TVE
Home
Aktuelles
Termine
Sportangebot
Service
125 Jahre TVE
Vereinsgaststätte
Links/Partner
Impressum
Bildergalerie
Bildergalerie
Home arrow Service arrow Pressearchiv
   
Pressearchiv Drucken
 

___________________________________________________________________________________________

Kurzbericht über die TVE – Jahreshauptversammlung vom 29. März 2012

Die Teilnehmer gedachten der im letzten Jahr  verstorbenen Mitglieder und Ehrenmitglieder:
Paul Scherr; Susanne Hieber, Julius Kurz, Joachim Kurz, Marianne Winkle, Friedrich Wissner, Rolf Weber und Elisabeth Henni.

Der Vorsitzende berichtet über die Aufgaben, Veranstaltungen und Probleme, mit denen die Vorstandschaft beschäftigt war. Themen waren: das Beachhandballturnier mit der Anzeige wegen Nachtruhestörung, unsere Abwasserproblematik im Turnerheim, der Bau des Carports zur Bewirtschaftung, die rückläufigen Besucher- und Teilnehmerzahlen bei Stadtfest und Citylauf, die angefallenen Bierwagenreparaturen, unserer guten Kinderweihnachtsfeier als Jahresabschluss. Noch rechtzeitig investiert hat der TVE in eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des Sportstudios. Im Rahmen der städtischen Finanzkonsolidierung entdeckte die Stadt auch das bisher baurechtlich als Reservefläche für einen Kindergarten gelegene Grundstück westlich vom TVE-Gelände. Um unseren Bestand zu sichern, hat der TVE der Stadt ein Kaufangebot unterbreitet, das jedoch abgelehnt wurde. Im Zusammenhang mit dem Bestreben in Bünzwangen ein Bürgerhaus und eine Turnhalle zu bauen, gibt es Mitte Mai einen runden Tisch. Dann wird dieses Grundstück, wie auch unser Standort, ein Thema sein. Ein Sportzentrum Raichberg steckt immer noch in den Köpfen, nicht nur bei uns. Im sportlichen Bereich erwähnte er alle Gruppen und Einzelpersonen mit ihren Erfolgen. Viele wurden auch beim Neujahrsempfang ausgezeichnet. Weitere Höhepunkte waren die Sportakrobatikgala am 23. Juli und das Matinee am 6. November der Rhythmischen Sportgymnastik. Wie immer beschäftigte uns auch der Übungsleiterwechsel. Gefreut hat uns, dass auf dem Stadtfest unsere Marianne König und Hans Roos durch ehemalige Gerätturnerinnen, gebührend verabschiedet werden konnten. Ein weiteres wichtiges Tätigkeitsfeld bearbeitet Heide Gröger mit ihrem Gesundheitsprogramm. Immer neue Anforderungen an Übungsinhalte und Übungsleiterqualifikationen gilt es an die Bestimmungen der Krankenkassen anzupassen. Dies ist sehr schwierig und mit viel Arbeit verbunden. Anerkennung erhalten wir auch in diesem Jahr wieder durch die Verleihung des STB-Pluspunkt Sport. Die Mitgliederentwicklung ist mit 1.515 Mitgliedern leicht rückläufig (-13), die Finanzen solide. Mancher Nachbarverein hat Personalprobleme bei der Besetzung der Vorstandsämter. Um diesem entgegen zu wirken, will Gerhard Mayer verstärkt den Dialog mit diesen suchen. Gerhard Mayer dankte nochmals allen, die im Verein mitgeholfen und mitgewirkt haben. Der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat dankte er für das stets offene Ohr, trotz Zeiten der Wirtschaftskrise. Den Sponsoren und Spendern dankte er für die Unterstützung.
Kassier Martin Wagner trug sein Zahlenwerk vor, bestehend aus dem Bereich der Vermögensverwaltung sowie den Einnahmen- und Ausgabenpositionen. In seinen Ausführungen wies er besonders die gestiegenen Aufwendungen für unsere Übungsleiter hin. Auch er bedankte sich bei den vielen fleißigen Händen im Wirtschaftsbereich und bei der Belegerfassung, bei den Geld- und Sachspendern und anderen aktiven Helfern. Mit dem erwirtschafteten Gewinn konnten unsere Verbindlichkeiten zurückgeführt werden.
Helmut Rupp informierte die Versammlung über die Ergebnisse der geforderten Buchprüfung und empfahl die Entlastung.
Günther Hild dankte dem Vorsitzenden, dem Kassier und den Kassenprüfern für ihre Berichte. Er fasste nochmals kurz zusammen, mit welchen Themen und Problemen sich der Vorstand zu beschäftigen hatte und welche Freude er jedes Jahr empfindet, wenn bei der Kinderweihnachtsfeier die Kleinsten voller Stolz ihr Können zeigten. Das käme nicht von ungefähr und bedürfe eines guten Vorstandes und vieler fleißigen Helfer und Übungsleiter. Mit dem Spruch: Man sieht nur das Licht – doch die da kämpfen im Schatten, die sieht man nicht, brachte er es auf den Punkt.
Der Kassier Martin Wagner und die Vorstandschaft wurden  wurde einstimmig entlastet.
Die Wahlergebnisse:
    1. Vorstand:             Gerhard Mayer              einstimmig, bei 1 Enthaltung
    Kassier:                   Martin Wagner              einstimmig
    Schriftführer:             Edmund Schrödel          einstimmig
    Frauenwartin:            Heide Gröger                einstimmig  (Gesundheitssport)
    Wirtschaftsführerin:    Barbara Hofmann         einstimmig
    Beisitzer:                  Volker Attinger             einstimmig
    Beisitzer:                  Alexander Buchele        einstimmig


Rosl Schöttle  wurde als Schriftwartin (Mitgliederkartei) und Helmut Rupp als Kassenprüfer einstimmig bestätigt. Alexander Buchele wurde bei 1 Enthaltung als Fahnenträger einstimmig gewählt.


Geehrt wurden:
Im Jahre 2012 freut sich der Turnverein wieder, dass er verdiente Mitglieder für langjährige Treue bzw. für ehrenamtliches Engagement ehren darf.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten eine Urkunde und die TVE-Ehrennadel in Bronce:
Tamara Krause (goldene Ehrennadel), Gerhard Mayer, Markus Böhm (silberne Ehrennadel); Birgit Bühler, Michael Rainer Busch, Rosemarie Danner, Gretel Kurz, Corinna Müller, Claudia Felder, Beate Schaflitzl, Sieglinde Schumann und Susanne Ganßloser.


Für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten eine Urkunde und die silberne Ehrennadel des TVE:
Edith Bernsdorf, Voker Draxler, Beate Engler, Brita Loos, Herbert Moser, Renate Piesch, Marianne Reinhardt, Magdalena Reinhardt, Lothar Seltmann, Gerda Pilz und Christel Widmann


Für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten eine Urkunde, die Ernennung zum Ehrenmitglied und die goldene Ehrennadel, sofern sie nicht schon verliehen* wurde:
Renate Häbich, Dieter Haug, Gudrun Philipp, Joachim Pohl, Horst Dieter Wachter
Für 65 Jahre bzw. 70 Jahre Mitgliedschaft haben eine Urkunde, Weinpräsent oder Blumen erhalten:
Willi Hieber, Margit Hupp, Dr. Willibald Kasper, Inge Philipp, Inge Schindele, Wilma Walcher und Gerhard Wiedmann.


Für besondere Verdienste im Verein, wurden Sandra Hummel und Wolfgang Müller ausgezeichnet:
Sandra Hummel erhielt neben der Urkunde die silberne und Wolfgang Müller die goldene TVE-Ehrennadel.
Der neue VEV- Vorsitzende, Sascha Auwärter stellte sich und seine Ziele kurz vor. Thema: enger in den Vereinen zusammenrücken, mit den Vereinen austauschen, bei der Stadt beantragen, die Vereinsförderung wieder auf die alte Höhe umzusetzen. Beim Stadtfest will ein Arbeitskreis eine neue Konzeption umsetzen. Hierfür bittet er um Unterstützung.
 

jhv2012_1

 

jhv2012_2

 

jhv2012_3

 

jhv2012_4

 

jhv2012_5

 

JHV2012_6

 

____________________________________________________________________________________________

Prädikat „Pluspunkt Gesundheit DTB“ für den Turnverein Ebersbach                 

Der TV-Ebersbach erhält erneut das Gütesiegel vom DTB                                 Januar 2012

Schon zum wiederholten Mal wurde der TVE mit dem „Pluspunkt Gesundheit DTB/Sport pro Gesundheit“ ausgezeichnet. Überreicht wurde das Gütesiegel von Herrn Martin Sauer, Vizepräsident des Turngau Staufen, in Anwesenheit des Vereinsvorsitzenden Gerhard Mayer und der Abteilungsleiterin Gesundheitssport Heide Gröger.
Ausgezeichnet wurden diesmal die Kurse Tai Chi bei Trainerin Martina Schüler und Bodystyling bei Trainerin Carolin Pferrer. Bereits im Sommer 2011 erhielt der TVE für den Kurs „Walkend Fit“ bei Trainer Helmut Benke das Gütesiegel verliehen.
Herzlichen Glückwunsch!
Dieses Gütesiegel gilt nur zwei Jahre und muss durch entsprechende Fortbildung wieder neu beantragt werden. Der Gesundheitssport wird beim TVE groß geschrieben, alle Übungsleiter weisen dafür besondere Qualifikationen vor. Das aktuelle gesundheitsorientierte Vereinsangebot umfasst Rückenfit, Bodystyle Mix, Wirbelsäulengymnastik, Fit-Mix, Fatburner/Bodystyling, Outdoor-Fitness sowie Tai Chi. Alle Kurse finden im Gymnastikraum der Hardtschule statt und beginnen jeweils im Februar und im September neu.
 
pluspunkt2011

Von links nach rechts:
Martin Sauer, Vizepräsident Turngau Staufen
Heide Gröger, Abteilungsleiterin Gesundheitssport
Gerhard Mayer, Vorstand
Jasmin Kokol, Kursleiterin 50plus
Helmut Benke, Kursleiter Nordic-Walking

____________________________________________________________________________________________
 
Abteilung Nordic Fitness
 
Nordic-Walking-Event in Lichtenwald
 
Nachdem wir letztes Jahr zum dritten Mal in Lichtenwald waren, um dort an
dem 9 km langen Nordic-Walking-Lauf mitzumachen, war es dieses Jahr keine
Frage, dass wir wieder mit von der Partie sind! Wie im letzten Jahr fuhren
wir bei gutem Wetter um 10:45 Uhr vom Turnerheim aus los. In Lichtenwald
angekommen, hatten wir genügend Zeit, unsere Startnummern zu besorgen und
uns alles anzuschauen. Nach einem Blick auf die Anmeldeliste war uns klar,
dass es dieses Jahr mit 63 Walkerinnen und Walker wieder viel Gedränge geben
wird am Start. Und so war es auch: Punkt 12 Uhr stürmten alle auf dem
geteerten Weg los, als ob das Rennen nach der nächsten Kurve schon wieder zu
Ende wäre!?! Aber wir wollten ja dabei bleiben und „rannten“ also kräftig
mit. Dieses Mal war auch wieder ein Mann unter den Damen des TV Ebersbach
dabei: Alfred Kuhn aus unserer Donnerstags-Gruppe mit „seinen“ Damen Bettina
Bienecker, Irmgard Heundl, Sabine Gebhardt, Barbara Hofmann, Claudia Höller,
Heike Bischoff und Claudia Weber. Nachdem der „Schock am Start“ überwunden
war, walkten wir in kleinen Grüppchen am Naturfreundehaus vorbei erst
bergab -fast bis nach Reichenbach- und dann alles wieder hoch bis zum
gemeinen Steilanstieg kurz vor der Zielwiese. Als erste aus dem 8-köpfigen
TVE-Team kam Claudia Weber mit einer tollen Zeit von 1:06:47 h ins Ziel,
dann kamen Alfred in 1:11:34 h und Claudia H. in 1:11:46h , beide noch unter
1:12 h, gefolgt von Heike (1:13:33 h) und Sabine (1:14:59 h). Barbara,
Bettina und Irmgard waren zusammen gewalkt und kamen auch zusammen im Ziel
an, alle im Sekundentakt (1:15:59). GRATULATION an alle!
Nach einer kleinen Stärkung auf den sonnigen Bierbänken ging’s dann zur
Siegerehrung. Alle haben ihre Urkunden in Empfang genommen und Claudia Weber
erhielt für ihren 3. Platz einen Pokal. Alle fuhren zufrieden und mit etwas
müden Beinen wieder nach Ebersbach zurück. Schon heute freuen wir uns auf
unseren nächsten Start in Lichtenwald.

 


 



© Turnverein Ebersbach e.V.