaften. Jede(r) Teilnehmer/-in bekam zu der Teilnehmer-Urkunde noch ein Handtuch geschenkt! Prima, vielen Dank!
 
Die Bambinis zeigten hervorragende Leistungen und holten von allen 19 Mannschaften die zweitbeste Punktzahl in Rechberghausen. Doch leider nur die zweitbeste: Die Göppinger zeigten die beste Leistung und sprangen dadurch vom vierten auf den zweiten Platz! Die Ebersbacher holten fast 300 Punkte zu den Bad Bollern auf und wer kann es glauben: es fehlten nur noch 3 Punkte zum dritten Platz (und das bei 16231 Punkten zu 16228 Punkten!). Was für ein Pech!
Trotzdem freuen wir uns mit den Bambinis ganz arg über ihren vierten Platz! Ihr ward so super an diesem Tag, die zweitbeste Mannschaftsleistung!!! Unsere zweite Mannschaft konnte ihren Platz halten und wurde elfte! Herzlichen Glückwunsch euch allen!
Folgende Bambinis sind für den TV Ebersbach gestartet: Esila Gedik, Las Kümmerle, Aaron Schuler, Anton Schumacher, David Brömmer, David Ulrich, Noah Holzmann, Joel Weiler, Selina Wild, Nico Wild, Rune Noah Reichardt, Simeon Boras, Helen Steiß, Timo Säufferer, Helen Steiß, Lilli Kasper, Mick Kiforiuk und Nadine Hummel.
 
Bei den Knirpsen kamen 15 Mannschaften in die Wertung und die 2 TVE-Mannschaften strengten sich nochmal richtig an und konnten somit bravourös ihren Platz halten bzw. sogar noch verbessern. Die Knirpse sicherten sich den Podestplatz und freuten sich über ihren dritten Platz! Die zweite Mannschaft konnte um einen Platz vorrücken auf den dreizehnten Platz. Toll habt ihr das gemacht!!!

d

Die TVE- Knirpse auf dem dritten Platz im Endklassement der Knirpse-Liga 2017!

Für die TVE-Knirpse gingen an den Start: Fabian Kümmerle, Linn Seipel, Lina Säufferer, Jannes Steiß, Noah Brömmer, Felina Held, Mathis Ulrich, Noreen Eberhardt, Chiara Willnich, Finja Willnich und Felix Hummel.

_____________________________________________________________________________________________________________________

Wettkampfsieg trotz Windlotterie für Elena Grünenwald                                                                                     10.09.2017
Am letzten Ferienwochenende veranstaltete der TV Weilstetten im Zollern-Alb-Kreis das 34. landesoffene Volksbank-Meeting in der Bizerba-Arena in Balingen.
Elena Grünenwald nutzte diese Gelegenheit zum Einstieg in die Herbstsaison in ihrer Spezialdisziplin, dem Speerwurf.
Böige Winde führten zu erschwerten Bedingungen für die Starterinnen mit den 400 g-Speeren.
Mit der für Elena mäßigen Weite von 22,56 m gelang ihr trotzdem der knappe Sieg vor Annika Vogt von der LG Tuttlingen-Fridingen mit 22,35 m sowie Kira Stanietz von der LG Filder mit 21,10 m.
Auch die nächsten Wettkämpfe sind bereits terminiert. Am 23.09. findet das Finale um die württembergischen Mannschaftsmeisterschaft in Schwäbisch Gmünd statt, für die sich Elena Grünenwald mit der LG-Filstal-Mannschaft der weibliche U14 qualifiziert hat. Von den Trainern geplant ist der Start über die 60 m Hürden, Hochsprung, Ballwurf sowie der 4 x 75 m Staffel.
Auch für den eine Woche später stattfindenden Kreisvergleichskampf mit den Leichtathletik-Kreisen Ostalb, Böblingen sowie Nordschwarzwald, welcher beim VfL Sindelfingen zur Austragung kommt, wurde Elena in die Kreis-Auswahlmannschaft Göppingen berufen und startet voraussichtlich in den Disziplinen Speer, Kugel und der 4 x 75 m Staffel.

eg

e
Bildunterschrift: Elena als Speerwurfsiegerin in Balingen

_____________________________________________________________________________________________________________________

TVE-Leichtathletin beim 7. Nationalen BAXTER-Sportfest in Mössingen                                                              29.07.2017
Zum Ferienbeginn auf dem Weg in den Urlaub nahm Elena Grünenwald vom TV Ebersbach die Gelegenheit wahr, beim sehr stark besetzten Sportfest der LG Steinlach-Zollern in Mössingen-Belsen im Kreis Tübingen an den Start zu gehen. Teilnehmer aus verschiedenen Bundesländer sowie der Schweiz hatten ihre Meldungen abgegeben.
Elenas vorrangiges Ziel war die Teilnahme am Diskuswettbewerb, weil dieser im Kreis Göppingen selten durchgeführt wird. Nach etwas unbefriedigenden Würfen im Vorkampf gelang Elena im Finaldurchgang der besten Acht mit 19,24 m die Steigerung ihrer bisherigen persönlichen Bestleistung um 40 Zentimeter. Bei ihrem letzten Versuch landete der Diskus bei der Superweite von 25 m, was der Sieg und ein Sprung auf Rang drei in Württemberg bedeutet hätte. Doch zur Verwunderung aller hob der Ringkampfrichter die rote Flagge wegen angeblichem Übertreten. Dies wurde jedoch einhellig als sehr umstrittene Entscheidung kommentiert.
Nach kurzer Pause und neuer Vorbereitung stand der 60 m Hürdensprint auf dem Programm. Hier schrammte Elena mit der Zeit von 11,03 s nur um knappe 2/100 Sekunden an ihrer bisherigen Bestleistung vorbei. Die dritte Disziplin an diesem Tag war der Weitsprung. Mit der Weite von 4,21 m zitterte sich Elena in den Endkampf der besten Acht. Im Endkampf machte sich die bisher lange Saison bemerkbar und die Gedanken waren jetzt wohl bereits auf Urlaub ausgerichtet. Eine Steigerung war nicht mehr möglich und es blieb bei Rang acht. Trotzdem gute Erholung und erfolgreiche Vorbereitung auf die anstehenden Herbstwettkämpfe.

_____________________________________________________________________________________________________________________

Sechs Medaillen bei den Kreismeisterschaften sowie zwei Titelgewinne für Elena Grünenwald                         25.07.2017
Am Samstag fanden die Leichtathletik-Kreismeisterschaften bei der TSG Eislingen im Eichenbachstadion statt.
Der TVE wurde bei den W12 von Elisabeth Wallner sowie W13 von Elena Grünenwald vertreten.
Beide Sportlerinnen starteten mit dem Weitsprung. Elena konnte mit ihrer Weite von 4,28 m nicht zufrieden sein. Elisabeth jedoch strahlte, denn ihr weiteste Sprung auf 3,89 m bedeutete eine neue persönliche Bestleistung.
Im 75-m-Sprint gewann Elisabeth ihren Vorlauf mit 11,63 s und landete im Endergebnis auf Rang 5. Denselben Rang wiederholte Elisabeth mit der Weite von 30 m beim Ballwurf.
Aufs Treppchen und mit den Bronzemedaillen ausgezeichnet wurde Elisabeth beim Kugelstoßen mit 6,46 m sowie Speerwerfen mit 19,25 m. Herzlichen Glückwunsch.
Elena war schwer gehandicapt durch eine Schulveranstaltung am Vorabend und somit war der Wettkampftag geprägt von sehr schwankenden Leistungen. Nach dem unzufriedenen Weitsprung war auch der 75-m-Sprint mit 11,28 s regelrecht verschlafen. Besser konzentrieren konnte sich Elena beim Ballweitwurf. Mit 31 m gelang ihre erste Auszeichnungen auf dem Stockerl mit der Silbermedaille.
Einen regelrechten Einbruch erlitt Elena bei Hochsprung. Bei übersprungenen 1,24 m war die Kraft am Ende und sie verzichtete auf die Fortsetzung dieser Disziplin, um die weiteren Aufgaben nicht zu gefährden. Nach einer kurzen Regenerationszeit stand die 4x75-Staffel auf dem Plan. Elena begann als Startläuferin und mit ihren Mitsprinterinnen Lisa Baumgärtner, Carla Kussmaul sowie Schlussläuferin Lara Brenner gewann die LG-Filstal-Staffel überlegen den Titel mit der Spitzenzeit von 40,56 s. Außerdem haben sie sich mit diesem Ergebnis auf Rang vier der diesjährigen württembergischen Bestenliste platziert!
Erfolgreich verlief auch der Kugelstoßwettbewerb, denn mit 7,69 m war Elena auf dem besten Weg zur zweiten Goldmedaille. Zur Überraschung aller gelang jedoch ihrer Teamkameradin Lisa Baumgärtner mit dem letzten Versuch des Wettbewerbes der beste Stoß und Elena musste sich um knappe 3 Zentimeter geschlagen geben und wurde mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Nun galt es, die Enttäuschung schnell wegzustecken und die volle Motivation und Konzentration auf ihre siebte und letzte Disziplin des auch durch das Wetter sehr anstrengenden Tages zu lenken.
d
Elena wurde Kreismeisterin im Speerwurf mit 27,86 m!
Unbeeindruckt von der Bürde der Favoritenrolle begann Elena den Speerwurf. Mit der Tagesbestleistung von beachtlichen 27,86 m sicherte sich Elena überlegen ihre zweite Goldmedaille und konnte ihre bisherige persönliche Bestleistung um über 1,50 m steigern. Auch bei dieser Disziplin steht Elena nun auf Rang vier der württembergischen Bestenliste!
_____________________________________________________________________________________________________________________

Zwischenstand: TVE-Bambinis und –Knirpse jeweils auf Bronzeplatz                                                                 13.07.2017
Zwischenstand: TVE-Bambinis und –Knirpse jeweils auf Bronzeplatz
Am vergangenen Donnerstag durften wir den Sportplatz von Dürnau besuchen und dort den dritten Wettkampftag der Knirpse- und Bambini-Liga bestreiten. Leider regnete es den ganzen Wettkampf über Katzen und Hunde… Angereist sind wir wieder mit 2 kompletten Mannschaften je Altersklasse. Es erwarteten uns folgende Stationen: 30 m fliegend aus dem Stand, Weitsprung vom erhöhten Brett, Heulerwurf und Hindernisstaffel mit Reifendurchquerung.

d
Nass war's... in Dürnau beim Wettkampf!!!

Für die Bambinis waren für den TVE am Start: Simeon Boras, David Brömmer, Noah Holzmann, Nadine Hummel, Lilli Kasper, Mick Kiforiuk, Lars Kümmerle, Rune Noah Reichardt, Timo Säufferer, Anton Schuhmacher, David Ulrich, Nico Wild.
Das Team der TVE- Knirpse unterstützten: Noah Brömmer, Noreen Eberhardt, Felina Held, Felix Hummel, Fabian Kümmerle, Lina Säufferer, Linn Seipel, Blessing Obamedo, Mathis Ulrich, Chiara Willnich, Finja Willnich.
Bei den Bambinis sammelte Nadine die meisten Punkte für das Mannschaftsergebnis: Sie sprintete in 5,06 s die 30 m, sprang 3,21 m weit und warf den Heuler 22,40 m weit weg. Mick warf seinen besten Heuler sogar auf 23,10 m und kratzte an der 3-m-Marke beim Weit. Lilli hatte die zweitschnellste Zeit mit 5,25 s, gefolgt von Timo mit 5,48 s. Dazu war Timo noch mit 2,88 m der drittbeste im Weitsprung. Und Nico war der beste Werfer von allen mit 23,80 m!
Unsere Bambini-Mannschaften konnten ihre Plätze beide halten: TVE Bambini 1 steht mit 238 Punkten Vorsprung gegenüber TS Göppingen 1 auf dem dritten Platz und 273 Punkte hinter dem Zweitplatzierten Bad Boller Team. Bambini 2 bleibt weiterhin Elfter. Herzlichen Glückwunsch zu euren Leistungen!!!
Bei der Knirpse-Liga erbrachte Finja die besten Leistungen. Sie rannte nach 4,64 s über die Ziellinie, landete bei 4,14 m in der Weitsprunggrube und freute sich über tolle 30,0 m im Heulerwurf. Felix und Mathis setzten im Wurf noch einen drauf und kamen auf 31,0 m bzw. 33,0 m! Felix und Chiara lieferten ebenso eine gute Leistung im Sprung ab mit 3,64 m sowie 3,61 m. Schnellste Sprinterin war Noreen mit sagenhaften 4,56 s über die 30 m fliegend!
Auch hier konnten beide Knirpse-Teams ihre Plätze halten: Der dritte Platz ist gesichert mit 300 Punkten Vorsprung! Die Knirpse 2 steht momentan auf dem vierzehnten Rang und TS Göppingen ist nur 72 Punkte vor uns und Platz zwölf nur 84 Punkte entfernt. Gratulation an beide Teams zu ihren Leistungen!
Wir drücken euch die Daumen, dass ihr beim Finale am Sonntag, 17.09.17 in Rechberghausen alle wieder so fit an den Start gehen könnt und nochmal so richtig Gas gebt!!!
Euer LA- Trainerteam

_____________________________________________________________________________________________________________________

Mädchenmannschaft der LG Filstal württembergischer Vizemeister                                                                     09.07.2017
Elena Grünenwald vom TV Ebersbach wurde in die Mädchenmannschaft der LG Filstal für die Teilnahme an den württembergischen Vierkampfmeisterschaften am 09.07.17 in Fellbach-Schmiden nominiert.
Die extrem schwülen Wetterverhältnisse bedeuteten für die meisten Sportlerinnen eine hohe Belastung, was sich auch in ihren persönlichen Leistungen auswirkte.
Im Hochsprung übersprang Elena die Höhen bis 1,32 m souverän und scheiterte dann äußerst knapp an ihrer Bestleistung von 1,36 m. Auch im Ballweitwurf mit der größten Weite von 32,50 m blieb sie ganz knapp darunter. Das setzte sich im Weitsprung fort. Bei Elenas weitestem Sprung auf 4,29 m fehlten wiederum nur 1 Zentimeter. Beim 75-m-Sprint zum Abschluss des Wettkampftages bemerkte man den Substanzverlust:
11,09 s zeigte die Stoppuhr an.

d
Württ. Vizemeister in der Mannschaft der LG Filstal. V. l.: Amelie Frech, Lisa Baumgartner, Elena Grünenwald, Carla Kussmaul, Lisa-Marie Villirillo

Bei der anschließenden Siegerehrung wussten die fünf Mädchen zuerst nicht so richtig, ob sie sich freuen oder ärgern sollten. Mit 5806 Punkten fehlten am Schluss nur winzige 5 Punkte hinter der siegreichen Unterländer LG aus Öhringen zum Titelgewinn vor weiteren 22 Teams.

_____________________________________________________________________________________________________________________

Gute Leistungen beim landesoffenen VfB-Schülersportfest in Stuttgart                                                             02.07.2017
Am 2. Juli nahmen Finja und Chiara Willnich beim landesoffenen Schülersportfest des VfB Stuttgart teil. Die beiden starteten in der Klasse W11 in einem leistungsstarken Teilnehmerfeld von über 30 Kindern.
Gestartet wurde mit dem 50-m-Sprint. Finja wurde nach überstandenem Vorlauf im Finale gegen starke Konkurrenz in 7,84 s Vierte. Chiara hatte hier den Start nicht optimal getroffen und kam in 8,39 s ins Ziel.
Weiter ging es mit dem Schlagballwurf. Finja legte hier einen guten Wettkampf hin und wurde mit einer Weite vom 33 m Dritte.
Als nächstes stand der Weitsprung an. Finja wurde hier mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 4,11 m Fünfte. Chiara kam hier nicht ganz an ihre Bestleistungen heran, ihr bester Sprung landete bei 3,43 m.
Auch beim Hochsprung konnte Finja eine neue persönliche Bestleistung aufstellen und wurde mit übersprungenen 1,20 m Zweite. Für Chiara war dies ihr erster Hochsprungwettkampf. Sie lieferte einen tollen Wettkampf und erreichte mit einer Höhe von 1,04 m den zehnten Platz.

s
Finja beim Hochsprung

Chiara startete dann auch noch beim abschließenden 800-m-Lauf. Hier merkte man ihr aber die bereits absolvierten Wettkämpfe an. Sie kam mit einer Zeit von 3:14,96 min. ins Ziel und wurde damit Siebte.
Beiden TVE‘lern herzlichen Glückwunsch zu Euren guten Ergebnissen!

_____________________________________________________________________________________________________________________


Fannie Liebisch und Elena Grünenwald vom TVE bei der Regionalausscheidung zur DSMM                               01.07.2017
Am 01.07.17 richtete der TGV Holzhausen eine der Vorausscheidungen zur Deutschen Schüler-Mannschaftsmeisterschaft im Uhinger Haldenbergstadion aus.
In der Altersklasse U16 wird das Mannschaftsergebnis in 8 Disziplinen, bei der U14 in 7 Disziplinen ermittelt.
Fanny Liebisch kam in der LG-Filstal-Mannschaft U16 zweimal zum Einsatz. Die 100 m sprintete sie in 14,60 s und im Weitsprung gelang der weiteste Satz mit 4,28 m.
Elena Grünenwald startete in der U14-Mannschaft. Im Hochsprung übersprang sie 1,30 m und im Ballwurf landete der 200g-Ball bei 31 m. Das sehr stürmische Wetter beeinflusste im hochgelegenen Stadion vor allem die Sprinter. Beim stärksten Gegenwind aller Rennen musste Elena mit ihren Mannschaftskameradinnen zu den 60 m Hürden antreten und kam daher erst nach 11,97 s in das Ziel. Durch einen Ausfall wurde Elena kurzfristig in der ersten LG-Filstal-Staffel über 4 x 75 m eingesetzt und erreichte als Startläuferin zusammen mit Amelie Frech aus Hattenhofen, Carla Kussmaul aus Bad Boll sowie Lisa Baumgartner aus Geislingen nach verhältnismäßig guten 40,73 s das Ziel.
Die U16-Mannschaft steht in der württembergischen Rangliste auf Platz 2 und hat sich sicher zu den württembergischen DSMM qualifiziert. Die U14-Mannschaft muss jedoch zittern, um mit momentan Rang 7 unter die besten 8 Mannschaften Württembergs zu gelangen, denn es finden noch weitere Wettbewerbe statt. Dies gilt auch für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.
Wir drücken der U14-Mannschaft die Daumen, dass sie auch bei den württembergischen DSMM starten dürfen. Herzlichen Glückwunsch der U16 der LG Filstal!

_____________________________________________________________________________________________________________________

Elena: zwei Starts – zwei persönliche Bestleistungen                                                                                                Juni 2017
Trotz Ferienwochenende entschloss sich Elena Grünenwald kurzfristig zur Meldung zum Sprint- und Hürdenmeeting der TSG Eislingen.
Unter anderem standen für die Jugend U14 der 75 m Sprint sowie 60 m Hürden auf dem Programm. Etliche württembergische Spitzenathletinnen nutzten diese Veranstaltung zur Überprüfung ihrer Form vor den anstehenden Landesmeisterschaften.
Mit gehörigem Respekt gegenüber diesen starken Konkurrentinnen startete Elena ihr erstes Rennen über die Sprintstrecke von 75 m und konnte sich am Ziel über ihre persönliche Bestleistung von 10,95 s und Verbesserung um eine 3/4 Sekunde freuen.
Ermutigt über diesen Erfolg folgte der nächste Start über die 60 m Hürden. Hier konnte Elena Ihre bisherige Bestleistung sogar um 66/100 Sekunden steigern und erreichte nach 11,01 s die Ziellinie.
Herzlichen Glückwunsch zu Deiner super Sprintzeit!!!

d
Elena vom TV Ebersbach beim Speerwurf-Wettbewerb in Metzingen
Vor Pfingsten startete Elena Grünenwald bei einem Wurfwettbewerb mit dem Speer bei der TUS Metzingen (siehe Foto).
Ziel war, die 30 Meter zu überbieten, um somit wieder unter die vier Besten in Württemberg vorzustoßen.
Beim Einwerfen konnte sie dieses Ziel noch deutlich übertreffen. Doch beim Wettkampf klappte es mit dem Anlauf überhaupt nicht mehr und Elena musste sich mit Weiten von u. a. 25,05 m und 25,85 m zufrieden geben.
_____________________________________________________________________________________________________________________

 
Kreismeisterschaften in Geislingen                                                                                                          27.05.2017
Am Samstag, dem 27.05.17 fanden in Geislingen mehrere Kreismeisterschaften statt. Begonnen hat der Großwettkampftag um 14 Uhr mit den Kreismeisterschaften im Vierkampf der U14. Elena Grünenwald war die einzige Athletin aus Ebersbach in dieser Altersklasse. Da sie zuvor krank war, kämpfte sie sich tapfer durch den Vierkampf . Hervorzuheben ist ihre neue Bestleistung im 200-g-Ballwurf mit 33,00 m. Sie wurde am Ende mit 1.639 Punkten Sechste.

Weiter ging der Wettkampftag mit acht weiteren, jüngeren Athleten , die ins TG-Stadion kamen, um sich bereit zu machen für die Kreismeisterschaften im Mehrkampf der U10 und U12, sowie im Staffellauf  3 x 800 m - in den jeweiligen Altersklassen.
Folgende Athleten gingen für den TVE an den Start: Nadine Hummel (w U10), David Brömmer (m U10), Timo Säufferer (m U10), Lina Säufferer (w U12), Chiara Willnich (w U12), Finja Willnich (w U12), Noah Brömmer (m U12) und Felix Hummel (m U12).
Nadine Hummel wurde in ihrer Altersklasse W08 mit 1.461 Punkten und deutlichem Abstand Kreismeisterin im Mehrkampf in der Einzel- und in der Mannschaftswertung. In der anschließenden Staffel wurde Nadine mit Celina und Fiona Köhler Zweite.
David Brömmer war der jüngste im Feld. Da es keine Konkurrenten in seiner Altersklasse gab wurde er bei den Älteren gewertet und belegte somit Rang 9 in der Altersklasse M08. In der Staffel holte David mit Timo Säufferer und Mika Fender den 3. Platz.
In derselben Alterklasse wie David startete Timo Säufferer. Timo belegte Rang 6 mit 1.006 Punkten und wurde mit David in der Staffel Dritter.
Lina Säufferer wurde bei den W10 gewertet. Sie wurde 12. mit 710 Punkten. Lina wurde zudem Vizekreismeisterin, mit Chiara und Finja Willnich, in der 3 x 800-m-Staffel.
Chiara und Finja Willnich starteten bei den Mädchen Jg. 2006. Chiara wurde bei ihrem ersten Wettkampf nach ihrem Bruch des Unterarms Sechste in der  Einzel- und Dritte in der Mannschaftswertung im Dreikampf  und ihre Zwillingsschwester Finja wurde Kreismeisterin im Einzel- und im Teammehrkampf! Sie hatte einen perfekten Wettkampf, in dem sie die Weiteste im Sprung und Wurf, sowie die Schnellste im Sprint war. Außerdem wurden die beiden Vizekreismeisterinnen mit Lina Säufferer in der 3 x 800-m-Staffel.
Noah Brömmer und Felix Hummel starteten zusammen bei den Jungs des Jahrgangs 2006. Noah wurde mit 839 Punkten Fünfter im Dreikampf und Felix fehlte am Ende nur 1 Punkt (!), um Kreismeister zu werden. Er wurde am Ende als Bester im Wurf mit 1.030 Punkten Vizekreismeister in der Einzelwertung und mit zwei Jungs aus der LG Filstal 3-Kampf-Kreismeister mit der Mannschaft.
In der Staffel rannten Noah und Felix gemeinsam auf den 3. Platz.

la
Die erfolgreichen Starter des TVE bei den Kreismeisterschaften mit Timo und Britta (und Nina!) - es fehlt Elena.

Nach einem langen Wettkampftag können wir einige Kreismeister/-innen, viele Vizekreismeister/-innen und nur gute Ergebnisse und Leistungen mit nach Hause nehmen und feiern!
Herzlichen Glückwunsch zu euren tollen  Leistungen!!!

_____________________________________________________________________________________________________________________

Elena und Elisabeth erfolgreich auf den Regionalmeisterschaften                                                        Mai 2017
Vom TV Ebersbach waren Elisabeth Wallner und Elena Grünenwald  bei der Regionalmeisterschaft der Region Ost im Vierkampf im Donaustadion beim SSV Ulm am Start.

Elisabeth Wallner startete in der weiblichen Jugend W12 erstmals bei einem überregionalen Wettkampf und entsprechend groß war der Respekt vor den Aufgaben, aber auch der Spaß in der LG-Filstal-Mannschaft unter der Betreuung von Gerhard Strauch.
Die Latte beim Hochsprung schien Elisabeth fast unüberwindlich, so dass sie bei 1,04 m passen musste. Besser lief es im Weitsprung mit 3,86 m sowie 26,50 m beim Ballwurf. Beim 75-m-Sprint zeigte die Stoppuhr 12,04 s an.
In der Addition der Punkte kam Elisabeth auf 1319 und erreichte Platz 13 von gemeldeten 22 Teilnehmerinnen. Prima, gut gemacht!
Völlig verschlafen begann für Elena Grünenwald der Wettkampftag bei der weiblichen Jugend W13. Nach übersprungenen 1,20 m war der Hochsprung überraschend schnell wieder zu Ende.
Wacher ging es zum 75-m-Sprint, denn mit 11,38 s verfehlte Elena knapp um nur 2/100 s ihre persönliche Bestleistung.
Der Weitsprung mit dem weitesten Versuch auf 4,21 m verlief zufriedenstellend und bei den Würfen mit dem 200-g-Ball konnte Elena mit 30,5 m zweimal ihre persönliche Bestleistung einstellen.
Mit der Gesamtpunktzahl von 1562 landete Elena auf Rang 10 von 30 gemeldeten Konkurrentinnen.

dd
Links: Elena bei der Mannschafts-Siegerehrung als Vize-Regionalmeisterin!

Nach Auswertung aller Ergebnisse gab es noch eine freudige Überraschung, denn die LG-Filstal-Mannschaft mit Elena Grünenwald, Lisa Baumgartner und Lisa-Marie Villirillo erkämpfte sich die Vize-Regionalmeisterschaft vor 12 anderen Teams und konnten sich trotz krankheitsbedingtem Ausfall der stärksten Athletin unerwartet zu den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften qualifizieren.
Herzlichen Glückwunsch! Macht weiter so!

_____________________________________________________________________________________________________________________

Beide TVE-Mannschaften siegten beim Werferteammehrkampf                                                             Mai 2017
Zum 2. Mal wurde in Rechberghausen der Werferteammehrkampf ausgetragen. Auch dieses Jahr machten wir wieder mit, sogar mit 2 Teams, einmal in der Altersklasse Kinder U10 und eines in der Jugend U12. Es waren jeweils gemischte Teams aus Leichtathleten von Adelberg und Ebersbach.
Der Ausrichter, Leichtathletikteam Schurwald hatte alles gut vorbereitet. Nachdem diesmal der Wettergott hervorragend mitspielte, konnte es nach dem Aufwärmen losgehen mit den 4 Disziplinen fliegender Sprint, Fahrradmantelweitwurf, Stab-Schlagwurf und Medizinballstoßen.
In der Klasse U10 unterstützten Nadine Hummel, David Brömmer, Mick Kiforiuk und Joel Weiler die Wurfmannschaft. Finja Willnich, Noah Brömmer sowie Felix Hummel warfen für das U12-Team.
Der Wettkampf lief zügig durch und so konnte auch gleich im Anschluss die Siegerehrung erfolgen. Sowohl die U10-, als auch die U12- Mannschaften kamen auf den ersten Platz!
Herzlichen Glückwunsch!

Beim anschließenden Schlagballcup machten alle noch einmal mit und waren auf der Jagd nach neuen Rekorden mit dem 80-g-Ball. Auch hier sammelten die TVE-ler viele erste Plätze und waren in ihren Altersklassen jeweils unter den Top 3 zu finden.

lawt
Unsere TVE-Werferteam-Mitglieder!

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Ausrichter für diesen tollen Wettkampftag und die freundliche Wetkampfdurchführung. Gerne kommen wir im nächsten Jahr wieder!

_____________________________________________________________________________________________________________________

Elena dritte beim Metzinger Werfertag                                                                                                                       14.05.2017
Elena Grünenwald vom TV Ebersbach nutzte das Wochenende vor den nächsten Meisterschaften zur Teilnahme beim 21. Metzinger Werfertag und Hürdensprint.
Obwohl der Speerwurfwettbewerb erst ab der nächsthöheren Altersklasse U16 und somit mit dem schwereren 500 g-Speer angeboten wurde, wollte Elena sich der Konkurrenz stellen.
Mit ihren 13 Jahren behauptete sie sich sehr gut gegen die 14- und 15- jährigen Sportlerinnen und erreichte mit ihrer besten Weite von 25,74 m den dritten Rang von 13 Teilnehmerinnen.
Beim 60- m-Sprint über die Hürden konnte Elena in einem sehr schnellen Starterfeld mit 11,67 s ihre bisherige persönliche Bestleistung um 25/100 Sekunden steigern.
Beim Kugelstoßen klappte es diesmal nicht ganz so wie gewünscht. Mit ihrer größten Weite von 7,12 m blieb Elena leider weit unter ihren Möglichkeiten und landete auf Rang 5 von 10 Starterinnen.
Herzlichen Glückwunsch zur tollen Speerwurfweite und zur neuen Hürdensprint-Bestzeit!

_____________________________________________________________________________________________________________________


Start der Knirpse- und Bambini- Liga: TV Ebersbach auf Rang 2 und 3                                                                 10.05.2017

Am Mittwoch fand auf dem Sportplatz des TV Ebersbach der erste von vier Knirpse- und Bambini–Liga–Wettkämpfen statt. Unter den Knirpsen starten die Kinder, welche unter 12 Jahren sind und unter den Bambinis starten diejenigen, die unter 10 Jahren sind. Der Wettkampf bestand aus vier Disziplinen, dem Sprint, Weitsprung, Weitwurf und einem Hindernislauf. Die Wettkämpfe sind keine Einzelwettkämpfe, sondern Teamwettkämpfe. Ein Team besteht aus 5 - 7 Athleten, von denen die besten 5 Athleten in die Wertung eingehen. Der TVE stellte in beiden Altersklassen jeweils zwei Teams.

bali1
Nadine beim 30m-Sprint über Speedys

bali2
Die 4 Leichtathletik- Mannschaften des TV Ebersbach


bali3
Im TVE-Stadion vor dem Kiosk

Die Teams bestanden aus folgenden Athleten:
Knirpse 1: Noreen Eberhardt, Mathis Ulrich, Leonard Krause, Felina Held, Finja Willnich, Felix Hummel;
Knirpse 2: Noah Brömmer, Lina Säufferer, Linn Seipel, Fabian Kümmerle, Jannes Steiß;
Bambini 1: David Brömmer, Helen Steiß, Timo Säufferer, Nadine Hummel, Rune Noah Reichardt, Mick Kiforiuk, Lilli Kasper und
Bambini 2: Nico Wild, Simeon Boras, Joel Weiler, Lars Kümmerle, Noah Holzmann, David Ulrich, Selina Wild und Esila-Havva Gedik.
 
Nach einem erfolgreichen Wettkampf steht der TV Ebersbach in der Blitztabelle in der Knirpse-Liga auf dem 3. und dem 15. Rang und bei den Bambinis auf dem 2. und dem 9. Platz. Das habt ihr toll gemacht - weiter so!
Besonderer Dank gilt den freiwilligen Helfern. Sie haben beim Auf- und Abbau der Stationen und der Sitzmöglichkeiten geholfen, sowie als Kampfrichter an den Stationen, den Wettkampf von mehr als 200 Kindern geleitet und die Kinder und deren Eltern, Betreuer und Zuschauer im Kiosk mit Waffeln, Leberkäswecken und Getränken bewirtet.
Dafür bedankt sich der TV Ebersbach herzlichst.
Nun trainieren wir fleißig weiter, damit wir am Donnerstag, den 01.06.17 unseren Familien und Fans wieder einen guten zweiten Wettkampftag der Knirpse- und Bambini-Liga in Eislingen präsentieren können.

_____________________________________________________________________________________________________________________

Auftakt der Freiluftsaison von Elena Grünenwald mit Handicap                                                                              30.04.2017
Am 30.04.2017 fanden bei schönstem Wetter die Leichtathletik-Regionalmeisterschaften der Region Ostalb in der Altersklasse U14 im Ulmer Donaustadion statt.
Erfolgreich begann der Wettkampftag von Elena mit der 4 x 75 m Staffel der LG-Filstal zusammen mit Lisa Baumgartner aus Gingen, Amelie Frech aus Hattenhofen sowie Carla Kussmaul aus Bad Boll.
Nach 41,12 Sekunden erreichte das Quartett das Ziel und errang den Vize-Meistertitel.
Bereits beim zweiten Start, dem 60 m Hürdensprint, machten sich Knieprobleme bemerkbar und ließen nur mäßige Leistungen zu. Die Zeit von 12,36 Sekunden und beim 75 m Sprint 11,58 Sekunden waren deutlich unter Elenas Leistungsniveau.
Da die Schmerzen immer größer wurden, musste Elena den Hochsprung bei einer Höhe von 1,26 abbrechen.
Bei der letzten Disziplin Kugelstoßen war die Luft raus und endete mit Weiten von 6,83 m, 6,57 m und 6,09 m.
Am Folgetag war Elena von der LG-Filstal zum Bad Boller Renault Schmid Werfertag im Kugelstoßen sowie den Kreismeisterschaften Diskus gemeldet.
Trotz der Vortagsprobleme und diesmal widrigen Wetterbedingungen konnte sich Elena erfreulich gut motivieren.  
Beim Auftakt Kugelstoßen erzielte Elena mit 7,21 m sowie 7,10 m deutlich bessere Weiten und schrammte mit 7,33 m um 1 Zentimeter an ihrer persönlichen Bestleistung vorbei. Rang drei war die Belohnung.
Als Vize-Kreismeisterin beendete Elena den Diskus-Wettbewerb und übertraf nach 16,71 m mit 16,77 m und 18,82 m zweimal ihre bisherige persönliche Bestleistung.
Gratulation, liebe Elena!
_____________________________________________________________________________________________________________________

Guter Start in die Freiluftsaison 2017                                                                                                                           30.04.2017
Am 30.4. begann bei der landesoffenen Bahneröffnung in Stuttgart für Finja Willnich vom TV Ebersbach die Freiluftsaison 2017. Angeboten wurde bei perfektem Wetter ein 50-m-Sprint, ein 800-m-Lauf sowie der Schlagballwurf.
Los ging es mit dem 50-m-Lauf. Finja hatte hier den Start nicht optimal getroffen, lief aber durch ein beherztes Rennen noch als Dritte in 7,93 s durchs Ziel.
Weiter ging es dann mit dem 800-m-Lauf. Auch hier musste Finja an ihre Leistungsgrenze gehen, um mit der starken Konkurrenz mithalten zu können. Mit einem starken Endspurt erkämpfte sie sich hier ebenfalls den dritten Platz und blieb dabei in 2:56,23 min erstmals unter der 3-Min.-Grenze!
Beim abschließenden Schlagballwurf hatte Finja einen perfekten Tag erwischt. Mit einer Bestweite von 38 m sowie 2 weiteren Würfen über 37,5 m ließ sie der Konkurrenz keine Chance und konnte ihre bisherige Bestweite um 7 m steigern!
Herzlichen Glückwunsch zu dem perfekten Saisonstart!
la
Mit 38 m im Schlagball zu Recht Siegerin: Finja Willnich vom TV Ebersbach!


_____________________________________________________________________________________________________________________

Zwei Leichtathletinnen vom TV Ebersbach im Trainingslager in Italien                                                                 17.04.2017
Fannie Liebisch und Elena Grünenwald nahmen von Ostermontag bis vergangenem Samstagmittag am Trainingslager der LG Filstal in Riccione teil.
Nach anfangs kaltem und stürmischen Auftakt hellten sich die Mienen auf, denn das Wetter besserte sich von Tag zu Tag.
In der Regel drei Trainingseinheiten pro Tag standen auf dem Plan, um sich in den verschiedenen Disziplinen auf die am kommenden Wochenende beginnende Freiluftsaison vorzubereiten.
Das intensive Training im schön gelegenen Leichtathletik-Stadion und vor allem das Konditionstraining am Strand forderte sämtliche Kräfte.
Verletzungsfrei und übermüdet endete die Heimfahrt mit dem Bus am Sonntagmorgen um 1.00 Uhr.

la

Elena (ganz rechts) beim Kugelstoßtraining

______________________________________________________________________________________________________________________


Erfolgreiche 2. Filstal Lauf-Challenge mit 6 TVE-lern am Start                                                                                01.04.2017
          

Am vergangenen Samstag, 01.04.17 fand in Uhingen der 2. Lauf der Lauf-Challenge statt. Zuvor starteten alle Läuferinnen und Läufer schon in Geislingen am 22.03.17. In die Wertung kam nur derjenige, der beide Läufe über 800 m, mal in der „Cross“-Version, mal mit vorangehender 30m-Sprintzeit, absolvierte.
Vom Turnverein Ebersbach aus starteten Niklas Wünning (M 12), Felix Hummel und Noah Brömmer (beide M 11), sowie Elena Grünenwald (W 13), Chiara und Finja Willnich (beide W 11).
Niki lief in Geislingen 2:52 min. und wurde zeitgleich mit einem Läufer der LG Filstal (Jg. 2004) Erster, im 2. Lauf steigerte er sich dann 2:46 min und wurde ganz knapp Zweiter hinter einem aus M 13!
Felix und Noah liefen ihre Rennen gemeinsam, wobei Felix immer einen Schritt schneller war als Noah: Felix 3:16,92 / 3:15,19 min. und Noah 3:20,30 min. und 3:23,66 min. So kamen sie in der Gesamtwertung der 11-jährigen Jungen auf Platz 1 und Platz 2!
Elena konnte nur an einem Wettkampf starten und fiel somit aus der Wertung (ihre Zeit betrug 3:25,02 min.). Chiara und Finja liefen ebenfalls ihre Rennen zusammen, in Uhingen 3:16,92 min. und 3:26,25 min., womit sie die vorderen zwei Platzierungen erreichten. In Geislingen hatte Chiara leider das Pech, dass sie von jemandem umgerannt wurde und stürzte. So konnte sie den Lauf nicht beenden, stattdessen bekam sie aber einen dicken, schmerzenden Arm (Handgelenk ist gebrochen, was sich im Nachhinein herausstellte – gute Besserung an dieser Stelle!). Ihre Schwester Finja konnte sich beim 2. Lauf auf tolle 3:09,51 min. verbessern, womit sie ihren ersten Platz in der Gesamtwertung sicherte!
Herzlichen Glückwunsch an alle Läuferinnen und Läufer von uns allen! Das LA-Trainerteam
w
Niki Wünning vom TV Ebersbach auf dem Treppchen der 2. Filstal-Laufchallenge!

_____________________________________________________________________________________________________________________

Michelbergiade – Finale der Hallenserie in Geislingen mit 6 Podestplätzen verlassen                                       19.03.2017          
Am Sonntag fand in der Michelberghalle in Geislingen das Finale der diesjährigen Hallenwettkampfserie statt. Die Serie bestand aus drei Wettkampftagen in Kuchen, Uhingen und Geislingen. Der Wettkampf aus 4 Disziplinen, dem Kastenweitsprung/3-er Hopp, dem Hindernisparcours mit einem Graben, einer 30-m-Sprintstrecke mit Hürden und dem Medizinballstoßen/Raketen werfen.
In Geislingen wurden nicht nur die Tagessieger und die Mannschaften geehrt, sondern auch die Gesamtsieger der drei Wettkämpfe.
Die Leichtathleten des TVE gaben beim Finale noch einmal alles und das merkte man auch bei den Ergebnissen. In der Altersklasse M 07 siegte David Brömmer, der Bester im Hindernisslauf und im Medizinballstoßen war. Durch einen dritten Platz in Kuchen wurde David zudem dritter in der Gesamtwertung.
Auch Mick Kiforiuk holte für den TVE den Tagessieg in der Gruppe der 2009 geborenen Jungs.
Bei den Mädels des 2009er Jahrgangs lieferten sich Nadine Hummel und Helen Steiß einen spannenden Zweikampf. Dass Duell der beiden Ebersbacher Leichtathletinnen entschied Nadine am Ende für sich. Sie wurde Erste und Helen Dritte, die gleichen Platzierungen hatten die beiden auch in der Gesamtwertung der Hallenserie. Die um 2 Jahre ältere Noreen Eberhardt war wieder sehr schnell im Sprint und wurde am Ende ebenfalls mit dem Sieg bei den Mädchen W 10 belohnt. Auch Elisabeth Wallner (Jahrgang 2005) kämpfte um jede Sekunde und um jeden Zentimeter – sie war z.B. Zweitbeste im 3er-Hopp mit
8,00 m – und kam am Ende auf den dritten Platz in der Tageswertung!

la
David Brömmer vom TV Ebersbach – Sieger in der M 07 in Geislingen!

Allen gestarteten TVE-Athletinnen und -Athleten herzlichen Glückwunsch zu euren Leistungen vom LA-Trainerteam!

Ergebnisse vom Wettkampf in Geislingen und der Hallenwettkampfserie:
Beginnen wir bei den Jüngsten. In der Altersklasse M 07 (männlich, 7 Jahre) gingen für den TVE drei Athleten an den Start: Aaron Schuler, David Ulrich und David Brömmer. Aaron wurde in Geislingen 17ter, David Ulrich holte als fünftbester Werfer mit 25 m einen guten 12. Platz. Wie letzte Woche schon verkündet, war David Brömmer an diesem Tag kaum zu schlagen. Er war der schnellste Sprinter (7,90 s), der schnellste Hindernisläufer (12,30 s) und konnte am mit 30 m am weitesten von allem Werfen. Nur der Weitsprung lag ihm nicht, aber er holte trotzdem den Tagessieg.
Bei den achtjährigen Jungs (M 08) hatte der TV Ebersbach nur zwei Athleten, beide kamen aber unter die besten Zehn. Rune Noah Reichardt war mit 32 m der drittbeste Werfer in Geislingen und holte mit einem weiteren guten Ergebnis im Sprint den 7. Platz. Mick Kiforiuk, der zweite Ebersbacher, holte sich den Tagessieg indem er bester Werfer mit 35 m, bester Weitspringer mit 2,98 m und zweitbester Hindernisläufer mit 11,50 s war. Nur im Sprint ging im dann etwas die Luft aus und so hatte er am Ende einen Punkt Vorsprung auf den zweiten Platz.
Im Alter von neun Jahren hatte der TVE zwei Athleten, welche zum ersten Mal Wettkampfluft schnupperten. Die Aufregung war natürlich groß. Simeon Boras wurde 13ter, Raphael Stahl konnte sich gleich Platz 9 erkämpfen. Seine beste Disziplin war der Sprint mit 7,70 s über 30 Meter.
Raphael Stahl, Rune Noah Reichardt, Mick Kiforiuk und David Brömmer durften sogar zweimal jubeln, denn Sie holten in der Mannschaftswertung der M7/M8/M9 den 2. Platz!
Bei den Älteren M10/M11 konnte „nur“ ein Podest gefeiert werden und das war Platz 2 in der Mannschaftswertung. Diesen 2. Platz hatten sich Mathis Ulrich, Felix Hummel, Noah Brömmer und Jannes Steiß hart erarbeitet und danach freudestrahlend auf dem Treppchen gefeiert. Mathis ging als Einziger in der Altersklasse M 10 an den Start und wurde dort mit 7,40 s im Sprint und 3,30 m im Weitsprung 7ter.
Felix, Noah und Jannes gingen zusammen bei den 11-Jährigen an den Start. Am Ende teilten sich Jannes und Noah den 10. Platz, Felix landete am Ende als bester Weitspringer (4,15 m) und drittschnellster Hindernisläufer (10,50 s) knapp auf dem 4. Rang.
Nun zu den Mädchen:
Bei den Jüngsten startete Esila-Havva Gedik in ihrem zweiten Wettkampf, Alissa Semlanski sogar in ihrem ersten. Sie hatten mit 31 Athletinnen die meiste Konkurrenz, holten aber für den Anfang sehr gute Ergebnisse. Alissa wurde mit 2,12 m im Weitsprung 21ste, Esila holte mit 2,16 m in derselben Disziplin am Ende sogar Platz 16.
In der Nächsten Altersklasse dominierten die Athletinnen des TV Ebersbach die Konkurrenz.
Nadine Hummel und Helen Steiß ließen keine Zweifel aufkommen, dass Sie zu den Besten gehören. Helen wurde mit der zweitbesten Leistung im Wurf (31 m) und der drittbesten im Hindernislauf (11,7 s) dritte in Geislingen. Nadine Hummel setzte noch klein wenig Energie mehr ein und wurde am Ende mit 7,5 s, 2,95 m und 36 m Beste in den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Wurf. In der Disziplin Hindernislauf wurde sie mit 11,6 s (Bestzeit 11,5 s) zweite und sicherte sich damit klar den Tagessieg.
In der Gesamtwertung der Hallenserie belegte Helen am Ende auch Platz 3 und Nadine Platz 1.
Zusammen mit Esila-Havva Gedik und Lilli Kasper, welche bei den 9-Jährigen Platz 8 belegte, holten Nadine und Helen zudem Platz 3 in der Mannschaftswertung.
Bei den Mädchen im Alter von zehn Jahren, erreichte Noreen Eberhardt Platz 3 für den TV Ebersbach. Sie war mit 7,10 s die Schnellste im Sprint über 30 Meter und zeigte auch gute Leistungen im Weitsprung (3,33 m), Wurf (35 m) und im Hindernislauf (11,90 s). Diese Platzierung und ein erster Platz in Kuchen sicherten Noreen Rang 2 in der Gesamtwertung!
Auch Elisabeth Wallner schaffte es auf Platz 2 in der Gesamtwertung, allerdings bei den 12- jährigen Mädchen. Mit Bestleistungen beim 3er Hopp (Sprung, 8,00 m) und beim Raketenwurf (43 m) bestätigte sie ihre Podestplatzierungen aus den bisherigen Wettkämpfen und erreichte beim Wettkampf in Geislingen Rang 3.
Unsere älteste Leichtathletin, Elena Grünenwald, hatte leider keinen Einfluss mehr auf die Gesamtwertung, da Sie einen Wettkampf auslassen musste. Trotzdem zeigte Sie in Geislingen ihr Bestes. Am Ende des Wettkampftages erreichte Sie mit 7,50 s im Hürdensprint, 9,30 m beim 3er Hopp, 58 m beim Raketenweitwurf und 11,50 s im Hindernisparcours, einen sehr guten 4. Platz.
Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gratulieren wir zu ihren Leistungen! Das LA-Trainerteam

s
Die U 12 Jungs-Mannschaft des TV Ebersbach wurde zweiter Sieger mit Felix, Noah, Jannes und Mathis (leider nicht auf dem Foto).

______________________________________________________________________________________________________________________

Elenas erfolgreicher Saisonauftakt am 18. Februar'17 in Schwäbisch Gmünd                                                        18.02.2017            Als Hallen-Regionalmeister in der Mannschaft LG Filstal 1 mit 5342 Punkten bei 14 teilnehmenden Teams vor dem favorisierten SSV Ulm 1 und der LG Staufen 1 durfte Elena Grünenwald vom TV Ebersbach zusammen mit Amelie Frech aus Hattenhofen und Carla Kussmaul aus Bad Boll auf das oberste Treppchen.
Bereits zuvor war die Freude bei Elena sehr groß, denn in allen vier Disziplinen des 4-Kampfes konnte sie ihre persönlichen Bestleistungen zum Teil erheblich steigern. Nach langer Wettkampfpause war die Unsicherheit vor dem ersten Start groß, aber bereits der Sprint über 50 m mit der Zeit von 7,87 Sekunden gelang erfolgreich. Recht nervös begann der Start in den Hochsprungwettbewerb. Nach misslungenem ersten Sprung steigerte sich Elena fehlerfrei bis zur Höhe von 1,36 m. An den 1,40 m scheiterte sie jeweils äußerst knapp.
Die größte Freude erlebte Elena beim Weitsprung. Verhalten mit 3,93 m über 4,10 m auf überraschende 4,30 m steigerte Elena ihre Bestweite um 25 cm.
Das Kugelstoßen unter etwas gewöhnungsbedürftigen Bedingungen gelang auch zur Zufriedenheit. Nach dem ersten Stoß von 6,65 m landete die 3 kg Kugel beim zweiten Versuch bei 7,34 m und bedeutete die Steigerung der Bestleistung um 56 cm.
In der Einzelwertung der weiblichen Schülerinnen W13 beendete Elena den 4-Kampf auf Rang 6 von 26 Starterinnen.
Das hast Du toll gemacht, Elena! Herzlichen Glückwunsch zu Deinen Leistungen!

l

 Elena auf Platz 1 mit der LG Filstal-Mannschaft (hinten links)!

 

Klasse Leistungen bei der Winterlaufserie in Göppingen
Ebenfalls am 18.02. fand das Finale der Winterlaufserie der DJK Göppingen im Bürgerhölzle statt. Insgesamt bestand die Winterlaufserie aus 3 Läufen, bei denen die jeweils erzielten Zeiten für die Gesamtwertung addiert wurden.
Für den TV Ebersbach gingen beim Finallauf insgesamt 5 Athletinnen und Athleten an den Start - einer war leider krank. Alle starteten beim Kinderlauf auf einer anspruchsvollen 1200m langen Waldstrecke mit steilen Anstieg zusammen mit insgesamt 27 Kindern im Alter von 8 – 11 Jahren.
In der Altersklasse W08 lief Helen Steiß wieder ein beherztes Rennen und konnte damit ihren ersten Platz souverän verteidigen.
Bei den größeren Mädchen in der Klasse W11 gingen Finja und Chiara Willnich leicht angeschlagen ins Rennen. Finja konnte ihren Vorsprung aus den ersten 2 Läufen ins Ziel retten und die Gesamtwertung gewinnen. Auch Chiara kämpfte bis zum Schluss und wurde am Ende Vierte.
Ganz nebenbei holten die Drei dann auch noch für den TVE den ersten Platz in der Teamwertung.
Felix und Nadine Hummel liefen auch wieder ein tolles Rennen. Felix wurde in der Tageswertung Zweiter, Nadine Erste in ihren Altersklassen. Da sie aber leider beim ersten Lauf der Serie nicht gestartet sind, konnten sie bei der Gesamtwertung nicht berücksichtigt werden.
Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch zu Euren tollen Erfolgen!

w
Finja (2.v.l.) und Helen (2.v.r.) wurden Gesamtsiegerinnen der Winterlaufserie!

_____________________________________________________________________________________________________________________

TV Ebersbach mit 5 Podestplätzen bei den Waldlauf-Kreismeisterschaften                                                         21.01.2017            Am 21.01. fanden im Rahmen der Winterlaufserie der DJK Göppingen die Waldlauf-Kreismeisterschaften 2017 statt. Den Altersklassen entsprechend wurden unterschiedlich lange Strecken im Bürgerhölzle in Göppingen angeboten.
Für den TV Ebersbach gingen bei sehr schwierigen Bedingungen mit schneebedecktem, rutschigem Untergrund insgesamt 6 Athletinnen und Athleten an den Start. Alle starteten beim Kinderlauf auf einer anspruchsvollen 1200 m langen Waldstrecke mit steilen Anstieg zusammen mit insgesamt 28 Kindern im Alter von 8 – 11 Jahren.
Und der TVE konnte dieses Jahr groß auftrumpfen, insgesamt zwei Kreismeister- und 3 Vize-Kreismeistertitel konnten errungen werden!
Bei den Jungs starteten Jannes Steiß und Felix Hummel in der Klasse M11. Jannes lief hier ein tolles Rennen und wurde in 4:33 Min Zweiter. Auch Felix lief ein beherztes Rennen und wurde in 4:54 Min Vierter.
Bei den jüngsten Mädchen in der Klasse W8 waren Helen Steiß und Nadine Hummel vertreten. Die beiden lieferten sich bis zum Schluss ein Kopf-an-Kopf- Rennen um den Sieg. Am Ende wurde Nadine in 5:22 Min Erste und Helen nur eine Sekunde dahinter Zweite.
In der Altersklasse W11 waren Chiara und Finja Willnich wieder mit dabei. Finja konnte sich hier durchsetzen und wurde in 4:32 Min Erste. Chiara musste sich nur knapp geschlagen geben und wurde in 4:40 Min Zweite.
Allen Waldläufern herzlichen Glückwunsch zu Euren tollen Erfolgen!

la

la

Die TVE-Waldläufer: hinten: Felix, Finja, Chiara und Jannes, vorne: Helen und Nadine!

_____________________________________________________________________________________________________________________

Filseckgames: Nadine, Helen, Finja, Elisabeth und Mathis auf dem Stockerl                                                         08.01.2017
Am Sonntag, den 08.01.17 fand in der Haldenberghalle Uhingen der zweite Wettkampftag der Hallenserie statt. Es waren teils große Starterfelder mit bis zu 30 Teilnehmerinnen bei der W 11!
Der Vierkampf, bestehend aus 30 m fliegend, Medizinballwurf, Hindernislauf und Kastentreppenweitsprung startete mit den jüngsten Teilnehmern, den 7-Jährigen.
Bei den Mädchen war hier zum ersten Mal bei einem Wettkampf dabei Esila-Havva Gedik vom TV Ebersbach. Sie zeigte einen tollen Wettkampf und wurde mit dem 10 Platz belohnt (als 6-Jährige bei der W 07!). Ihr bestes Ergebnis war der Wurf mit 18 m. Bei der W 08 lieferten sich Helen Steiß und Nadine Hummel eine Kopf-an-Kopf-Rennen, welches Nadine für sich entscheiden konnte: Nadine sprintete 5,69 s/ sprang 2,60 m, warf 33 m und erreichte nach 18,32 s das Ziel beim Hindernislauf. Sie wurde mit diesen tollen Ergebnissen mit 9 Punkten Vorsprung erste ihre Jahrgangs! Helen Steiß belegte den Platz gleich dahinter, ebenfalls mit tollen Leistungen: 6,00 s/ 2,30 m/ 28 m und 18,56 s! Lilli Kasper war vom TVE die einzige 9-Jährige, die am Start war. Sie wurde im Hindernislauf zweitbeste ihre Jahrgangs in 18,20 s und 21 m im Wurf waren auch gut (insgesamt Platz 7). Sehr erfreulich war, dass die Mädchenmannschaft der U 10 (also alle bis 9 Jahre) auf den dritten Platz kam! Herzlichen Glückwunsch an alle!!!
Bei der W 10 verpasste Noreen Eberhardt ganz knapp das Treppchen und wurde Vierte. Sie legte eine super Sprintzeit vor (5,41 s), womit sie schnellste ihrer Altersklasse wurde. Im Sprung war sie mit 3,10 m die Zweitbeste. Lina Säufferer zeigte einen soliden Wettkampf, bei dem sie die meisten Punkte beim Wurf mit 25 m sammeln konnte. Bei den 11-jährigen Mädchen traten Finja und Chiara Willnich, Linn Seipel und Leandra De Angelis an. Leandra konnte bei ihrem 1. Wettkampf viele Erfahrungen sammeln. Linn zeigte sich geschickt im Hindernisparcours und bekam dort ihre meisten Punkte (9,23 s). Chiara war schnell unterwegs und kam nach 5,44 s über die Ziellinie im Sprint, was ihr bestes Ergebnis war. Sie wurde 15. von insgesamt 30 Teilnehmerinnen! Bei ihre Schwester lief es rund: Sie sprintet in Bestzeit (5,19 s) allen davon, wurde mit 3,70 m im Sprung erste von den 11-Jährigen Mädchen,  warf 39 m weit und auch im Hindernislauf gab es eine gute Zeit von 8,64 s. Gratulation zum Silbermedaillenplatz! Mit der Mannschaft, bestehend aus Chiara, Finja, Linn und Noreen kamen die Mädchen auf den 5. Platz.
Mit Elisabeth Wallner (Jg. 2005) und Elena Grünenwald (Jg. 2004) gab es auch Starterinnen des TVE bei der Jugend U 14. Elisabeth zeigte, was in ihr steckte, und erkämpfte sich den zweiten Platz von allen 12-Jährigen. Dabei stach ihr Wurfweite von 44 m (!) deutlich aus allen Ergebnissen hervor, aber sie wurde auch mit ihrer Sprintzeit von 5,22 s und dem Sprung mit 3,15 m jeweils zweite ihres Jahrgangs. Elena legte beim Wurf noch eine Schippe drauf und wurde zweitbeste ihrer Altersklasse mit  47 m (!!!). Was für eine Steigerung im Vergleich zu letztem Jahr! Toll gemacht! Sie kam insgesamt auf den 5. Rang.
Unsere zwei 7-jährigen Davids machten ihre Sache auch gut: David Brömmer wurde vierter und David Ulrich achter. David Ulrich sprintet nach 6,62 s ins Ziel (viertbester Junge der M 7) und David Brömmer war sogar schnellster Sprinter und bester Werfer  von allen (6,41 s/ 25 m)! der um ein Jahr ältere Mick Kiforiuk warf sogar noch weiter, nämlich 32 m, und wurde damit zweitbester seines Jahrgangs. Mit seinem guten Weitsprung von 2,60 m kam er auf den 6. Rang. Rune Noah Reichardt (Jg. 09) wurde mit 29 m im Wurf viertbester von allen 8-Jährigen und landete auf dem 8. Platz. Timo Säufferer bekam seine meisten Punkte ebenfalls beim Sprung mit 2,45 m (Platz 13). Joel Weiler komplettierte die Mannschaft der M 08 und sammelte seine meisten Punkte beim Sprint mit 6,19 s. Schön, dass diese Mannschaft auf das Treppchen kam und sich über den 3. Platz freuen konnte!
Mathis Ulrich (M 10) stellte sein Können unter Beweis und wurde jeweils Zweitbester seines Jahrgangs im Wurf (34 m) und im Hindernislauf (8,54 s)! Zusammen mit den restlichen Leistungen im Sprint (5,65 s) und im Sprung (3,00 m) konnte er sich über eine Silbermedaille freuen! Super! Der 1 Jahr ältere Noah Brömmer machte einen Satz auf 3,05 m im Weitsprung und bekam dafür die meisten persönlichen Punkte im Mehrkampfergebnis (11. Platz).
Das LA-Trainerteam gratuliert allen TVE-Leichtathletinnen zur erfolgreichen Wettkampfteilnahme und wüscht euch viel Erfolg für die nächsten Wettkämpfe! BM

sd

Erfolgreiche TVE-Athletinnen: Nadine Hummel (1.) und Helen Steiß (2.) bei der Siegerehrung

_____________________________________________________________________________________________________________________

Hallensaison eröffnet: Noreen wurde Tagessiegerin!                                                                                                   06.11.2016
Am Sonntag war es endlich soweit. Die Hallensaison der Leichtathleten wurde in Kuchen mit der „Spitzenbergiade“ eröffnet. Teilnehmen konnten Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren. Der Wettkampf bestand aus vier Disziplinen: 40 m Sprint, Medizinballstoßen, Kastenweitsprung bzw. für die 12-Jährigen 3-er-Hopp, und einem Hindernissparcours mit Slalom, einem Tunnel und Kästchen.
Unsere 11 Leichtathleten vom TVE waren zum Teil zum ersten Mal bei solch einem Wettkampf. Aufgrund dessen und der durch die Ferien bedingten Trainingspause waren unsere Athleten zu Beginn sehr nervös. Während des Aufwärmprogramms der Trainer löste sich die Anspannung bei den Kindern und ein großes Grinsen war in den Gesichtern zu sehen.
Alle freuten sich nun auf den Start des Wettkampfes und zeigten den Zuschauern einen sehr guten und spannenden Wettkampf.
Die folgenden Platzierungen wurden durch die TVE-Athleten in ihrer jeweiligen Altersklasse erreicht:
2010:  David Brömmer (3.)
2009:   Mick Kiforiuk (7.), Rune Noah Reichardt (4. ), Timo Säufferer (11.), Helen Steiß (7.), Nadine Hummel (2.)
2007:   Lina Säufferer (18.), Noreen Eberhardt (1.)
2006:   Jannes Steiß (12. ), Felina Held (11. )
2005:   Elisabeth Wallner (2.)
Zudem erreichten David Brömmer, Rune Noah Reichardt, Timo Säufferer und Mick Kiforiuk den 3. Platz in der Mannschaftswertung.
Die Athleten bedanken sich für die Unterstützung und sind schon voller Vorfreude auf den nächsten Wettkampf am 08.01.2017 in Uhingen, um dort ihre starken Leistungen zu bestätigen, verbessern oder ihre Platzierungen zu verteidigen.     

n

Noreen Eberhardt vom TV Ebersbach freute sich über den Tagessieg in Kuchen

m

TVE-Athletin Elisabeth Wallner erkämpfte sich den 2. Platz
______________________________________________________________________________________________________________________

Staffelkreismeister und 2. Platz bei den Bambinis                                                                                                    18.09.2016
Am vergangenen Wochenende fand in Donzdorf das Finale der diesjährigen Knirpse- und Bambini-Liga statt. Leider war an diesem Tag der tolle Sommer abrupt zu Ende und ein Dauernieselregen wurde allen beschert. Doch egal, die 16- Knirpse- und 15 Bambini-Mannschaften waren da und somit konnte es losgehen. Traditionell gibt’s am letzten Wettkampftag den 3-Kampf (bestenlistenfähig) aus 50-m-Sprint, Weitsprung und Ballwurf. Die Knirpsemannschaft bestand aus Emma Regent, Jannes Steiß, Chiara Willnich, Felina Held, Finja Willnich und Elisabeth Wallner. Die meisten Punkte sammelte Finja Willnich (915 P.) mit 8,34 s im Sprint, 3,65 m im Weit und 28,0 m im Ballwurf. Fast gleich schnell und gleich weit war Elisabeth mit 8,38 s und 3,55 m (865 P.). Zum Gruppenergebnis von 3920 Punkten trugen Felina 735 P., Jannes 715 P. und Chiara 690 P. bei. Mit tollem Teamgeist konnten sie sich den 5. Platz im Gesamtklassement halten! Gratulation! Sieger wurde die TG Geislingen, vor dem TSV Bad Boll und dem TV Altenstadt.
Unsere Bambinis traten in starker Mannschaft an: Noreen Eberhardt, Mathis Ulrich, Timon Böhm, Nadine Hummel, Lilly Regent, Mick Kiforiuk und Helen Steiß. Es galt, den 2. Platz zu halten oder nach vorne noch ein paar Punkte aufzuholen. Im Sprint setzte Noreen ein Zeichen mit 8,29 s (370 P.), das war sehr stark! Dahinter kamen Timon mit 9,34 s (265 P.), Nadine 9,44 s (255 P.) und Mathis 9,47 s (250 P.). Im Weitsprung waren Noreen, Timon und Mathis mit Sprüngen über 3 m dabei: Noreen 3,39 m (265 P.) und Mathis und Timon mit je 3,23 m (240 P.). Im Ballwurf erreichte Mathis die größte Punktzahl für 26,0 m (230 P.), gefolgt von Timons 25,0m (220 P.) und Nadines 18,0 m (150 P.). Die Mannschaft erkämpfte sich insgesamt 3155 Punkte! Diese setzten sich wie folgt zusammen: Noreen 765 P., Timon 725 P., Mathis 720 P., Nadine 550 P. und Lilly 395 P. Die Mannschaft komplettierten Mick, der leider einen super Wurf ungültig setzte, und Helen. Durch diese guten Leistungen sicherte sich die TVE- Bambini-Mannschaft ihren 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!
Im Anschluss des Dreikampfes wurden noch die Kreismeisterschaften im 4 x 50-m-Staffellauf ausgetragen. Der TVE konnte je eine Mädchenstaffel melden und der U10 und in der U12. Die Mädchen der U12 lagen bis zum letzten Wechsle auf dem 2. Platz und Dank einem superschnellen Wechsel von Chiara auf Finja sprinteten sie auf den ersten Platz vor. Startläuferin war Elisabeth, die auf Felina übergab. Bei den Mädchen der U10 durfte Lilly mit dem Staffelstab starten und an Helen übergeben. Nadine nahm ihr den Stab ab, holte auf und gab ihn an Noreen weiter, die dann auf den 2. Platz lief! Prima habt ihr das gemacht! Die Zeiten gibt’s dann hoffentlich bald im Internet zu lesen…
Alle durften sich bei der Siegerehrung über ein Geschenk des Leichtathletikkreises Göppingen freuen: Für jeden Teilnehmer der Knirpse- und Bambini-Liga gab es einen Rucksack! Und für die schnellsten Staffellläuferinnen gab es Goldmedaillen und Silbermedaillen!

b

Die TVE-Bambini-Mannschaft auf dem 2. Platz der Gesamtwertung 2016!

s

Kreismeister im 4 x 50m -Staffellauf: Elisabeth, Felina, Chiara und Finja!


Herzlichen Dank auch den Eltern, die als Fahrer, Betreuer, Anfeurer und Riegenführer im Einsatz waren!
Fast letzter Wettkampf der Freiluftsaison 2016 findet am kommenden Samstag statt: Die Gaubestenkämpfe in Deggingen, zu denen sich 14 TVE-Sportlerinnen qualifizieren konnten!
BM
_____________________________________________________________________________________________________________________

Elena Kreismeisterin im Speerwurf                                                                                                                                   23.07.2016
Am vergangenen sommerlichen Wochenende war die TSG Eislingen Ausrichter der Kreismeisterschaften ab U 14 in den Einzeldisziplinen. Vom TV Ebersbach starteten Elena Grünenwald (W 12) und Fannie Liebisch (W13) in der LG Filstal. Für Fannie standen Weitsprung, 75-m-Sprint und die 4 x 75-m-Staffel auf dem Tagesprogramm, Elena war in 6 Disziplinen am Start.
Erste Disziplin am Morgen war der Weitsprung der weiblichen Jugend U 14. Für Fannie ein toller Start in den Tag, denn alle 3 Versuche waren gültige Versuche! Beide Mädchen sprangen konstant um die 4-m-Marke herum, der beste Versuch wurde bei Fannie mit 4,04 m gemessen, womit sie Elfte wurde. Elena landete in ihrem letzten Versuch im Endkampf bei 4,03 m. Damit wurde sie Sechste.
Im 75-m-Sprint sprintete Fannie in ihrem Zeitlauf als Zweite in 11,18 s über die Ziellinie. In der Rangfolge aller Zeitläufe der 13-Jährigen landete sie im guten Mittelfeld auf dem 6. Platz von 12 Teilnehmerinnen. In der 4 x 75-m-Staffel der LG Filstal 2 durfte sie noch einmal starten, an der Startposition: Zusammen mit Sarina, Lara und Lisa von der LG Filstal erreichte der Staffelstab nach 43,93 s das Ziel. Prima gemacht! So konnten sich die Mädchen über eine Bronzemedaille freuen!

eg
Kreismeisterin Elena Grünenwald beim Speerwurf!
Bei Elena ging’s mit dem Ballwurf weiter. Sowohl mit dem 200-g-Ball, als auch mit der 3-kg-Kugel versprach sich Elena ein bisschen mehr. Aber an diesen Tag wollte die Kugel einfach nicht weiter fliegen als 6,10 m (4. Platz) bzw. der Ball auf 30,0 m (6. Platz).
Im Hochsprung waren die ersten 3 Plätze an die LG Filstal vergeben: Erste wurde Carla Kussmaul aus Bad Boll mit 1,40 m, Zweite Lisa Baumgärtner aus Geislingen, ebenfalls mit 1,40 m und Dritte Elena aus Ebersbach mit 1,31 m! Neben der Steigerung der persönlichen Bestleistung im Hochsprung gelang dies Elena auch im 75-m-Sprint: Sie steigerte sich um 2 Zehntel auf 11,36 s, was den 5. Rang bedeutete.
Die letzte Disziplin an Elenas Wettkampftag war der Speerwurf, auf den sie sich besonders freute. Denn hier zeigte sie wieder eine tolle Serie und wurde Kreismeisterin mit 24,88 m (nur 1,44 m unter ihrer württembergischen Jahresbestleistung) vor der 6-fachen Goldmedaillengewinnerin Carla Kussmaul aus Bad Boll.
Herzlichen Glückwunsch zu euren Leistungen!

bm

fl

In der 4x 75-m-Staffel ersprintete sich Fannie Liebisch (2. von rechts) eine Bronzemedaille!
_____________________________________________________________________________________________________________________

Gute Leistungen beim landesoffenen VfB Schülersportfest in Stuttgart                                                                03.07.2016
Am 03.07.2016 nahmen Finja und Chiara Willnich beim landesoffenen Schülersportfest des VfB Stuttgart in der Klasse W10 teil. Beide konnten wieder richtig gute Ergebnisse erzielen.
Gestartet wurde mit dem 50m Sprint. Finja wurde nach überstandenem Vorlauf im Finale gegen starke Konkurrenz in 8,01s Vierte. Chiara hatte ein wenig Pech und verpasste trotz guter Leistung mit 8,62s den Endlauf nur um 7 Hundertstel Sekunden.
Weiter ging es mit dem Schlagballwurf. Finja legte hier einen klasse Wettkampf hin und gewann deutlich mit einer Weite vom 31m. Auch Chiara erzielte konstant weite Würfe, ihr bester Wurf landete bei 21,5m, was eine neue persönliche Bestleistung bedeutete.
Als nächstes stand der Weitsprung an. Auch hier schaffte es Finja aufs Treppchen und wurde mit 4,01m Dritte. Chiara kam hier nicht ganz an ihre Bestleistungen heran und wurde mit 3,31m Elfte.
Finja versuchte sich dann auch noch erstmalig beim Hochsprung und wurde bei ihrem Premierenwettkampf gleich mit einer Höhe von 1,10m Vierte.
Beim abschließenden 800m Lauf merkte man den beiden die bereits absolvierten Wettkämpfe an. Sie holten aber noch mal die letzten Reserven aus sich heraus und kamen in 3:05,94 Min (Finja 5.) und 3:10,33 Min (Chiara 7.) erschöpft ins Ziel. Chiara konnte mit dieser Zeit nebenbei ein weiteres Mal eine neue persönliche Bestleistung aufstellen.
Beiden TVE‘lern herzlichen Glückwunsch zu Euren tollen Ergebnissen!

fc

Finja und Chiara beim 800m-Lauf
_____________________________________________________________________________________________________________________

Elena übernimmt die Führung in der  Württembergischen Bestenliste 2016 im Speerwurf                02.07.2016
Elena Grünenwald übernimmt die Führung in der Württembergischen Bestenliste 2016 im Speerwurf der Schülerinnen W12
Nach der um einen Wimpernschlag verpassten Qualifikationsnorm zur Württembergischen Mehrkampfmeisterschaft der Altersklasse U14 nutzte Elena den freien Termin zum Sammeln von Wettkampferfahrung in den Wurfdisziplinen als Gaststarterin bei den Kreismeisterschaften des LA-Kreises Rems-Murr am 02.07. in Kernen-Rommelshausen. Der kalte, windige und häufig durch Regenunterbrechungen geprägte Tag begann mit dem Diskuswurf. Nach den guten Trainingsleistungen führte die Siegerweite von nur 16,76 Meter trotz Verbesserung der persönlichen Bestleistung um 2 Meter zu keiner großen Freude.
Auch das Kugelstoßen verlief trotz des Sieges mit 6,32 Meter weit unter Elenas Möglichkeiten.
Elenas dritter Wettkampf des Tages - der Speerwurf - begann jedoch hoffnungsfroh. Mit ihrem besten Wurf im Vorkampf auf 22,05 Meter qualifizierte sie sich sicher für das Finale. Dort überraschte Elena mit einer fast unglaublichen Wurfserie ihre Konkurrentinnen, deren Trainer und die Zuschauer. Mit der Siegerweite von 26,32 Meter, 23,86 sowie 24,86 Meter unterbot Elena gleich dreimal die bisherige württembergische Jahresbestleistung von 23,68 Meter!
Herzlichen Glückwunsch, Elena!
_____________________________________________________________________________________________________________________

Platz 2 und 5 bei der Knirpse- und Bambini-Liga                                                                                                   30.06.2016
Vergangenen Donnerstag starteten die 2 Mannschaften des TV Ebersbach beim 2. Wettkampftag der Knirpse- und Bambini-Liga 2016. Erstmals waren wir auf den Sportanlagen des TV Altenstadt eingeladen. Nachdem sich alle aufgewärmt hatten, ging es an die 4 Stationen langer Hindernisstaffellauf, Weitsprung, Stab- bzw. Tennisballwurf und 30-Meter-fliegend.

Zu den Bambinis: Schnellste Sprinterin über die 30-Meter-fliegend war Noreen Eberhardt in 5,11 s (385 Punkte), gefolgt von Nadine Hummel (5,44 s; 355 Punkte) und Mathis Ulrich (5,47 s; 350 Punkte). Die gleiche Reihenfolge gab es beim Weitsprung: 3,45 m von Noreen bedeuteten 295 Punkte, dahinter kamen dann 3,36 m von Mathis (280 P.) und 3,17 m von Nadine (265 P.). Bei der Disziplin Tennisballwurf holten die Jungs für die TVE-Mannschaft die meisten Punkte: Mathis warf am weitesten, nämlich auf die 28-m-Marke (280 P.)! Ebenfalls weit warf Timon mit 26,0 m (260 P.) und Mick Kiforiuk mit 18,5 m (185 P.). nach einer schnellen Staffelzeit von 2:31,9 min kam die Mannschaft auf insgesamt 4.610 Punkte. Die Bambinis konnten ihren 2. Platz verteidigen und den Abstand zum dritten Rang sogar noch deutlich vergrößern.
Für die TVE-Bambinis waren am Start: Noreen Eberhardt, Mathis Ulrich, Timon Böhm, Nadine Hummel, Mick Kiforiuk, Helen Steiß und Lilly Regent.

Bei den Knirpsen sammelte Finja die meisten Punkte für die TVE-Mannschaft: Sie sprintete am schnellsten in 4,92 s (405 P.), sprang am weitesten mit 3,74 m (340 P.) und warf ebenfalls am weitesten mit dem selbstgebastelten Stab (20,5 m; 205 P.). im Sprint erliefen sich Chiara und Felina dieselbe Punktezahl von 380 Punkten in 5,17 s bzw. 5,19 s, gefolgt von Noah in 5,58 s (340 P.). Beim Weitsprung gelang Felina ein Satz auf 3,60 m (310 P.) und Chiara auf 3,19 m und das gleich zweimal hintereinander (270 P.)! Mit dem Stab erreichte Emma eine tolle Weite von 18,5 m, was 185 Punkte gab, dahinter Jannes mit 18,0 m (180 P.). Die TVE-Mannschaft erkämpfte sich eine Gesamtpunktzahl von 4.475 Punkten. Die Knirpse konnten ihren 5. Platz nach dem 1. Wettkampftag halten, jedoch keinen Vorsprung mehr ausbauen.
Und für die Knirpse starteten: Felina Held, Chiara Willnich, Finja Willnich, Emma Regent, Noah Brömmer und Jannes Steiß.

Toll habt ihr das gemacht! Weiter so!
Der dritte von vier Wettkampftagen findet am Mittwoch, den 13.07.16 ab 18:00 Uhr in Dürnau statt.
Eure LA-Trainer

bl

Die TVE- Bambini- Mannschaft gut gelaunt in Altenstadt

_____________________________________________________________________________________________________________________

Regional-Team-Meisterschaften                                                                                                                              25.06.2016

Elena Grünenwald (Jg. 2004) und Fannie Liebisch (Jg. 2003) waren bei den Regional-Team-Meisterschaften am 25.06. in Ulm. Dort starteten sie in den Teams der LG Filstal. Nachdem die Computerprobleme beim Ausrichter behoben werden konnten, gab es nun auch die offiziellen Ergebnisse: Fannie sprintete über die 75m 11,40 s. Beim Weitsprung gelang ihr ein gültiger Versuch über 3,80 m. Bei mehr Sicherheit im Anlauf ist hier noch viel Luft nach oben. Im Ballwurf kam sie auf 23,0 m.
Elena knackte nun zum zweiten Mal in Folge die ersehnte 4-m-Marke mit 4,05 m im Weitsprung (erneut pers. Bestleistung), sprintete 11,72 s und warf den Ball 29,0 m weit. Auch im Staffelrennen über 4 x 75 m kam sie zum Einsatz.
Fannie wurde mit der LG Filstal Weibliche Jugend U 14 Gruppe 3 insgesamt dritte.
Herzlichen Glückwunsch!
_____________________________________________________________________________________________________________________

Mehrkampf-Kreismeisterschaften                                                                                                                              12.06.2016

Bei der Kreismeisterschaft der Jugend U 14 in Geislingen erreichte Elena im 4-Kampf Platz 4 mit 1525 Punkten von 15 Teilnehmerinnen. Die äußeren Umstände ließen sehr zu wünschen übrig, da der Wettkampf mitunter wegen heftigen Regenschauern unterbrochen werden musste.
Leider hat Elena nur um 25 Punkte die Qualifikationsnorm zur Württembergischen Meisterschaft verpasst. Ihre Einzelergebnisse: Weitsprung 4,02 m (damalige pers. Bestleistung), Ball 30,50 m (pers. Bestleistung), Sprint 12,05 Sek. (hier sind wahrscheinlich die fehlenden Punkte zu suchen) und Hochsprung 1,26 m (pers. Bestleistung).
Kopf hoch, Elena, die nächste Quali klappt bestimmt!
bm
_____________________________________________________________________________________________________________________

Mehrkampf-Kreismeisterin Finja Willnich                                                                                                                  12.06.2016
Das vergangene Wochenende bei den Kreismeisterschaften im Geislinger Eybachtal bleibt allen in Erinnerung: Zu einem wegen der ständigen Regengüsse, zum anderen wegen den erfolgreichen Ergebnissen unserer Schülerinnen und Schüler! Vor allem freuten sich die Staffelläuferinnen und -läufer über die 3 x 800 m-Erfolge: Die Staffel der weiblichen U12 mit Startläuferin Elisabeth Wallner, Chiara Willnich und eine bis zum Schluss tapfer kämpfende Finja Willnich wurde Kreismeister! Ihnen gleich getan haben es die Jungen der männlichen U12 mit Startläufer Emil Holler, dem furios aufholenden David Heundl und Schlussspurter Niki Wünning! Was für eine Zeit: Die Jungen überquerten nach 9:06,40 min die Ziellinie, die Mädchen nach 9:28,82 min.! Finja Willnich bekam noch zwei weitere Goldmedaillen und zwar im Dreikampf der weiblichen U12 in der Einzel- und Mannschaftswertung! Sie erreichte im Weitsprung eine neue persönliche Bestleistung mit einem Satz über die 4-Meter-Marke (4,06 m!). Damit führte sie natürlich das Feld an. Mit 8,15 s über die 50 m setzte sie ein weiteres Zeichen (zweitbeste Zeit ihres Jahrgangs). 23,5 m im Ballwurf komplettierten das Ergebnis. Ihre Schwester Chiara sprang ebenfalls sehr weit: Bei ihr wurden 3,60 m gemessen. Dazu kamen 8,82 s über die Sprintstrecke und 19,5 m im Ballwurf. Alles zusammen ergab dann Platz 10.
Bei den Jungen ließ David Heundl über die 50 m alle anderen des Jahrgangs 2005 hinter sich und setzte sich mit 8,44 s an die Spitze! Mit 3,65 m und 30 m im Ballwurf kam er insgesamt auf 899 Punkte, was ihn ganz knapp am Treppchen vorbeischrammen ließ (20 Punkte zum Drittplatzierten!). Niki Wünning erreichte eine neue Bestweite im Ballwurf mit 32,0 m, sprintete ebenfalls schnell in 8,70 s (Viertschnellster) und sprang 3,55 m weit, somit konnte er den fünften Platz belegen (877 Punkte). Niki kam mit den Jungs der LG Filstal in der Mannschaftswertung auf den dritten Rang, David wurde im Team Vizekreismeister!
Noreen Eberhardt (Jg. 2007) sprintete allen gleichaltrigen Mädchen davon (8,42 s), sprang zudem noch 3,49 m weit und kam auf 14,0 m im Ballwurf. Sie erkämpfte sich 915 Punkte und belegte damit den 4. Platz (44 Punkte von Platz 3 entfernt). Violetta Wallner wurde insgesamt elfte (9,88 s – 2,63 m – 13,5 m = 655 Punkte). Zudem wurde Noreen mit den Kolleginnen der LG Filstal noch Kreismannschaftsmeisterin!
Prima habt ihr das gemacht! Herzlichen Glückwunsch an alle zu euren Leistungen von uns TrainerInnen!
Eure Britta

e

Kreismeister in den 3 x 800 m-Staffeln der U12 wurden die Jungs und Mädchen des TV Ebersbach!

_____________________________________________________________________________________________________________________

Elena und Fannie bei den Regionalmeisterschaften                                                                                                   05.06.2016
Am Sonntag, 5. Juni 2016 nahmen zwei Athletinnen des TV Ebersbach an den Regionalmeisterschaften Ostalb in Uhingen teil. Trotz der bedrohlichen Wetterprognosen waren über 300 Sportlerinnen und Sportler der Altersklassen 12 bis 15 Jahre angemeldet.
Fannie Liebisch startete im Weitsprung. Nach zwei Fehlversuchen klappte der dritte Sprung auf 3,74 Meter und bedeutete die Steigerung ihrer persönlichen Bestweite um 8 Zentimeter.
Elena Grünenwald nahm vier Disziplinen in Angriff und konnte sich dreimal über neue persönliche Bestleistungen freuen.
Zum Auftakt stand der Sprint über 75 Meter auf dem Plan und mit der Zeit von 11,56 Sekunden steigerte Elena ihre Bestleistung um 2/10 Sekunden und platzierte sich auf Rang 14 von 33 gemeldeten Starterinnen.
Auch im Weitsprung waren 33 Teilnehmerinnen gemeldet. Der weiteste Sprung landete bei 3,98 Meter; Rang 10 und auch hier Steigerung der Bestweite um 4 Zentimeter.
Erfolgreich setzte sich der Tag mit der 3-kg-Kugel fort. Mit guten Leistungen erreichte Elena den Endkampf der besten 8, verpasste jedoch mit 6,53 Meter und Rang vier knapp das Treppchen, konnte sich jedoch auch mit einer weiteren Steigerung der Bestweite um 21 Zentimeter trösten.
Lediglich bei den 60-Meter-Hürden war die Zeit von 12,45 Sekunden ernüchternd. Durch die Verzögerung beim Kugelstoßen blieb absolut keine Zeit zur ansonsten üblichen Vorbereitung. Nach hektischem Wechsel der Sportschuhe zu den Spikes erfolgte der Start. Elena schaffte das Rennen ohne Sturz, was nicht allen Konkurrentinnen gelang.
Das LA-Trainerteam gratuliert euch beiden. Herzlichen Glückwunsch zu euren Leistungen!!!
_____________________________________________________________________________________________________________________

Erfolgreicher Start der Knirpse- und Bambini-Liga in Ebersbach                                                                                 11.05.2016
Am Mittwoch, den 11. Mai startete die Knirpse- und Bambini- Liga in Ebersbach. Der TV Ebersbach als Ausrichter stellte wieder viele Helferinnen und Helfer, sei es als Waffelteigspender, Kampfrichter, Biertischaufsteller oder Verkäufer zur Verfügung. An dieser Stelle sei allen ganz, ganz herzlich gedankt für ihren Einsatz! Ohne dieses Engagement wäre so eine Veranstaltung nicht durchzuführen.
Das Wetter spielte glücklicherweise auch mit, so dass die ersten Regentropfen erst nach Wettkampfende fielen. Bis dahin wetteiferten die Mannschaften miteinander um die besten Leistungen. Es galt, eine Sprintstrecke mit Hindernissen zu absolvieren, Weitsprung über ein Seil zu machen, Gummiringe über Kopf zu werfen und einen Hindernisparcours in Form einer Staffel schnellstmöglich zu durchlaufen. Die Knirpse (10- und 11-jährige Jungen und Mädchen) des TV Ebersbach stiegen schon gut in die Saison ein und erkämpften sich einen 5. Platz! Die Bambinis (bis 9 Jahre) waren ebenfalls voll motiviert und zeigten, was in ihnen steckte: Sie kamen in der Tageswertung auf den 2. Platz!!!  Herzlichen Glückwunsch allen TeilnehmerInnen!
Das Trainerteam wünscht euch weiterhin viel Spaß und gute Mannschaftsergebnisse für die kommenden Wettkämpfe. Der zweite Wettkampftag ist dann in Altenstadt am Do, 16.06.16.
Euer LA-Trainerteam

s

_____________________________________________________________________________________________________________________

Elena Siegerin in Metzingen                                                                                                              08.05.2016
Am Sonntag, den 8. Mai '16 nahm Elena Grünenwald bei idealem Leichtathletik-Wetter beim Metzinger Werfertag und an den Hürden-Wettbewerben teil.
Im Kugelstoßen konnte Elena dreimal ihre bisherige Bestweite überbieten und landete mit 6,32 m auf dem Treppchen. Diese Siegerweite in der Altersklasse W12 bedeutete eine Steigerung ihrer persönlichen Bestleistung um 56 Zentimeter! Prima!
Mit einem etwas mulmigen Gefühl startete Elena in ihrer zweiten Disziplin an diesem Tag, den 60 Meter Hürden. Nach einer Verletzung von einigen Wochen bei einem Hürdenrennen und anschließenden unzufriedenen Trainingsleistungen war die Verunsicherung groß.
Beflügelt durch das sehr starke Starterfeld absolvierte Elena ihren bisher besten Hürdenlauf über diese Distanz und konnte sich im Ziel über die Zeit von 12,13 s freuen. Auch dieses Ergebnis bedeutete die Steigerung ihrer persönlichen Bestleistung um 1,57 Sekunden. Herzlichen Glückwunsch!

_____________________________________________________________________________________________________________________

Gute Leistungen beim landesoffenen Schülersportfest in Ostfildern                                                     01.05.2016
Am 1. Mai '16 fand in Ostfildern das landesoffene Schülersportfest statt. Vom TV Ebersbach waren hier Chiara und Finja Willnich wieder mit dabei. Die beiden starteten in der Klasse W10 in einem leistungsstarken Teilnehmerfeld von über 30 Kindern.
Finja legte hier einen tollen Wettkampf hin und wurde im Sprint mit 7,84 s, im Weitsprung mit 3,84 m und im Schlagballwurf mit 30,5 m jeweils Zweite. Im Sprint und beim Weitsprung bedeutete dies zudem eine neue persönliche Bestleistung.
Auch Chiara gelang ein klasse Wettkampf. Sie wurde im Weitsprung mit 3,37 m Neunte, beim Sprint mit 8,68 s Zehnte und mit 19,5 m beim Schlagballwurf Elfte. Damit konnte auch Chiara zweimal neue persönliche Bestleistungen aufstellen, und zwar im Weitsprung und im Schlagballwurf.
Beiden TVElern herzlichen Glückwunsch zu Euren tollen Ergebnissen!

fc

 Finja und Chiara vom TV Ebersbach

_____________________________________________________________________________________________________________________

Elena Grünenwald ist Kreismeisterin im Diskuswurf                                                                                           01.05.2016
Elena nahm am 1. Mai am Renault-Schmid-Werfertag im Kugelstoßen und Diskus in Bad Boll teil.
Die 3 kg-Kugel wollte an diesem windigen Morgen noch nicht so fliegen wie erhofft. Mit 5,17 m, 5,33 m und letztendlich 5,69 m konnte Elena trotzdem auch bei den ein Jahr älteren Mädchen mithalten.
Der Diskus-Wettbewerb wurde gleichzeitig auch als Kreismeisterschaft gewertet. Für Elena war dies ihr erster Diskus-Wettkampf. Die Weiten von 14,03 m, 14,74 m sowie 13,98 m war ein erfolgversprechender Start und wurden mit dem ersten Platz bei der Kreismeisterschaft belohnt.

e

Diskus-Kreismeisterin Elena vom TV Ebersbach

_____________________________________________________________________________________________________________________

Guter Start in die Freiluftsaison 2016                                                                                                                       24.04.2016
Am 24.04. begann bei der landesoffenen Bahneröffnung in Stuttgart für 2 Mädchen des TV Ebersbach die Freiluftsaison 2016. Angeboten wurde bei eher winterlichem Wetter ein 50-m-Sprint, ein 800-m-Lauf sowie der Schlagballwurf.

s
Finja und Chiara beim 50-m-Start
Los ging es mit den 50-m-Vorläufen. Hier konnten sich beide Athletinnen trotz starker Konkurrenz für den Endlauf qualifizieren. Im Finale liefen die beiden dann ein beherztes Rennen. Chiara konnte sich hier stark verbessern und kam in tollen 8,32 s als Fünfte ins Ziel. Finja blieb sogar erstmalig unter der 8-Sekunden-Grenze und gewann das Rennen in 7,91 s!
Weiter ging es dann mit dem 800-m-Lauf. Auch hier gingen beide Mädchen an ihre Leistungsgrenze. In einem Starterfeld von 13 Teilnehmern wurde Finja in 3:03:09 min. Dritte, Chiara erreicht als Sechste in 3:12:68 min. das Ziel. Dies bedeutete auch hier für beide Athletinnen neue persönliche Bestleistungen.
Der abschließende Schlagballwurf fand leider bei sehr starkem Gegenwind statt, welcher dafür sorgte, dass der Wettkampf einem Lotteriespiel glich. Die beiden konnten aber trotzdem recht gute Weiten erzielen, Finja wurde am Ende mit 25 m Zweite, Chiara mit 17,5 m Siebte.
Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen!

_____________________________________________________________________________________________________________________

Regionalmeisterschaften im 4-Kampf der Region Ostalb                                                                                 23.04.2016
Am 23.04. wurden die Regionalmeisterschaften im 4-Kampf der Region Ostalb in Ulm durchgeführt.
Elena vertrat hier als einzige Starterin den TV Ebersbach im Feld von 32 gemeldeten Teilnehmerinnen.
Zum ersten Mal musste sie den Sprint über die Strecke von 75 m absolvieren. Mit 11,86 s landete sie im Mittelfeld. Sichtlich beeindruckt von der Leistungsstärke der vielen um DM-Normen kämpfenden Mitstreiterinnen waren der Hochsprung mit 1,20 m und der erstmalige Wurf mit dem 200 Gramm schweren Ball mit lediglich 24,50 m ein bisschen enttäuschend.
Die letzte Disziplin Weitsprung gelang wieder besser und die Landung bei 3,94 m war die achtbeste Weite im Starterfeld sowie die Steigerung ihrer persönlichen Bestleistung.
Im Endklassement landete Elena auf Rang 15. Herzlichen Glückwunsch!

_____________________________________________________________________________________________________________________

Werferteammehrkampf in Rechberghausen                                                                                                          23.04.2016
Am vergangenen Samstag traten sieben unserer Leichtathletinnen zwischen 8 und 11 Jahren als Team beim Werfermehrkampf im Sportpark Lindach in Rechberghausen an. Dieser Wettkampf wurde dieses Jahr zum ersten Mal ausgetragen.
Der Wettkampf setzte sich aus vier Disziplinen zusammen: Sprint, Drehwurf, Wurfstab und Medizinballstoßen.
Trotz sehr unvorteilhaftem Wetter schlug sich unsere Mannschaft tapfer.
Der Wettkampf startete um 12:30 Uhr mit dem Sprint, wo unsere Leichtathletinnen gegen die anderen beiden Schurwalder Teams ein gutes Bild ablieferten.
Danach ging es weiter mit den Wurfdisziplinen, beginnend mit dem Drehwurf. Hier sollten die Teilnehmer einen Fahrradreifen so weit wie möglich werfen. Vier Versuche pro Teilnehmer wurden in Zonen gemessen.
Daraufhin folgte ein neues Wurfgerät, der so genannte Wurfstab. Hier konnten die Leichtathleten zwischen schwereren Stäben aus Gummi und etwas leichteren, selbst gebastelten Stäben aus zusammengerollten Zeitschriften wählen. Wieder wurden bei jedem Teilnehmer vier Versuche gewertet.
Genauso auch beim Medizinballwurf, der die letzte Disziplin dieses Wettkampfes darstellte.
Die 1 kg schweren Medizinbälle sollten hier möglichst weit gestoßen werden. Auch diese Aufgabe meisterten alle erfolgreich und konnten sich nun bis zur Siegerehrung etwas aufwärmen und am Kuchenbuffet stärken.
Letztendlich siegte die erste Schurwalder Mannschaft mit einem super Ergebnis. Über die Silbermedaille konnte sich deren zweite Mannschaft freuen. Doch auch das TVE-Team, das ja als reines Mädchenteam antrat, durfte mit einem guten dritten Platz auf das Treppchen steigen und die Bronzemedaille in Empfang nehmen.
Alles in allem war es ein gelungener Start in die Freiluftsaison, an dem der Regen und die Kälte einfach weggelächelt wurden. Wir sind stolz, dass unsere Leichtathletinnen sich alle so tapfer geschlagen und super Leistungen erbracht haben.
Herzlichen Glückwunsch also an Finja und Chiara Willnich, Felina Held, Sophie Hesse, Lena Gebhardt, Emma Regent und Noreen Eberhardt. Schön, dass ihr dabei ward!
Vielen Dank auch an die Eltern, die ihre Kinder wie immer super unterstützt und angefeuert haben.
Helen Uldrian
d
_____________________________________________________________________________________________________________________

Wettkampfergebnisse aus Geislingen                                                                                                                     13.03.2016

Hier kommen die Ergebnisse des letzten Wettkampfes der Hallenserie in Geislingen:
Bei den jüngsten Jungen (M 07) wurde Mick Kiforiuk siebter von 22. Er war im Hindernisparcours der allerschnellste seiner Altersklasse und bekam die höchste Punktzahl für 11,5 s. Der 2 Jahre ältere Christian Matzke verfehlte in der Tageswertung nur um 1 (!) Punkt die Bronzemedaille und zeigte einen super Sprint in 7,4 s (zweitbeste Zeit der M 09). Prima gemacht! Ebenfalls in die Top Ten hat es Mathis Ulrich geschafft: Er wurde Dank seiner guten Sprintzeit von 7,7 s zehnter von 17 Teilnehmern. Unter den 16 Jungen der M 10 befand sich auch Noah Brömmer. Er startete nach langer Zwangspause wieder und erreichte den zwölften Rang. In derselben Gruppe gab Elisha Villafana Vollgas: Sowohl beim Kastenweitsprung (4,08 m ), als auch im Medizinballwurf (44,0 m) gab es sagenhafte Bestleistungen. Doch die Konkurrenz war ebenfalls sehr stark, so dass es sehr knapp zwischen Platz 1,2 und 3 herging. Schlussendlich gewann Elisha mit 1 Punkt Vorsprung! Herzlichen Glückwunsch! Im Hindernislauf der M 11 war Niklas Wünning der schnellste von allen in 10,3 s (16 Punkte), was ihm den sechsten Platz einbrachte. Auch hier trennten Platz 6 - 4 je nur 1 Punkt und der Bronzerang war lediglich 4 Punkte weg. Jan Denzinger hatte in der M 12 siebzehn Mitbewerber. Er zeigte einen konstant guten Wettkampf, wobei der Raketenwurf mit 67,0m hervorstach, was mit dem sechsten Platz belohnt wurde.
Leider reichte es wegen Krankheitsausfällen weder in der M 10/ M 11, noch in der M 09- M 07 zur Mannschaftswertung. Anders bei den Mädchen: Hier erreichte die TVE-Mannschaft der W 09- M 07 den sechsten Platz von insgesamt 15 Mannschaften (!) und die Mannschaft der W 10/ W 11 sogar den zweiten Platz! Toll! Ebenfalls einen zweiten Platz erkämpfte sich Helen Steiss in der Altersgruppe W 07: Niemand der 31 Mädchen warf den Medizinball weiter als Helen (insgesamt s 27,0 m)! Stark! Im guten Mittelfeld (Rang 15) landete Alina Sieber: Ihr bestes Ergebnis waren 2,11m im Kastenweitsprung. Auch in der W 08 gingen sehr viele Mädchen an den Start (31 TN). Hier schlug sich Lilli Kasper tapfer durch den Wettkampf, ihre beste Leistung waren schnelle 12,4 s im Hindernislauf (Platz 18). Die Mannschaft komplettierten Violetta Wallner und Nisa Dag(beide W 09). Violetta holte ihre meisten Punkte durch 2,81m von der Kastentreppe und wurde zwölfte von 23 Mädchen. Nisas beste Leistung waren 12,9 s im Hindernislauf. Damit wurde sie neunzehnte. Zur erfolgreichen U 12 –Mannschaft zählten Finja und Chiara Willnich, Felina Held (alle W 10), sowie Elisabeth Wallner (W 11). Gleich 2 Medaillen konnten hier vergeben werden: Finja wurde im Weitsprung und im Wurf jeweils beste ihres Jahrgangs (3,85 m und 42,0 m). Nur 2 Punkte fehlten ihr zur Silbermedaille! Wogegen sich Elisabeth mit einer Gesamtweite von 52,0 m (!) im Medizinballwurf um 1 Punkt vor ihre Konkurrentin setzen und sich damit die Bronzemedaille sichern konnte! Felina sprang 3,25 m weit, was ihr den neunten Platz einbrachte. Und Chiara konnte gleichmäßig gute Leistungen erbringen, die sie mit dem zwölften Rang abschloss. Mit 35,0 m mit dem Medizinball erreichte sie 20 von 26 möglichen Punkten. Bei der ältesten Mädchenklasse U 14 startete Elena Grünenwald. Leider musste sie ihren Wettkampf wegen Rückenschmerzen abbrechen und kam somit nicht mehr in die Wertung. Gute Besserung von uns!
Nochmals herzlichen Glückwunsch an alle LeichtathletInnen für eure Leistungen !
Mit diesem Wettkampf ist die Hallensaison nun beendet. Doch die Freiluftsaison steht ja schon in den Startlöchern. In den Altersklassen U 10 und U 12 starten wir bei der Knirpse- und Bambini-Liga, eine Serie aus 4 kindergerechten leichtathletischen Wettkampftagen. Auftakt ist hier Mittwoch, der 11. Mai 2016 im TVE-Stadion am Hardtwald! Wir drücken schon mal unseren Mannschaften die Daumen, dass sie erfolgreich in die Saison starten! bm
Euer LA-Trainerteam
_____________________________________________________________________________________________________________________

Drei Athletinnen des TV Ebersbach beim Nachwuchsmeeting in Sindelfingen                                                  27.02.2016
Am 27.2.2016 nahmen beim Leichtathletik Nachwuchsmeeting im Glaspalast in Sindelfingen 3 Athletinnen des TV Ebersbach teil. Hierbei handelt es sich um ein überregionales Sportfest mit einer großen Teilnehmerzahl von über 600 Kinder aus 90 Vereinen.
Finja und Chiara Willnich starteten in der Klasse W10 beim 800-m-Lauf auf der 200 m Hallenrundbahn. Finja lief hier ein tolles Rennen und wurde 7. mit neuer persönlicher Bestzeit in 3:03,20 min. bei 34 Teilnehmern. Chiara konnte diesmal leider nicht an ihre bisherigen Leistungen anknüpfen und landete mit einer Zeit von 3:23,55 min. auf Platz 24.
Elena Grünenwald erlebte in der Klasse W12 einen Tag mit Höhen und Tiefen. In dieser Klasse wurden zusätzlich zum 800-m-Lauf auch noch ein 60-m-Sprint sowie ein Weitsprung angeboten.
Im Sprint zeigte Elena eine tolle Leistung und konnte in 9,68 s eine neue persönliche Bestzeit aufstellen. Weniger rund lief es dagegen im Weitsprung (3,54 m) und im 800-m-Lauf (3:20,77 min.), hier bleib sie dann doch ein wenig unter ihren Möglichkeiten.
Zusammen mit drei anderen Sportkameradinnen der LG Filstal nahm Elena am hochwertigen 4 x 50 m Staffelrennen mit 25 Staffeln teil. Erstmals in dieser Besetzung startend scheiterte das Quartett knapp um 11/100 Sekunden an den Endläufen.
Aber es war auf jeden Fall ein tolles Erlebnis und es hat den Dreien viel Spaß gemacht, an einem so großen Wettkampf teilnehmen zu dürfen.
Allen drei TVE‘lern herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Wettkampf!

_____________________________________________________________________________________________________________________

Klasse Leistungen bei der Winterlaufserie in Göppingen                                                                                       20.02.2016
Am 20.02. fand bei regnerischem Wetter das Finale der Winterlaufserie der DJK Göppingen im Bürgerhölzle statt. Insgesamt bestand die Winterlaufserie aus 3 Läufen, bei denen die jeweils erzielten Zeiten für die Gesamtwertung addiert wurden.
Für den TV Ebersbach gingen hier Chiara und Finja Willnich an den Start. Den Altersklassen entsprechend wurden unterschiedlich lange Strecken angeboten. Chiara und Finja starteten beim Kinderlauf auf einer anspruchsvollen 1200 m langen Waldstrecke mit steilem Anstieg zusammen mit insgesamt 20 Kindern im Alter von 8 – 11 Jahren.
In der Altersklasse W10 wurde es im Finallauf noch einmal spannend, da die ersten 3 Läufer nur 8 Sekunden trennten. Finja lief hier ein beherztes Rennen und schaffte den Sprung aufs Podest. Sie wurde sowohl im Finallauf als auch in der Gesamtwertung Zweite, nur 5 Sekunden hinter der Gesamtsiegerin. Auch Chiara gab noch einmal alles und wurde in der Gesamtwertung mit einem tollen 4. Platz belohnt.
Ganz nebenbei holten die beiden dann auch noch zusammen mit einer Sportkameradin der LG Filstal den 1. Platz in der Teamwertung.

Beiden Läuferinnen herzlichen Glückwunsch zu Euren tollen Erfolgen!

s

______________________________________________________________________________________________________________________

Elena und Fannie bei den Regionalmeisterschaften                                                                                             13.02.2016
Am 13. Februar fanden in Schwäbisch Gmünd die Regional-Hallenmehrkampfmeisterschaften der Altersklasse weibliche/ männliche Jugend U14 statt.
28 Teilnehmerinnen hatten sich für den Vierkampf 50m- Sprint, Kugelstoßen, Weitsprung und Hochsprung gemeldet.
Für Fanny Liebisch (W13) verlief der Wettkampf leider sehr unglücklich. Gleich in ihrer ersten Disziplin Hochsprung zog sich Fanny eine schmerzhafte Rückenprellung zu und musste den Wettkampf abbrechen und konnte auch zu den anderen Disziplinen nicht mehr antreten.
Elena Grünenwald (W12) konnte sich in den Urkundenrängen platzieren und erreichte Rang acht. Ihre Einzelergebnisse lauteten: 8,32 s beim 50-m-Sprint, 5,65 m mit der 3-kg-Kugel, im Weitsprung war mit 3,82 m ein Aufwärtstrend zu verzeichnen und mit übersprungenen 1,24 m im Hochsprung konnte sich Elena über eine neue persönliche Bestleistung freuen!
Gute Besserung, nächstes Mal klappt es wieder und herzlichen Glückwunsch zum 8. Platz im Hallenmehrkampf!
Das LA-Trainer-Team
______________________________________________________________________________________________________________________

Finja und Chiara 1. und 2. bei den Waldlauf-Kreismeisterschaften                                                                  16.01.2016
Am 16.01. 2016 fanden im Rahmen der Winterlaufserie der DJK Göppingen die Waldlauf Kreismeisterschaften 2016 statt.
Für den TV Ebersbach gingen bei sehr schwierigen Bedingungen mit schneebedecktem, rutschigem Untergrund Chiara und Finja Willnich an den Start. Den Altersklassen entsprechend wurden unterschiedlich lange Strecken im Bürgerhölzle in Göppingen angeboten. Beide starteten beim Kinderlauf auf einer anspruchsvollen 1200m langen Waldstrecke mit steilen Anstieg zusammen mit insgesamt 25 Kindern im Alter von 8 – 11 Jahren.
In der Altersklasse W10 konnte sich Finja gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen und wurde in sehr guten 4:51 min. Waldlauf-Kreismeisterin. Chiara lieferte ebenfalls einen guten Wettkampf und sicherte sich in 5:09 min. den zweiten Platz.

Beiden Läuferinnen herzlichen Glückwunsch zu Euren tollen Erfolgen!

fc

                               Finja und Chiara

______________________________________________________________________________________________________________________

 

Regionalmeisterschaften: Elena Viertplatzierte im Hürdenlauf                                                                    16.01.2016
In Schwäbisch Gmünd fanden die Einzelmeisteschaften der Jugend U 14 statt. Vom TV Ebersbach war Elena Grünenwald in der Altersklasse W 12 am Start.
Nachdem der Wettkampfauftakt mit dem Weitsprung nicht so gelang, verlief ihr bisher zweiter Wettkampf im Kugelstoßen recht zufriedenstellend. Mit 5,76 m als 9. von 32 TN verpasste Elena nur um eine Platzierung den Endkampf.
Beim Hochsprung überquerte sie alle Höhen bis 1,20 m im ersten Versuch. Bei 1,24 m hatte sie plötzlich zu viel Respekt und scheiterte dreimal; Rang 9 von 22 TN.
e
Elena wurde Vierte im Hürdenlauf bei den Regionalmeisterschaften!
Der 50-m-Hürdensprint war mit 10,08 Sekunden schon recht schnell. Das Treppchen verpasste Elena um lediglich 2/100 Sekunden; somit Platz 4 von 18 TN! Prima!
Auch beim 50-m-Sprint ging es knapp her. Mit 8,21 Sekunden verpasste sie um 2/100 Sekunden den C-Endlauf; Platz 14 von 35 TN.
Herzlichen Glückwunsch, liebe Elena, zu Deinen Leistungen! Weiter so!
Britta Mayer
______________________________________________________________________________________________________________________

Filseckgames: Helen, Christian, Finja und Jan auf dem Podest                                                                                    10.01.2016

Am Sonntag, den 10.01.16 fand in der Haldenberghalle Uhingen der zweite Wettkampftag der Hallenserie statt.
Der Vierkampf, bestehend aus 30 m fliegend, Medizinballwurf, Hindernislauf und Kastentreppenweitsprung startete um 13 Uhr mit den jüngsten Teilnehmern, den 7-Jährigen.
Bei den Mädchen gingen Helen Steiß und Alina Sieber für den TV Ebersbach an den Start. Alina Sieber erreichte in der Gesamtwertung den 12. Platz, Helen Steiß ergatterte mit einer Sprintzeit von nur 6,06 s und der besten Weite beim Medizinballwurf (22 m) sogar die Silbermedaille. Herzlichen Glückwunsch an die beiden!
Mick Kiforiuk, der als einziger Ebersbacher in der Altersklasse der 7-jährigen Jungen startete, konnte sich mit der drittbesten Leistung beim Wurf und einer super Zeit beim Hindernislauf (9,54 s) gut gegen die vielen Konkurrenten durchsetzen und belegte bei einer Teilnehmerzahl von 29 Jungen den 6. Platz.
Auch unsere 8-Jährigen stellten ihr Können unter Beweis. Lara Sanchez belegte mit der viertbesten Sprintzeit den 10. Platz und auch Lilli Kasper schaffte es mit ihrem 18. Platz unter die Top 20 der Mädchen.
In der Altersklasse W9 traten Violetta Wallner, Nisa Lynn Dag und Ellen Widenmeyer an. Mit der zweitbesten Weite von 28 m beim Medizinballwurf sicherte sich Violetta Wallner den 12. Platz in der Gesamtwertung. Nisa Lynn Dag besetzte den 18. und Ellen Widenmeyer mit nur vier Punkten Unterschied den 20. Platz.
Bei den Jungen M9 durfte sich der TVE über eine weitere Medaille freuen. Christian Matzke erkämpfte sich mit dem zweitbesten Sprint von 5,54 s die Bronzemedaille.
Auch seine Teamkollegen Mathis Ulrich und Timon Böhm erbrachten super Leistungen, wobei Mathis mit der drittbesten Sprungweite von 2,86 m den 6. und Timon mit einer Wurfweite von 31 m den 13. Platz belegte. Super gemacht!
Ebenfalls eine super Leistung lieferten unsere Mädchen der W10 ab. Finja Willnich durfte mit der jeweils zweitbesten Leistung in Sprint und Wurf (5,22 s/36 m) die Silbermedaille entgegennehmen. Chiara Willnich schaffte es mit einer ebenfalls sehr guten Laufzeit von 5,61 s auf den 18. Platz. Sophie Hesse erreichte mit einem guten Wurf von 28 m den 21. Platz, Lena Gebhardt schaffte es mit einer Sprungweite von 2,76 m auf Platz 24.
Elisha Villafana erreichte bei den 10-jährigen Jungen Platz 4, wobei er sowohl im Weitsprung, als auch im Medizinballwurf die drittbeste Leistung seiner Altersklasse erbrachte (3,35 m/35 m)!
Auch unsere einzige Teilnehmerin bei den 11-jährigen Mädchen, Elisabeth Wallner, hatte einen erfolgreichen Wettkampftag. Mit 40 m lieferte sie den besten Wurf ab, mit 3,27 Metern außerdem die drittbeste Sprungweite. Glückwunsch zum 7. Platz!
Niklas Wünning und Fynn Ost gingen bei den „M11“ an den Start. Niklas Wünning konnte durch die beste Zeit von 7,44 s beim Hindernislauf punkten und erreichte in der Gesamtwertung Platz 5. Fynn Ost erreichte mit der drittbesten Wurfleistung von 36 m den 8. Platz.
Als letzte Starter des TV Ebersbach gingen unsere 12-Jährigen am Sonntagnachmittag an den Start. Mit dem zweitbesten Wurf von 37 Metern schaffte es Elena Grünenwald auf Platz 4.
Unsere ältesten Jungs, Jan Denziger und Niklas Hesse traten bei den „M12“ an, wobei Jan Denziger mit dem zweitbesten Wurf von 39 Metern die Bronzemedaille überreicht bekam. Niklas Hesse erreichte bei einer Wurfweite von 33 Metern Platz 11.
Erwähnenswert sind auch die Teamplatzierungen. Bei den Teams „W7/W8/W9“ schafften es Violetta Wallner, Helen Steiß, Lara Sanchez und Nisa Lynn Dag auf Platz 5.
Bei den männlichen Teams derselben Altersklasse landete unser Team, bestehend aus Christian Matzke, Mathis Ulrich, Timon Böhm und Mick Kiforiuk sogar auf dem Treppchen und durfte sich über die Silbermedaille freuen.
Unsere Mädchen „W10/W11“ mit Chiara und Finja Willnich, Sophie Hesse und Elisabeth Wallner war das fünftbeste Team ihrer Kategorie.
Ein großes Lob an alle Leichtathletinnen und Leichtathleten von uns Trainern/Trainerinnen und natürlich herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten!
 
l
Die W 10 des TV Ebersbach in Uhingen mit der FSJ-lerin Helen Uldrian
Ein großes Dankeschön an alle Übungsleiter, Übungsleiterinnen und Trainerinnen für die Anleitung und Betreuungsarbeit! Außerdem möchten wir uns auch ganz herzlich bei allen Familienmitgliedern und Freunden bedanken, die unsere heranwachsenden Leichtathleten so tatkräftig in der Ausübung ihrer Sportart unterstützen, sei es durch Fahrdienste zu den Wettkämpfen und zum Training, durch Anfeuern, Motivieren, Loben oder Trösten.
Helen Uldrian

______________________________________________________________________________________________________________________

Mick Kiforiuk wird Tagessieger in Kuchen                                                                                     08.11.2015

Am vergangenen Wochenende startete die BKK-WMF-Hallenserie in Kuchen. Ab Jahrgang 2009 bis Jahrgang 2004 waren die TVEler dabei, insgesamt 14 an der Zahl. Jeder durfte sein Können zeigen im Flachsprint über Schaumstoffteile, Kastenweitsprung bzw. 3er-Hopp für die 12- und 13-Jährigen, beim Medizinballdruckpass und beim Hindernisparcours. Über eine Goldmedaille freute sich besonders Mick Kiforiuk ‘09, der in seiner Altersklasse Schnellster im Parcourslauf und Bester im Medizinballstoßen wurde. Ebenfalls aufs Treppchen kamen Helen Steiß '09 und Jan Denzinger '04: Beide haben in ihrer Altersklasse jeweils zwei Disziplinen gewonnen und kamen kamen im Endklassement auf den zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch beiden Vizemeistern des Tages! Nur um einen Platz die Bronzemedaille verpasst haben Christian Matzke '07 und Niklas Wünning'05 !
Wie an jedem Wettkampftag der Hallenserie gibt es auch eine Mannschaftswertung, bestehend aus den vier besten der Altersklasse. Hier war die TVE-Mannschaft bei den männlichen Kindern U 10 sehr erfolgreich: Sie belegten den zweiten Platz! Prima, macht weiter so!
Der nächste Hallenwettkampf der Serie findet am Sonntag, 10.01.2016 in der Haldenberghalle in Uhingen statt. Der dritte und letzte Wettkampftermin ist dann Sonntag, 13.03.16 in der Michelberghalle in Geislingen. Das Trainerteam freut sich auf spannende und erfolgreiche Wettkämpfe mit euch! :-)
Unter die Top Ten kamen:
M 09: Mathis Ulrich (6.), Timon Böhm (9.);
M 11: Fynn Ost (5.);
W 12: Elena Grü nenwald (6.).
Weitere Ergebnisse der SchülerInnen für den TV Ebersbach:
W 07: Alina Sieber (12.), W 09: Nisa-Lynn Dag (15.), W 10: Maxi Kiforiuk (11.) und M 10: Noah Brömmer (13.).
Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren Leistungen und Erfolgen!
 
la
Erfolgreiche TVE-Leichtathleten: Helen, Alina und Mick nach der Siegerehrung!
 
la2
Nisa eingerahmt von den Mannschafts-Zweiten der Männlichen U 10 des TV Ebersbach!
_____________________________________________________________________________________________________________________
 
Finja siegt im 3-Kampf beim Herbstsportfest in Leinfelden                                                                                     10.10.2015
Am 10.10.2015 haben beim Herbstsportfest in Leinfelden, dem letzten Wettkampf der diesjährigen Freiluftsaison, noch einmal 3 Athletinnen des TV Ebersbach trotzt durchwachsenem Wetter sehr erfolgreich teilgenommen. Absolviert wurde an diesem Tag ein 3-Kampf mit 50m Sprint, Weitsprung und Schlagballwurf sowie einem abschließendem 800m Lauf.
In der Klasse W11 ging Elena Grünenwald an den Start. Über 50m erreichte sie eine Zeit von 8,34 Sek. Ihr weiterster Sprung landete bei 3,84m und beim Schlagballwurf erzielte sie eine Weite von 28,00m. Damit kam sie in jeder Disziplin nahe an ihre bisherigen Bestleistungen heran und wurde im 3-Kampf-Endergebnis mit tollen 1144 Punkten 6. von 12 Teilnehmerinnen.
Finja und Chiara Willnich starteten in der Klasse W9. Auch Finja kam in allen Disziplinen nahe an ihre Bestleistungen heran mit 8,25 Sek im Sprint, 3,64m im Weitsprung und 25m im Schlagballwurf.
Chiara legte nochmal einen klasse Wettkampf hin und erzielte im Sprint 8,90 Sek. Im Weitsprung und Schlagballwurf konnte sie sogar noch einmal mit 3,29m bzw. 16,5m neue persönliche Bestleistungen aufstellen!
Im 3-Kampf-Endergebnis bedeutete dies für Finja mit 1096 Punkten den Gesamtsieg. Chiara wurde mit 877 Punkten 12. von 23 Teilnehmern.
Beim abschließenden 800m Lauf holten die 3 noch mal die letzten Reserven aus sich heraus und kamen in 3:10,13 Min (Elena), 3:11,28 Min (Finja) und 3:21,44 Min (Chiara) erschöpft ins Ziel.
Allen drei TVE‘lern herzlichen Glückwunsch zu diesem klasse Wettkampf!
Mit diesem Wettkampf ist die Freiluftsaison nun beendet, aber schon bald geht es mit den ersten Hallenwettkämpfen sowie dem Winterlauf in Göppingen weiter.

la20151010
Finja, Elena und Chiara
_____________________________________________________________________________________________________________________

Finja Siegerin bei den Gaubestenkämpfen                                                                                                     26.09.2015

Wer bei den Gau-Kinder- und Jugendturnfesten unter die besten sieben gekommen ist, bekam am 26.09.15 die Einladung zu den Gaubestenkämpfen in Deggingen. Vom TV Ebersbach qualifizierten sich 9 TeilnehmerInnen. Alle bestritten einen Wahldreikampf. Den Anfang machten die jungen Jungs (bis 9 Jahre), gefolgt von den jungen Mädchen (ebenfalls bis 9 Jahre) und alten Jungs (10-19 Jahren). Kai Jonas Reichardt (Jg. 2006) trat im Weitsprung, Ballwurf und 50-m-Sprint an. Im Weitsprung kratzte er an der 3-m-Marke (2,97m), sein Ball flog 22,0 m weit und die 50-m-Ziellinie überquerte er nach 8,66 s. Er konnte sich auf den fünften Platz von elf Teilnehmern vorkämpfen und verbessern. Seine Mama Hanna war beim Weitsprung als Kampfrichterin im Einsatz. Ab 12 Uhr kamen Chiara und Finja Willnich, Anastasia Rauscher (alle Jg. 2006), Elena Grünenwald (Jg. 2004) und Lars Reichardt (Jg. 2002) dran. Nach dem Aufwärmen ging's gemeinsam mit Betreuerin Carmen Willnich und mir zum Weitsprung. Elena führte die TVE-Riege mit guten 3,69 m an, dahinter Finja 3,46 m und Chiara 3,15 m. Von dort ging Lars zum Kugelstoßen, die Mädchen zum Sprint. Lars konnte sich um 0,75 m auf eine neue Bestweite von 5,19 m steigern, was aller Ehren wert ist, wenn man Kugelstoßen erst zum 1. Mal macht! Erwartungsgemäß lieferte Finja die schnellste Zeit über 50  m ab (8,37 s), gefolgt von 8,56 s von Elena und 9,08 s von Chiara. Die letzte Disziplin der Mädchen teilte sich in Medizinballstoßen und Ballwurf auf. Finja und Chiara erzielten tolle Weiten mit dem 800-g-Medizinball,
einmal 9,80  m und 7,66 m. Chiara kam in der Endabrechnung auf den Bronzerang und ihre Schwester Finja auf den Goldrang! Elena warf noch einmal starke 29,50 m mit dem 80-g-Ball, womit sie ihren Wettkampf mit dem 4. Platz beendete. Anastasia war leider den ganzen Wettkampf von Schmerzen im Bein geplagt, so dass sie den Wettkampf zwar beendete, aber natürlich nicht so gut wie normal sein konnte (11. Platz). Lars durfte als letzte Disziplin 75 m laufen, was er in 12,39 s  schaffte und ihm den vierten Platz einbrachte. Im 2. Durchgang waren Manuela Grünenwald und Bernd Rauscher als
Kampfrichter ebenfalls beim Weitsprung im Einsatz. Einen herzlichen Dank den Eltern, die sich als Helfer und Kampfrichter zur Verfügung gestellt haben!
Herzlichen Glückwunsch allen TeilnehmerInnen zu euren Erfolgen! BM
 
_____________________________________________________________________________________________________________________

Podestplatz für die TVE-Bambini-Mannschaft                                                                                                  19.09.2015

Am vergangenen Wochenende fand der letzte der vier Wettkampftagen der Knirpse- und Bambini-Liga statt. Erstmals nicht sonntags in Donzdorf, sondern am Samstag in Uhingen. Der TVE trat wieder mit 3 Mannschaften an. Bis zum Schluss blieb die spannende Frage offen, ob die Bambinis ihren dritten Platz halten, den Vorsprung ausbauen konnten? Ob die 2. Mannschaft sich noch um einen Platz verbessern konnten und ob die Knirpse auf ihren siebten Platz noch was draufgelegt haben?!?!?
Nach einem regulären Dreikampf, bei herrlichem Wetter, das fast bis zum Schluss gehalten hatte und nach vielen Strahlenden Gesichtern und guten Leistungen stand es fest: Die Bambini 1 des TV Ebersbach wurde hinter dem TSV Bad Boll 1 (1. Platz) und dem TV Altenstadt (2. Platz) dritter Sieger! Und die Mannschaft konnte ihren Vorsprung von rund 150 Punkten auf 200 Punkte ausbauen! Einfach spitze! Aber auch die 2. Bambinimannschaft verbesserte sich um 1 Platz auf den siebten Rang der Endauswertung! Das ist schon eine beachtliche Leistung von insgesamt 21 angetretenen Mannschaften!  Die Knirpse legten den größen Endspurt hin: Hier waren die Leistungen so gut, dass die Mannschaft von Platz sieben auf den 5. Rang nach vorne kam (von insgesamt 18 Mannschaften)! Gratulation, das freut uns!
Jeder Teilnehmer wurde mit einer Urkunde und einem Geschenk von der Kreissparkasse Göppingen belohnt! Und der Verein bekam die Siegprämie für den 3. Platz (40 Euro).
Für die Bambini-Mannschaft des TV Ebersbach starteten: Mick Kiforiuk, Lilly Regent, Ellen Widenmeyer, Franz Schlenker, Christian Matzke, Nisa Dag, Mathis Ulrich, Noah Brömmer, Cüneyt Kaya, Elisha Villafana, Sophie Hesse, Maxi Kiforiuk, Emma Regent, Felina Held, Anastasia Rauscher, Chiara Willnich, Finja Willnich.
Für die Knirpse des TV Ebersbach waren am Start: Sebastian Meier, Eric Keller, Niklas Wünning, Fynn Ost, Niklas Hesse, Jan Denzinger, Elena Grünenwald, Elisabeth Wallner.
Das Trainer-Team gratuliert allen Leichtathletinnen und Leichtahleten, die für die Mannschaft angetreten sind und ihr Bestes gegeben haben! Wir freuen uns auf das bevorstehende Hallentraining mit euch! Eure Britta

 
kbl15
 
 Die erfolgreichen Bambinis und Knirpse des TV Ebersbach
 
 
Ergebnisse Herbstnachwuchstest in Uhingen
Vom TV Ebersbach starteten auch viele Schülerinnen und Schüler bei den 4x50m-Staffeln, welche gleichzeitig Kreismeisterschaften waren.
Bei den männlichen Kindern U10 sprintete Elisha Villafana zusammen mit Philipp Weishaupt, Shawn Fierro und Collin Hommel nach 36,84 s als zweitschnellste Staffel (von 5) über die Ziellinie und wurde mit einer Silbermedaille belohnt! Bei der weiblichen U10 siegten zwar Finja und Chiara Willnich mit Anastasia Rauscher und Felina in ihrem Zeitlauf, wurden in der Rangfolge dann aber Vierte in 36,37 s. Die zweite TVE-Staffel mit Emma Regent, Nisa Dag, Violetta Wallner und Sophie Hesse war nach 43,79 s im Ziel und wurde siebte. Elena Grünenwald lief bei der Staffel weibliche U12 mit und siegte mit ihren Kolleginnen Carla Kussmaul, Amelie Frech und Alexa Fender nach 30,36 s! Herzlichen Glückwunsch!
Über 800 m gingen auch einige TVE-ler an den Start: Bei den 9-jährigen Jungs liefen Elisha Villafana und Noah Brömmer mit: Elisha sicherte sich auch hier eine Silbermedaille nach 3:13,47 min. und Noah wurde Siebter in 3:39,94 min. Bei der W08 erkämpfte sich Violetta Wallner eine Bronzemedaille in 3:38,44 min. und Lilly Regent überquerte als Vierte  nach 4:13,25 min. die Ziellinie. Bei den 9-jährigen Mädchen siegte überlegen Finja Willnich nach 3:13,92 min., dicht gefolgt von ihrer Schwester Chiara 3:19,04 min., die Zweite wurde. Prima gemacht, Mädels! Anastasia Rauscher wurde Fünfte mit 3:38,35 min. und Nisa Dag wurde Siebte in 4:04,76 min. Bei der weiblichen U10 konnte sich Elisabeth Wallner nach  3:18,18 min. ebenfalls über eine Medaille freuen, nämlich die bronzefarbene.
Bei der weiblichen Jugend U14 starteten Fannie Liebisch, Nadja Fahrion und Lilian Weber für den TVE. Fannie wurde in der Altersklasse W12 gute Vierte im 75-m-Lauf nach 11,58 s, Lilian bei der W13 Fünfte in 11,90 s  und Nadja lief die Strecke in 12,24 s mit Knieschmerzen! Nadja steigerte sich dafür im 200g-Ballwurf auf 24,50 m (4. Platz) und Lilian kam auf 23,0 m und wurde Fünfte.
 
 
elisha
Elisha Villafana ganz allein bei der Siegerehrung...
_____________________________________________________________________________________________________________________

Erfolgreicher Wettkampf vor der Sommerpause                                                                                                  Juli 2015

Drei Athletinnen des TV Ebersbach waren beim kreisoffenen Einlage-Sportfest in Waiblingen, dem letzten Wettkampf vor der
Sommerpause, erfolgreich unterwegs. Bei diesem Sportfest traten Kinder von 8-11 Jahren in einem 3-Kampf an, bestehend aus den Disziplinen 50m-Sprint, Weitsprung und Schlagballwurf. Der Wettkampf fand direkt vor dem nationalen Waiblinger Leichtathletik-Meeting der Aktiven statt, die Kinder durften also ihren Wettkampf mit Unterstützung des Publikums absolvieren.
In der Klasse W11 ging Elena Grünenwald an den Start. Über 50m erreichte sie eine Zeit von 8,42 Sek. Ihr weitester Sprung
landete bei 3,73m, was für beide Disziplinen den dritten Rang bedeutete. Beim Schlagballwurf wurde sie mit einer Weite von 28,50m Vierte, insgesamt also ein richtig gutes Ergebnis.
Finja und Chiara Willnich starteten in der Klasse W9. Finja legte hier einen tollen Wettkampf hin und wurde im Sprint mit 8,17 Sek, im Weitsprung mit 3,65m und im Schlagballwurf mit 31m jeweils Erste. Auch Chiara gelang ein klasse Wettkampf mit 8,86 Sek im Sprint, 3,17m im Weitsprung und 15m beim Schlagballwurf. Mit diesen Ergebnissen haben beide Athletinnen in allen drei Disziplinen eine neue persönliche Bestleistung aufgestellt!
Im 3-Kampf-Endergebnis bedeutete dies für Finja mit 1097 Punkten den Gesamtsieg. Elena erreichte mit 1121 Punkten den 3. Platz in ihrer Altersklasse. Und auch Chiara freute sich über 815 Punkte und den 6. Platz im Gesamtklassement.
Allen drei TVE-lern herzlichen Glückwunsch zu diesem klasse Wettkampf!
 
w
_____________________________________________________________________________________________________________________

Finja siegt im 3-Kampf bei den landesoffenes Meisterschaften der Stadt Leinfelden                               17.07.2015

Am 17.7. fanden bei gutem Wetter die landesoffenen Meisterschaften der Stadt Leinfelden statt. Für den TV Ebersbach ging hier Finja Willnich an den Start, Chiara Willnich musste wegen einer Erkältung leider kurzfristig absagen.
Absolviert wurde an diesem Tag ein klassischer 3-Kampf mit 50-m-Sprint, Weitsprung und Schlagballwurf.
Los ging es mit dem Weitsprung. Finja erreichte hier mit 3,53 m die drittbeste Weite bei 20 Startern in der Klasse W9. Im anschließenden Sprint hatte Finja den Start etwas verschlafen, erzielte aber mit einem starken Endspurt noch die zweitbeste Zeit in 8,42 s.
Vor dem abschließenden Ballwurf lag Finja damit auf dem 2. Platz im Gesamtklassement. Hier erreichte sie dann die mit Abstand beste Weite des Tages mit 24,5 m.
Dies bedeutete dann den Gesamtsieg im 3-Kampf. Und ganz nebenbei wurde mit einer Gesamtpunktzahl von 1058 auch noch die Schallmauer von 1000 Punkten durchbrochen.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis!

fw

Finja Willnich vom TV Ebersbach Siegerin im Dreikampf

 
______________________________________________________________________________________________________________________

Finale der XXS-Liga in Göppingen                                                                                                                             17.07.2015

Letzten Freitag stand das Finale der XXS-Liga im Frisch-Auf-Stadion Göppingen an. Beim dritten und letzten Abend standen die Disziplinen 60m-Hürdensprint, Speerwurf, Kugelstoßen und 800m-Lauf auf dem Programm- eine bunt gemischte Auswahl an Disziplinen. Vom TV Ebersbach waren Greta Keller, Annika Meier und Elena Grünenwald am Start. Die spannende Frage war, ob die Mannschaft es wohl schafft, ihren Platz 8 zu halten oder gar zu verbessern? Wir werden sehen...mit dem Hürdenlauf ging es los- eine Disziplin, vor der die meisten Mädchen Respekt hatten.. Die gute Nachricht zuerst: Es kamen alle ins Ziel! Die Zeiten litten leider etwas unter der hohen Hürdenüberquerung. Ganz neu im Training war der Speerwurf. Hier überraschte Elena mit fast 13m! Dahinter kam Annika mit fast 11m. Im Kugelstoßen gaben die Mädchen alles, aber irgendwie war die Kugel doch so schwer ;-). Auch hier war Elena die beste mit 5,13m. Im abschließenden 800m-Lauf wurden die letzten Reserven verbraucht und alle überquerten zwischen 3:16min und 3:27min die Ziellinie. Geschafft in der Hitze! Nach dem Abwarten auf die Ergebnisse stand es schwarz auf weiß: Die Mädels des TV Ebersbach hatten sich von insgesamt 14 angetretenen Mannschaften auf den 6. Platz vorgekämpft! Gratulation! Sieger wurde die Mannschaft des TSV Bad Boll, gefolgt von TGV Holzhausen und dem TV Altenstadt. Für das Ebersbacher Team starteten: Nadja Fahrion, Greta Keller, Lilian Weber, Elena Grünenwald, Annika Meier und Fannie Liebisch. Das habt ihr toll gemacht! Auf ein Neues im Jahr 2016, eure Britta & Trainerteam
 
______________________________________________________________________________________________________________________

Knirpse- und Bambini-Liga in Dürnau - Bambinis auf tollem dritten Rang                                                  15.07.2015

Am Mittwoch letzte Woche fand bei sommerlicher Hitze in Dürnau der dritte Wettkampftag der Liga statt. Diesmal gab es 30m fliegend aus dem liegenden Start, Weitsprung vom erhöhten Brett, Heulerwurf und die Staffel mit Reifendurchquerung.
Die Knirpsemannschaft zeigte tollen Kampfgeist und wurde mit einer Tabellenplatzverbesserung belohnt: Sie stehen nun auf dem 7. Platz (davor 8. Platz), und nur 35 Pünktchen vom 6. Platz entfernt! Prima, das verspricht Spannung für das Finale! Hervorzuheben sind die 32 m im Heulerwurf, die 3,70m im Weit vom Keil und die schnellen 4,42s fliegend liegenden Start von Jan, der der fleißigste Punktesammler von allen war (528 Punkte). Doch Elena mit 4,48s  und 3,63m war ebenfalls sehr gut, gefolgt von Fynn mit 31m im Ballwurf.
Beide Bambini-Mannschaften stehen nach dem 3. Wettkampftag immer noch auf den Plätzen 3 und 8. Bei den einzelnen Leistungen freuen uns besonders die guten Sprintzeiten: 4 Bambinis liefen unter 5,0 Sekunden (Finja 4,64s, Elisha 4,65s, Chiara 4,93s und Christian 4,96s). Auch im Weitsprung knackten gleich 5 Kinder die 3-m-Marke: Deutlich vorne mit Finja und 3,61m, Elisha mit 3,53m, Christian mit 3,13m, Anastasia mit 3,07m und Noah mit 3,04m. Und beim Heulerwurf gabe es 2 über 20-m-Würfe, nämlich Elisha mit 25,0m und Finja mit 22,0m und noch zwei weitere Würfe an die 20m-Marke heran, von Anastasia die 18,0m und von Mathis die 17,70m. Das hört sich doch prima an!
Wir hoffen, dass nach den Sommerferien weider alle ins Training kommen und die Mannschaften nochmal so stark antreten können wie sie jetzt waren!
Für die Knirpse starteten: Jan Denzinger, Niklas Wünning, Niklas Hesse, Fynn Ost, Elena Grünenwald und Elisabeth Wallner.
Für die Bambinis waren am Start: Lilly Regent, Ellen Widenmeyer, Nisa Dag, Noah Brömmer, Sophie Hesse, Christian Matzke, Emma Regent, Maxi Kiforiuk, Mathis Ulrich, Chiara Willnich, Anastasia Rauscher, Finja Willnich und Elisha Villafana.

Auch den Eltern, die als Fahrer, Riegenführer und Motivatoren im Einsatz waren, ein herzliches Dankeschön!!!
Als Erinnerung und Ausblick: Das Finale der Knirpse- und Bambini-Liga findet am Samstag, 19.09.15 in Uhingen statt. bm

______________________________________________________________________________________________________________________

Jan Denzinger 2 Mal im Mehrkampf und in der Staffel erfolgreich                                                                 27.06.2015

Am Samstag, den 27.06.15 fanden die Kreis-Mehrkampfmeisterschaften, sowie die Kreismeisterschaft der Langen Staffeln (3 x 800m) im Eybacher Tal/ Geislingen statt. Es war ein toller Tag für die Kinder, um ihr Können ein weiteres Mal unter Beweis zu stellen. Trotz des sehr wechselhaften Wetters, das uns mit starkem Regen, später aber wieder mit strahlendem Sonnenschein überraschte, starteten viele Kinder und brachten gute Ergebnisse.

Der Wettkampftag begann um 10:00 Uhr mit den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften der Kinder U12 + U10. Für Ebersbach starteten hier Jan Denzinger, Elena Grünenwald (beide 2004), Sebastian Meier, Niklas Wünning (beide 2005), Emma Regent, Maxi Kiforiuk, Noah Brömmer, Elisha Villafana, Cüneyt Kaya (alle 2006), sowie Nisa Dag (2007) und Lilly Regent (2008).

Die Ergebnisse:
Elisha sprintete die 50m in 8,55s, sprang tolle 3,67m weit und warf 29,50m mit dem 80g-Ball. Mit insgesamt 886 Punkten wurde er dritter bei der M 09 und zusammen mit Collin Hommel und Mattis Nill wurde er in der Mannschaftswertung Kreismeister mit der LG Filstal! Bei den 10-Jährigen wurde Niki fünfter mit 3,45m im Weitsprung und insgesamt 768 Punkten. Sebastian Meier kam ebenfalls noch unter die Top Ten mit dem 9. Platz und 432 Punkten. Bei den 11-jährigen Jungen zeigte Jan allen, wie gut er drauf ist: Mit 975 Punkten und 8,30 s über 50m, 3,50m im Weitsprung und 40,50m im Ballwurf erkämpfte er sich eine Silbermedaille in seiner Altersklasse! In der Mannschaftswertung wurde Jan nochmal Kreismeister zusammen mit Sven Eckerson und Jan Nill von der LG Filstal!
Bei den Mädchen wurde Nisa Dag bei der W 08 achte mit 2,57 m im Weitsprung und insgesamt 663 Punkten. Elena machte einen Vierkampf (1.314 P.) und warf 27,50m und 3,56 m weit, womit sie die meisten Punkte sammelte und am Ende fünfte wurde. Mit der LG Filstal-Mannschaft wurde Elena Vize-Kreismeisterin!

Weitere Ergebnisse:
M 09: 13. Cüneyt Kaya (698 P.), 20. Noah Brömmer (585 P.).
W 08: 13. Lilly Regent (Jahrgang 2008!) mit 441 Punkten.
W 09: 13. Emma Regent (737 P.), 19. Maxi Kiforiuk (665 P.)

Nach den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften begannen um 12:00 Uhr die Kreismeisterschaften der 3 x 800m Staffeln. Als Dreiergespann behaupteten sich Niklas Wünning, Cüneyt Kaya und Jan Denzinger unter vielen anderen Teams. Dank des fantastischen Endspurts von Jan Denzinger, bei dem er auf den letzten Meter noch einmal aufholte und an einem Mitstreiter vorbeizog, ergatterten die drei den 3. Platz in 9:34,55 min. und konnten sich über eine Bronzemedaille freuen!
Ebenfalls eine hervorragende Leistung erbrachten Elena Grünenwald, Carla Kussmaul und Amelie Frech, die zusammen den 2. Platz in 9:44,82 min erliefen und somit Vize-Kreismeister wurden. Gratulation!

Die Kreismeisterschaften im Vierkampf der weiblichen Jugend U16 + U14 begann um 13:00 Uhr. Hier starteten Lilian Weber, Nadja Fahrion, Greta Keller sowie Fannie Liebisch und Annika Meier. Annika und Fannie bestritten ihren ersten Vierkampf und Fannie sprang tolle 1,24m hoch, Annika 1,04m. Nach 11,49s war Fannie die 75m gesprintet, das war die fünftbeste Zeit ihres Jahrgangs. Leider blieb Fannie beim Weitsprung ohne gültigen Versuch, so dass sie am Ende auf den 20. Platz kam (mit einer gültigen Weitsprungweite wäre sie einige Plätze besser gewesen!). Annika wurde neunzehnte mit 1.058 Punkten.
Bei den 13-Jährigen war Lilian die beste der TVE-Mädels mit dem 5. Platz. Sie sammelte die meisten Punkte im Weitsprung mit 3,82m (insgesamt 1.443 Punkte). Gefolgt von Greta (Platz 6) mit 1.385 Punkten und Nadja (Platz 7) mit Knieschmerzen und 1.248 Punkten. Greta und Lilian schafften beide ebenfalls 1,24m im Hochsprung, Lilian warf 23,0m, Greta sprang am weitesten mit 3,86, Nadja mit 3,76m und im 75m-Sprint war Lilian mit 11,73s vorne.

Bei der W 15 startete Jasmin Heilenmann im Vierkampf und wurde Einzel- und Mannschafts-Kreismeisterin! Sie sprintete die 100m in 14,72s, sprang 3,80m weit, stieß 9,39m mit der Kugel und sprang 1,32m hoch (1.677 P.). Vor allem die Kugelstoßweite war beachtlich!

Herzlichen Glückwunsch allen Athletinnen und Athleten zu euren Erfolgen!!! bm
 
j
______________________________________________________________________________________________________________________

TVE-Bambinis verteidigen ihren 3.Platz                                                                                                      18.06.2015

Letzten Donnerstag fand in Eislingen der 2. Wettkampftag der Knirpse- und Bambini-Liga des Kreis Göppingens statt. Leider wurden an diesem Abend die Wettkämpfe alle im strömenden Regen ausgetragen: Der Hoch-Weitsprung übers Band, der 30m fliegend Sprint, der Tennisball- bzw. Stabwurf und die Staffel über den Wassergraben bzw. über ein Hindernis! Das war eine echte Herausforderung für alle: den Ausrichter, die Helfer und Kampfrichter, die Eltern und nicht zuletzt für die aktiven Kinder! Alle haben aber gut durchgehalten, auch wenn sie bis auf die Unterhose durchnässt waren! Die TVE-Mannschaften schlugen sich tapfer durch den Wettkampf: Trotz Regen sind folgende Leistungen hervorzuheben: Bei den Bambinis im Hochweitsprung schaffte Elisha Villafana 0,95m und war zudem bester Werfer mit 28,0m und die schnellste Sprinterin war Finja Willnich mit 5,13s über 30m fliegend. Bei den Knirpsen warf Jan Denzinger 29,0m mit dem Wurfstab, sprang 0,90m hochweit, ebenfalls Niklas Wünning 0,90m und im Sprint legte Jan 5,06s vor. Gratulation!
Die Knirpsemannschaft der 10- und 11-Jährigen konnte ihren 8. Platz behaupten, die Bambini 2 ebenfalls ihren 8. Platz und die Bambini 1 konnten ihren Abstand zum Viertplatzierten vergrößern, also ihren dritten Platz sichern!
Der dritte Wettkampftag findet am Mittwoch, den 15.07.15 in Dürnau statt. Das Trainerteam hofft auf weitere erfreuliche Leistungen von den Knirpsen und Bambinis! bm

______________________________________________________________________________________________________________________

4 Podestplätze beim landesoffenen VfB-Schülersportfest in Stuttgart                      14.06.2015                                   

Am 14.06.2015 waren beim landesoffenen Schülersportfest des VfB Stuttgart wieder 3 Athletinnen des TV Ebersbach sehr erfolgreich und standen insgesamt 4-mal auf dem Siegerpodest.
In der Klasse W11 ging Elena Grünenwald in den Disziplinen 50-m-Sprint, Weitsprung, Hochsprung, Schlagballwurf sowie beim 800-m-Lauf an den Start. Über 50 m erreichte sie nach gutem Vorlauf den Finallauf und wurde hier mit neuer persönlicher Bestzeit in 8,26 s Dritte. Ebenfalls eine neue Bestleistung erzielte Elena beim Weitsprung und wurde mit 3,90 m sogar Zweite. Auch beim Schlagballwurf erreichte sie eine gute Weite mit 27,50 m. 
Finja und Chiara Willnich (beide W09) starteten in der Klasse W10, da dies die jüngste angebotene Klasse war. Finja wurde im Sprint über 50 m nach überstandenem Vorlauf im Finale in 8,29 s Zweite. Auf dem gleichen Platz landete sie beim Schlagballwurf mit einer Weite von 25,50 m. Im Weitsprung landete der weiteste Sprung bei 3,53 m, was am Ende den 4. Platz bedeutete. Damit erzielte Finja in allen drei Disziplinen eine neue persönliche Bestleistung!
Chiara hatte im 50-m-Sprint ein wenig Pech und verpasste trotz neuer persönlicher Bestleistung mit 8,97 s den Endlauf um nur 5 hundertstel Sekunden. Besser lief es da beim Weitsprung: Hier wurde mit 3,16 m ebenfalls eine neue Bestleistung aufgestellt. Beim Schlagballwurf landete der weiteste Wurf bei 14 m.
Beim abschließenden 800-m-Lauf merkte man allen dreien die bereits absolvierten Wettkämpfe an. Sie holten aber nochmal die letzten Reserven aus sich heraus und kamen in 3:17,0 min (Elena), 3:19,6 min (Finja) und 3:27,5 min (Chiara) erschöpft ins Ziel.

Allen drei TVElern herzlichen Glückwunsch zu Euren tollen Erfolgen und Podestplätzen!
______________________________________________________________________________________________________________________

Nadja wurde Regional-DSMM-Meister mit der LG Filstal                      13.06.2015                                     

Am vergangenen Wochenende wurden im Uhinger Haldenbergstadion die Regionalmeisterschaften der DSMM ausgetragen. Die LG Filstal trat mit mehreren Alterklassen und Mannschaften an. Bei der weiblichen Jugend U14 gabe es ein "großes" Team der Gruppe 2 und ein "kleines" Team der Gruppe 3. "Groß" bedeutet, dass alle Disziplinen mit mind. 2 Personen (max. 4 Pers.) belegt werden mussten, also 75 m, Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf, 60-m-Hürden, 4 x 75 m und 800 m. Die Gruppe 3 musste 3 Disziplinen weniger absolvieren, also OHNE Hürden, Hochsprung und 800 m. Vom TV Ebersbach unterstützte Nadja Fahrion (2002) die Gruppe 2, Lilian Weber (2002) und Fannie Liebisch (2003) die Gruppe 3. Alle drei TVE-Athletinnen begannen den sommerlichen Tag mit dem Sprint, gefolgt von Staffellauf, Hürdensprint und Weitsprung. Nadja war die Schnellste mit 12,09 s über die 75 m, Fannie kam nach 12,17 s über die Ziellinie und Lilian nach 12,26 s. Leider bekam Nadja vor dem 60-m-Hürdenlauf wieder Knieschmerzen, so dass eine schnellere Zeit verhindert wurde (12,55 s). Fannie durfte als Startläuferin in der Staffel 4 x 75 m laufen und wurde mit ihren Kolleginnen Zweite in
43,95 s. Erfreulicherweise kam Fannie mit ihrer persönlichen Bestweite im Weitsprung von 3,80 m in die Punktewertung der Mannschaft. Lilian startete ebenfalls im Weitsprung und unterstützte die Mannschaft.
Nach einem langen, heißen Wettkampftag durfte sich Nadja über die Regionalmeisterschaft freuen und den Pokal bei der Siegerehrung auch mal kurz in den Händen halten. Lilian und Fannie wurden in der Gruppe 3 mit der LG-Filstalmannschaft zweiter Sieger!
Herzlichen Glückwunsch an Euch!
bd
 
d
Die Siegermannschaft der LG Filstal

______________________________________________________________________________________________________________________

Elena Grünenwald Vize-Kreismeisterin über 2000 m                                                                06.06.2015

Am Samstag, 06.06. 2015 richtete die TSG Eislingen die Kreismeisterschaften der längeren Läufe für die Jugend und Erwachsene aus.
Vom TV Ebersbach ging die elfjährige Elena Grünenwald über die Strecke 2000 m an den Start.
Da der Deutsche Leichtathletikverband diese Disziplin für die Schüler/innen C vom Wettkampfprogramm gestrichen hatte, musste Elena bei den Zwölfjährigen antreten.
Trotz der brütenden Hitze und einer Schwächephase in der zweiten Runde absolvierte Elena ihren Lauf in 9:18,83 Minuten und konnte sich neben der Vizemeisterschaft auch noch über die Steigerung ihrer persönlichen Bestleistung um 12 Sekunden freuen. Weiter so!
Herzlichen Glückwunsch von Deinen Trainerinnen und Trainern!
eg
Elena Grünenwald
______________________________________________________________________________________________________________________

Toller Start: TVE-Bambinis auf dem 3. Platz                                                                                20.05.2015                             

Vor den Pfingstferien konnte bei schönem Wetter, was bis Mittag leider noch nicht so aussah, der Sparkassen-Cup, also die Knirpse- und Bambini-Liga der Schüler bis 11 Jahre, in Ebersbach durchgeführt werden. Vom TV Ebersbach waren 3 Mannschaften am Start zu je 5-8 Schüler/-innen.
Es war wieder ein großes Starterfeld: Bei den Knirpsen (10-11 Jahre) standen 15, bei den Bambinis 19 Mannschaften in der Tabelle. Los ging's mit den Riegenführern aus den Vereinen an die Stationen: fliegender Hindernissprint, Weitsprung über ein Seil, Geschicklichkeits-Staffel und Ringweitwurf. Nach rund 1,5 Stunden waren alle Gruppen fertig und zählten ihre Punkte zusammen. Vorne sind nach Korrektur der Ergebnisse jeweils Altenstadt, Eislingen/ Ebersbach und Bad Boll. Die TVEler konnten sich bei den Bambinis einen starken 3. Platz erkämpfen! Die zweite Mannschaft wurde 8. und die Knirpse wurden ebenfalls 8. Das Trainerteam gratuliert euch ganz herzlich zu Euren Erfolgen!
Hier kommen die Ergebnisse:
Bei den älteren Knirpsen sammelte Jan Denzinger die meisten Punkte für die TVE-Mannschaft, indem er 29,0 m mit dem Gummiring warf und in 4,69 s die 30 m fliegend mit Hindernissen sprintete. Elena Grünenwald war im Weitsprung übers Seil mit 3,77 m die Beste. Drittschnellster Sprinter war Niklas Wünning mit 5,34 s. Bei seinem ersten Wettkampf gelang Sebastian Meier der Weitsprung am besten. Eric Keller holte beim Weitwurf wertvolle Punkte für die Mannschaft.
Bei den Bambinis stach Elisha Villafana als Gruppenbester und mit seiner tollen Leistung beim Weitwurf heraus, bei dem er 20,0 m mit dem Gummiring warf. Mit ihrem Sprint über 30,0 m in 4,90 s steuerte Finja Willnich viele Punkte zur Gesamtpunktzahl bei. Als drittbeste im Weitsprung mit 3,17 m unterstütze Felina Held die Mannschaft. Ebenfalls Finja und Elisha sprangen deutlich über die 3-Meter-Marke! Zweitbester im Wurf war Cüneyt Kaya mit 17,0 m. Anastasia Rauscher war mit ihrer kontinuierlichen Leistung ein wertvolles Mitglied des Teams. Die Mannschaft komplettierten Maxi Kiforiuk, Chiara Willnich und Emma Regent.
Mit seinem 17,00 m-Wurf und seinem Sprint in 5,27 s über 30,00 m ging Christian Matzke als Bester der 2. TVE- Bambini- Mannschaft aus dem Wettkampf. Mathis Ulrich stellte sein Können als zweitbester im Weitsprung mit 2,79 m unter Beweis. Mit seinem Sprint über 30,00 m in 5,60 s steuerte Franz Schlenker dem Team bei. Mit dem viertbesten Wurf war Mick Kiforiuk am Start. Nisa Dag zeigte diesmal ihre beste Leistung beim Weitsprung. Ellen Widenmeyer und Lilly Regent vervollständigten die Mannschaft.
Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer auf dem Sportplatz und im Wirtschaftsbereich, ohne die solch eine Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre!!!
Vorschau:
Unser zweiter Wettkampftag der Knirpse- und Bambini- Liga ist am Donnerstag 18.06.15 in Eislingen.
Karolin Gruber & Trainerteam

NWZ-Bericht zur KBL
______________________________________________________________________________________________________________________

Gute Leistungen bei den Kreis-Einzelmeisterschaften in Wendlingen                                     09.05.2015

Gute Leistungen bei den Kreis-Einzelmeisterschaften in Wendlingen
Am 9.5.2015 fanden in Wendlingen bei gutem Wetter die Einzelmeisterschaften des Kreises Esslingen statt. Vom TV Ebersbach waren hier Chiara und Finja Willnich dabei. Die beiden gehören zwar eigentlich zum Leichtathletik-Kreis Göppingen, wollten aber die Möglichkeit nutzen, sich als Gast-Athleten mit Gleichgesinnten des Kreises Esslingen zu messen.
Im Sprint über 50 m erreichte Chiara hier eine Zeit von 9,03 s, Finja konnte ihre bisherige Bestleistung sogar steigern und kam in 8,31 s ins Ziel.
Für die 800-m-Strecke benötigte Finja 3:12,07 Min., Chiara erreicht das Ziel in 3:25,48 Min.
Beim Weitsprung konnten beide Athletinnen neue Bestleistungen aufstellen. Finjas bester Sprung landete bei 3,23 m, Chiaras konnte mit 3,02 m erstmalig die 3-m-Marke knacken.
Beiden TVElern herzlichen Glückwunsch zu ihren tollen Ergebnissen!
 
______________________________________________________________________________________________________________________

Start der XXS-Liga in Bad Boll                                                                                                              05.05.2015

Auch dieses Jahr beteiligt sich der TV Ebersbach mit einer Mannschaft der 12- und 13-Jährigen an dem Sparkassen-Cup der XXS-Liga. Diese setzt sich aus 3 Wettkampftagen zusammen. Der erste Tag fand in Bad Boll statt, an dem alle 13 Mannschaften einen Hindernislauf, einen Hochweitsprung, einen Drehwurf mit Fahrradreifen und einen gemeinsamen Geländelauf bestritten. Fannie Liebisch (Jahrgang 2003) startete zusammen mit Annika Mayer (2003) und Elena Grünenwald (2004), die spontan als Ersatz eingesprungen war – vielen Dank dafür! Fannie hatte von der TVE-Mannschaft die schnellste Sprintzeit im Hindernislauf über Bananenkartons (8,14 s) und auch die beste Weite im Hochweitsprung (2,90 m). Annika warf den Reifen auf tolle 19,0 m und Elena war im Geländelauf vorne dabei mit 3:31 min. Insgesamt mussten alle mit den widrigen Umständen des Regenwetters und der rutschigen Bahn bzw. dem nassen Rasen kämpfen. Trotzdem strengten sich alle an und kamen in der vorläufigen Abrechnung nach dem 1. Wettkampftag auf den 8. Platz! Herzlichen Glückwunsch!
Am Samstag, den 27.06.15 findet in Geislingen der 2. Wettkampftag im Rahmen der Kreismeisterschaft im Vierkampf statt (Herauswertung).
bm

______________________________________________________________________________________________________________________

Jasmin Heilenmann wurde Vize-Kreis- und Regionalmeisterin                                                     01.05.2015

Jasmin Heilenmann (Jahrgang 2000) vom TV Ebersbach startete am 1. Mai beim Werfertag in Bad Boll, an dem gleichzeitig auch die Kreismeisterschaften im Diskus ausgetragen wurden. Leider hörte es den ganzen Tag nicht auf zu regnen... Trotzdem zeigte Jasmin gute Leistungen im Diskus und kam bis auf 5 cm an die Siegesweite heran! Ihr Diskus landete bei 20,83 m, die Siegerin in der U 16 warf 20,88 m. Eine Woche später fanden in Ulm die Einzel-Regionalmeisterschaften statt. Hier warf Jasmin neue Bestleistung mit dem Speer, nämlich 28,55 m! Damit wurde sie Vize-Regionalmeisterin in ihrer Altersklasse – toll gemacht, herzlichen Glückwunsch! Auch im Kugelstoßen qualifizierte sie sich mit 3 Stößen knapp an die 8-m-Marke und 2 Stößen deutlich über 8 m für den Endkampf. Leider konnte sie ihre Bestmarke von 8,70 m, die sie bei der Wurfpower Ende März 2015 aufgestellt hatte, nicht einstellen. Dennoch wurde sie mit guten 8,39 m Achte. Vielleicht fällt ja schon bei den Kreismehrkampfmeisterschaften am 27.06.15 in Geislingen die nächste Rekordmarke? Wer weiß, wir drücken ihr jedenfalls die Daumen!
bm
 
jh
Jasmin Heilenmann
 
______________________________________________________________________________________________________________________

Ende der Hallenwettkampfserie in Geislingen                                                                         15.03.2015
TVE wurde Mannschafts-Sieger bei den Jungen 10/11 Jahre                                                         

Letztes Wochenende war richtig was los in der Michelberghalle in Geislingen: Es stand das Finale der Hallenserie Winter 2014/2015 an! Ca. 300 teilnehmende Schülerinnen und Schüler zwischen 6 und 13 Jahren fanden sich zum Hallenvierkampf ein (Kastentreppe/3-er-Hopp, Medizinballstoß/ Raketenwurf, 30 m Sprint über Speedys/Hürden und ein Hindernisparcours). Der TV Ebersbach reiste mit 23 Teilnehmern an. Auch dieses Mal zeigten die jungen LeichtathletInnen ihr Können und lieferten ihr Bestes ab, so dass es wieder viele strahlende Gesichter gab: Fünf kamen aufs Siegertreppchen, elf kamen unter die Top Ten und alle anderen durften sich über die eine oder andere Bestleistung freuen. Die Mannschaftsergebnisse waren ebenfalls sehr erfreulich: Die M 07-09 wurden Vierte, die W 07-09 Zweite und die M 10/11 wurde Tages-Mannschafts-Sieger! Franz Schlenker (2007), Fynn Ost (2005) und Jan Denzinger (2004) wurden alle Zweitplatzierte sowohl in der Tages-, als auch in der Gesamtserienwertung, Finja Willnich (2006) und Fee-Marie Frey (2002) wurden jeweils Drittplatzierte in der Tages- und Zweitplatzierte in der Gesamtwertung!
Allen SchülerInnen, die teilgenommen haben, gratulieren wir recht herzlich zu ihren Leistungen und Erfolgen!
 
Fynn Ost, Jan Denzinger, Franz Schlenker und Finja Willnich strahlten über ihre tollen Leistungen
 
d
Fee-Marie Frey (W 13) vom TV Ebersbach freute sich über den dritten Platz im Hallenmehrkampf in Geislingen!
 
Bei der W 08 wurde Lilly Regent von 21 Mädchen Siebte mit einem tollen Hindernislauf in 12,6 s (17 P.). Die sechs neunjährigen TVE-Mädchen waren eine gute Truppe im großen Feld von 33 Teilnehmerinnen: Sophie Hesse belegte den 20. Platz; ihre beste Disziplin war ebenfalls der Hindernislauf in 11,6 s (21 P.). Anastasia Rauscher bekam für ihren Hindernislauf in 11,5 s 23 Punkte und wurde damit Achtzehnte. Nur ein Platz vor ihr landete Chiara Willnich, die den Sprint in 7,90 s (20 P.) absolvierte. Emma Regent sammelte ihre meisten Punkte (22 P.) im Wurf mit 35,0 m und wurde Fünfzehnte. Maxi Kiforiuk erkämpfte sich den zwölften Platz mit ebenfalls den meisten Punkten im Wurf: prima 37,0 m (25 P.)! Finja Willnichs beste Disziplin war tatsächlich der Weitsprung mit 3,34 m, wofür sie volle Punktzahl bekam, also beste ihrer Altersklasse wurde. Ihre weiteren Ergebnisse waren schnelle 7,20 s im Sprint (30 P.), sehr gute 10,90 s im Hindernislauf (30 P.), und 41,0 m (27 P.) im Wurf. 29 Starterinnen waren es bei der W 11, in der Elena Grünenwald vom TVE dabei war. Sie wurde fünfte mit 46,0 m im Wurf als bestes Ergebnis (27 P.). Die ältesten Mädchen, Jahrgang 2002, starteten auch als letzte. Hier waren Fee-Marie Frey, Lilian Weber und Nadja Fahrion unter den zehn Teilnehmerinnen. Lilian wurde Siebte mit tollen 7,65 m im 3er-Hopp (6 P.), Nadja wurde Sechste mit schnellen 10,0 s im Hindernislauf (9 P.) und Fee-Marie warf mit der Rakete am weitesten (14,0 m – 9 P., also zweitbeste ihrer Altersklasse), außerdem sprintete sie in 7,40 s (8 P.), sprang 7,95 m im 3er-Hopp (7 P.) und war nach 10,3 s durch die Hindernisse im Ziel (7 P.).
Die Jungen des TVE waren ebenfalls erfolgreich:
Mick Kiforiuk startete bei den 7-Jährigen als Sechsjähriger und wurde Achter von insgesamt 23 Jungen! Sein bestes Ergebnis waren 2,09 m im Weitsprung (17 P.). Vier TVEler waren unter den 21 Achtjährigen: Timon Böhm, Mathis Ulrich, Christian Matzke und Franz Schlenker. Mathis belegte den 8. Platz mit 34,0 m im Wurf (16 P.), Timon warf 2 m weiter und wurde siebter und Christian verfehlte knapp das Stockerl und wurde vierter mit der zweitbesten Sprintzeit seiner Altersklasse mit 7,50 s (20 P.). Franz wurde Zweiter und war im Wurf (40,0 m) und im Sprung (2,98 m) jeweils Zweitbester seiner Klasse, mit 11,70 s (18 P.) im Hindernislauf und 7,80 s im Sprint komplettierte er seine Silbermedaille. Noah Brömmer wurde von 29 Schülern Sechzehnter mit schnellen 7,70 s im Sprint (18 P.). Unter den achtzehn 10-Jährigen waren Niklas Wünning und Fynn Ost vom TV: Niklas hatte leider Pech mit dem Medizinball und wurde letztendlich Fünfter, obwohl er Schnellster im Hindernislauf mit 10,0 s und Zweitbester im Kastenweitsprung mit 3,61 m. war. Fynn lieferte durchwegs gute Ergebnisse und wurde mit dem Silberrang belohnt (10,40 s im Hindernislauf, 7,20 s im Sprint, 41,0 m im Wurf und 3,43 m im Weitsprung). Die ein Jahr älteren Jan Denzinger und Niklas Hesse wurden Zweiter und Elfter (von 17 Teilnehmern). Niklas war nach 11,60 s (11 P.) durch den Hindernisparcours im Ziel und Jan war auch gleichmäßig gut, war Zweitbester seines Jahrgangs mit 6,70 s im Sprint und 49,0 m im Wurf und war nach 10,3 s durch die Hindernisse und sprang 3,26 m weit. Esadhan Soylu landete bei den 12-Jährigen im Mittelfeld und wurde mit schnellen 7,70 s im Sprint (13 P.) Achter von siebzehn. Nico Heilenmann war der älteste TVEler (M 13) und wurde mit 8,90 m im 3er-Hopp Fünfter.
Nochmals herzlichen Glückwunsch an alle vom Trainerteam!
bd
 
______________________________________________________________________________________________________________________
 
Herzlichen Dank allen fleißigen Helfern der Putzete!                                                         
Auch dieses Jahr war es wieder erstaunlich, welchen Müll wir rund um das TVE-Stadion, im Hardtwald und in den angrenzenden Wohnstraßen gefunden haben: Jede Menge Glasflaschen, Dosen, Plastikmüll, Verpackungspapier aller Art, einen alten Schuh mit Loch in der Sohle, mehrere Stapel Zeitungen/Werbeprospekte, einen vermosten Fussball, eine Weihnachtslichterkette und vieles mehr. Über einen wieder gefundenen Schleuderball und einen 200-g-Ball im Dickicht des Gebüsches freuten wir uns aber sehr! Hat doch was Gutes, gell? Jedenfalls hatten alle elf Personen unterwegs recht viel Spaß beim Einsammeln des Mülls, spielten Ratespiele und hatten ein gutes Training für Rücken und Beine, da wir uns gefühlt 10.000 Mal bücken mussten! Nach über 2,5 Stunden Arbeit hatten wir dann doch mächtig Hunger und Durst und freuten uns über die Leberkäswecken, die belegten Brötchen und die Getränke, die es in der Marktschulturnhalle für alle Helfer gab. Ich bedanke mich im Namen des TV Ebersbach ganz herzlich bei allen, die sich so aktiv für eine saubere Umwelt eingesetzt haben und somit auch unser Stadion wieder von Müll befreit haben! Vielen Dank, eure Britta.
 
d
Herzlichen Dank allen TVE-Helfern der Putzete 2015!
 
_____________________________________________________________________________________________________________________

Doppelsieg bei der Winterlaufserie in Göppingen                                                         
Am 28.02.15 fand das Finale der Winterlaufserie der DJK Göppingen im Bürgerhölzle statt.
Insgesamt bestand die Winterlaufserie aus drei Läufen, wobei die beiden besten Platzierungen eines jeden Athleten in der Gesamtwertung berücksichtig wurden.
Für den TV Ebersbach gingen hier Chiara und Finja Willnich an den Start. Den Altersklassen entsprechend wurden unterschiedlich lange Strecken angeboten. Chiara und Finja starteten beim Kinderlauf auf einer anspruchsvollen 1200m langen Waldstrecke mit steilem Anstieg zusammen mit insgesamt 70 Kindern im Alter von 8 – 11 Jahren.
In der Altersklasse W 09 erreichte Finja bei allen drei Rennen den 1. Platz und siegte damit souverän.  Chiara erzielte einen 2. und einen 3. Platz was in der Gesamtwertung den 2. Platz bedeutete.
Beiden Läuferinnen herzlichen Glückwunsch zu euren tollen Erfolgen!
 
d
Chiara und Finja Willnich erfolgreich bei der Winterlaufserie 2015!
_____________________________________________________________________________________________________________________

25 Jahre LG Filstal - Jubiläumsbroschüre erhältlich                                                         

Liebe Leichtathletinnen und -Athleten,
auf der Geschäftsstelle ist eine begrenzte Anzahl an Broschüren zum Jubiläum "25 Jahre LG Filstal" erhältlich! Man findet darin viele Fotos aus den vergangenen 25 Jahren, Berichte, Portraits erfolgreicher Leichtathleten, Trainer usw. Man kann die Broschüre gegen eine Schutzgebühr von 4,-Euro erwerben. Die Öffnungszeiten der Geschäftsstelle sind wie folgt: Di 19-21 Uhr, Do 9-11 Uhr, Tel. 07163/51553.
 
_____________________________________________________________________________________________________________________

Finja und Chiara 1. und 2. bei den Waldlauf Kreismeisterschaften                                                       17.01.2015                                                                

Am 17. Januar fanden im Rahmen der Winterlaufserie der DJK Göppingen die Waldlauf Kreismeisterschaften 2015 statt.
Für die LG Filstal gingen trotz regnerischem Wetter Chiara und Finja Willnich an den Start. Den Altersklassen entsprechend
wurden unterschiedlich lange Strecken im Bürgerhölzle in Göppingen angeboten. Beide starteten beim Kinderlauf auf einer
anspruchsvollen 1200m langen Waldstrecke mit steilen Anstieg zusammen mit insgesamt 70 Kindern im Alter von 8 – 11 Jahren.
Chiara und Finja konnten hier gut mit den Älteren mithalten. In der Altersklasse W9 belegte Finja den ersten Platz in sehr
guten 4:46 Min. Chiara konnte sich im Vergleich zum 1. Winterlauf um 10 Sek. verbessern und wurde in 4:56 Min Zweite.
Beiden Läuferinnen herzlichen Glückwunsch zu Euren tollen Erfolgen!
 
w
Chiara und Finja erfolgreich bei den Waldlauf-Kreismeisterschaften
_____________________________________________________________________________________________________________________

Filseckgames in der Haldenberghalle: Jan Denzinger Einzel- und Mannschafts-Sieger!                       14.01.2015

Am vergangenen Wochenende fand in Uhingen der 2. Wettkampftag der Hallenserie statt. Der Zeitplan sah folgendermaßen aus: Jahrgang 08/07 startete um 13 Uhr mit dem Vierkampf, bestehend aus 30 m fliegend, Medizinballwurf, Hindernislauf und Kastentreppenweitsprung. Danach startete die älteste D-Schülerklasse Jahrgang 06 um 14 Uhr. Stündlich starteten nun die weibliche/männliche Jugend U12 und zum Schluss die U14.
Der TV Ebersbach war wieder mit einer großen Gruppe vertreten (27 TN). Wir freuen uns über 5 Einzel- und 4 Mannschafts-Podestplätze! Weitere 15 Schüler/-innen unter den TopTen komplettieren die gute Gesamtleistung. Super gemacht! Bei der Altersklasse M 13 erkämpfte Nico Heilenmann mit dem besten Weitsprung von 4,00 m und dem zweitbesten Sprintergebnis von 4,62 s den Bronzerang. Die gleichalte Fee-Marie Frey tat es ihm gleich und wurde bei der weiblichen Jugend mit 6,61 s im Hindernislauf und addierten 41,0 m im Medizinballwurf ebenfalls dritte. Und die dritte im Bunde, die auf den letzten Podestplatz kam, ist Finja Willnich (W 09), die mit der zweitbesten Weite ihres Jahrgangs, nämlich 3,03 m im Weitsprung, und 7,84 s im Hindernislauf überzeugte. Franz Schlenker sprang tolle 3,00 m im Kastenweitsprung und warf 35,0 m mit dem Gymnastikball, womit er jeweils bester seines Alters wurde. Zusammen mit 7,79 s im Hindernislauf und 5,50 s im Sprint kam er dann auf den Silberrang! Der Erfolgreichste des Tages war allerdings Jan Denzinger (M 11): Er war mit 39,0 m im Medizinballwurf und 6,89 s im Hindernislauf der Beste der 11-Jährigen. Mit 3,35 m im Weitsprung und tollen 4,97 s im Sprint sicherte er sich seinen Tagessieg! Zusammen mit seinen guten Mannschaftskameraden Niklas Wünning, Niklas Hesse und Fynn Ost reichte es in Uhingen zum Mannschaftssieg der M10/11! Die weiteren Mannschaftsergebnisse waren auch sehr erfreulich: Bei der weiblichen Jugend U14 kamen Fannie Liebisch, Lilian Weber, Nadja Fahrion und Fee-Marie Frey auf den Silberrang. Ebenfalls Silber erreichten die D-Schüler Christian Matzke, Franz Schlenker, Mathis Ulrich und Luis Claar. Die zweite Mannschaft wurde fünfte mit Mick Kiforiuk, Noah Brömmer, Timon Böhm und Leonard Krause. Die gleichaltrigen Mädchen wurden siebte (Nisa Dag, Sophie Hesse, Violetta Wallner und Lilly Regent) und Maxi Kiforiuk, Emma Regent, Chiara Willnich und Finja Willnich hatten bei der W 07/08/09 die höchste addierte Punktzahl im Team und wurden Tagessieger!
Herzlichen Glückwunsch an alle Leichtathlet/-innen von uns Trainer/-innen! Das habt ihr toll gemacht!
Unter die Top Ten kamen:
M 07: Mick Kiforiuk (4., als M 06!), W 07: Lilly Regent (6.); M 08: Christian Matzke (4.), Mathis Ulrich (7.), Timon Böhm (8.); W 08: Nisa Dag (9.); M 09: Luis Claar (9.); W 09: Chiara Willnich (8.) M 10: Niklas Wünning (4., nur 1 Punkt weniger als der 3. Platz), Fynn Ost (7.); W 10: Elisabeth Wallner (10.); M 11: Niklas Hesse (10.); M 12: Esadhan Soylu (6.); W 13: Nadja Fahrion (4.), Lilian Weber (6.).
Die weiteren Platzierungen der TVE-ler:
M 09: Noah Brömmer (13.), Leonard Krause (16.); W 08: Violetta Wallner (14.); W 09: Maxi Kiforiuk und Emma Regent (12.), Sophie Hesse (20.); W 12: Fannie Liebisch (11.).
 
Herzlichen Dank an alle Trainerinnen, die hervorragende Anleitung und Betreuungsarbeit geleistet haben! Der Dank geht aber auch an die (Groß-)Eltern, die ihre Kinder im Ausüben dieser schönen Sportart unterstützen, sei es durch die Fahrdienste zum Training und Wettkampf oder durch Anfeuern, Loben oder Trösten. bm

_____________________________________________________________________________________________________________________

Franz und Finja mit Podestplätzen in Kuchen                                                       09.11.2014                                                                 

Am 9. November startete die Hallenwettkampfserie in Kuchen. Ab Jahrgang 2008 bis Jahrgang 2002 waren die TVE-ler dabei, insgesamt 21 an der Zahl. Jeder durfte sein Können zeigen im Flachsprint, Kastenweitsprung bzw. 3er-Hopp für die 12- und 13-Jährigen, beim Medizinballdruckpass und beim Hindernisparcours. Über eine Silbermedaille freute sich besonders Franz Schlenker‘07, der in seiner Altersklasse schnellster im Sprint mit 6,70 s war und jeweils zweitbester im Sprung mit 2,86 m, im Additionswurf mit 41,0 m, sowie im Hindernislauf in 9,85 s. Ebenfalls aufs Treppchen kam Finja Willnich’06: Sie war im Weitsprung mit 3,34 m die Beste ihres Jahrgangs, sowie drittbeste im Wurf und im Sprint (40,0 m bzw. 6,70 s), so dass die auf den dritten Platz kam. Wenn sie das nächste Mal noch ein bißchen gewandter durch den Hindernisparcours kommt, dann könnte sie sogar noch weiter vorne landen… Nur um einen Platz verpasst hat Fynn Ost’05 die Bronzemedaille! Er wurde drittbester im Wurf mit 39,0 m.
Wie an jedem Wettkampftag der Hallenserie gibt es auch eine Mannschaftswertung, bestehend aus den vier besten der Altersklasse. Hier waren die TVE-Athletinnen und –athleten auch sehr erfolgreich: Beide Kinder U 10 –Mannschaften, männlich und weiblich, belegten den dritten Platz! Prima, macht weiter so!
Der nächste Hallenwettkampf der Serie findet am Sonntag, 04. 01.2015 in der Haldenberghalle in Uhingen statt. Der dritte und letzte Wettkampftermin ist dann Sonntag, 15.03.15 in der Michelberghalle in Geislingen. Das Trainerteam freut sich auf spannende und erfolgreiche Wettkämpfe mit euch!
Smile
Unter die Top Ten kamen:
W 07: Lilly Regent (6.). W 08: Nisa Dag (7.). M 08: Christian Matzke (6.), Timon Böhm (8.), Mathis Ulrich (9.). M 09: Luis Claar (6.). M 10: Niklas Wünning (5.). M 12: Esadhan Soylu (8.). W 13: Fee-Marie Frey (5.) und Jennifer Baublitz (6.).
Außerdem starteten folgende SchülerInnen für den TV Ebersbach: M 09: Noah Brömmer (13.), W 09: Chiara Willnich (11.), Maxi Kiforiuk (13.), Emma Regent (15.), Sophie Hesse (17.), W 11: Elena Grünenwald (12.), M 11: Niklas Hesse (11.), W 12: Fannie Liebisch (14.).
Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren Leistungen und Erfolgen!
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
_____________________________________________________________________________________________________________________

25-Jähriges Jubiläum der LG Filstal                                                                                                                                                  

Kaum zu glauben, aber wahr: Die Leichtathletik Gemeinschaft Filstal (LG Filstal) gibt es nun schon seit 25 Jahren! Dies wird natürlich entsprechen gefeiert und zwar am Freitag, den 7. November’14 in der Bahnhofshalle in Kuchen. Ab 18 Uhr gibt es einen Sektempfang mit Präsentationen (Bericht, Bilder, Filme). Als besonderes Highlight des Abends hat der Förderverein LG Filstal den sympathischen Schwaben und ehemaligen Langstreckenläufer, nun auch bekannt als Kabarettisten Dieter Baumann mit seinem Programm „Die Götter und Olympia – ein ernst gemeinter Comedyabend“ eingeladen!
Der TV Ebersbach als Mitgliedverein der Leichtathletikgemeinschaft gratuliert der LG Filstal zu 25 Jahren erfolgreicher Leichtathletikgeschichte und hofft weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit!
 
_____________________________________________________________________________________________________________________


 



© Turnverein Ebersbach e.V.